Schlagwort Archiv | Knoblauch

Hasselback-Butternut.

Hasselback-Butternut.

Kürbiszeit und der Gatte jammert jetzt schon, er könne keine Kürbissuppe mehr sehen. Er möge lieber klare Suppen. Und die Raupe? Die verweigert Kürbis neuerdings gänzlich. Was tun? Ich habe es mit einem Hasselback-Butternut versucht und Granatapfelkerne für die Raupe drübergestreut. Das Ganze mit mäßigem Erfolg. Herr Nimmersatt fand es okay, die Raupe hat es […]

Weiterlesen
Milano oder ein Gutschein voller Träume.

Milano oder ein Gutschein voller Träume.

Die Reisebeschränkungen werden aufgehoben, die Grenzen öffnen sich wieder. Wir können innereuropäisch Urlaub machen. Meine Träume suchen sich demnächst fernere Ziele. Aber kennt ihr diesen Ort, der eigentlich nah und einfach erreichbar scheint, zu dem ihr es aber trotzdem noch nie geschafft habt? Wien ist für mich eine solche Stadt. Seitdem ich im Alter von […]

Weiterlesen
Thailand.

Thailand.

Heute möchte ich mit Euch nach Thailand, genauer Bangkok reisen. Es ist schwül warm, Du spürst einen klebrigen Film auf Deiner Haut. Es ist laut und wuselig. Für ein wenig Abkühlung setzt Du Dich in ein TukTuk, der Fahrtwind tut gut, das Tempo und die rasante Fahrweise lässt Dich aufschreien, Du hälst Dich krampfhaft an […]

Weiterlesen
Der Herbst, der Herbst...

Der Herbst, der Herbst…

…der Herbst ist da Er bringt uns Wind, hei hussassa! Schüttelt ab die Blätter, bringt uns Regenwetter Heia hussassa, der Herbst ist da! Davon können wir Hamburger derzeit tatsächlich ein Liedchen singen. Also vom Regenwetter. Das ist im übrigen auch der Grund, warum ich gerade Zeit für einen Blogpost finde: Der Kita-Laternenumzug ist wegen einer […]

Weiterlesen
Revival of the Tapanade.

Revival of the Tapanade.

Wer viel Brot backt, braucht viel Brotaufstrich. Und so habe ich meine Oliventapanaden wiederentdeckt, früher hatte ich immer ein Glas im Kühlschrank stehen: Ein Glas Grüne und ein Glas schwarze Tapanade. Für Brot oder als schnelle Pastasauce. Irgandwann habe ich damit aufgehört, Übersättigung oder zu wenig Platz im Kühlschrank – ich weiss es nicht mehr. […]

Weiterlesen
Bulgogi oder ein koreanischer Abend mit der Effilee.

Bulgogi oder ein koreanischer Abend mit der Effilee.

Die Effilee hat eingeladen und wer kann da schon widerstehen? Ich durfte schon einige schöne Abend mit Vijay und seinem Team verbringen und so folgte ich der Einladung nur zu gerne. Diesmal ging es darum, die koreanische Küche besser kennenzulernen. Neben zehn Bloggern, waren in Hamburg lebende Koreanerinnen eingeladen, die uns ihre Art zu kochen […]

Weiterlesen
Fernweh.

Fernweh.

Fernweh macht sich breit. Seit Jahren fahre ich um diese Zeit eigentlich immer in die Sonne – eigentlich. Ich kann mich an Zeitenerinnern, da bin ich zweimal in einem Winter dem Sommer hinterhergereist. In den letzten Jahren habe ich mich meistens mit Kapstadt – meiner Herzensheimat – begnügt. Mein perfekter Tag in Kapstadt? Nach dem […]

Weiterlesen
Winterschlaf.

Winterschlaf.

Und schon wieder sind zwei Wochen verflogen. Solange enthalte ich Euch das folgende Rezept vor. Ich bin in einen Winterschlaf gefallen. Abends, sobald meine Raupe schläft, mache ich nur noch das Nötigste: erhitze Wasser für mein Lieblingsweihnachtsgeschenk – eine Kaschmirwärmflasche – und kuschel mich mit meinem Buch ins Bett. Und wenn ich doch mal mehr […]

Weiterlesen
Der Geschmack meines Urlaubs.

Der Geschmack meines Urlaubs.

Ich habe den Blog in letzter Zeit mal wieder Blog sein lassen, habe mich mal wieder in die die Costa der la Luz verliebt und war auf einem Kongress im wunderschönen Leipzig. Die kleine Raupe Nimmersatt hatte ich immer im Schlepptau, sie  ist im Atlantik geschwommen, hat im Pool geplanscht, sie hat Paella gegessen, gegrillte […]

Weiterlesen
Paris, mon amour.

Paris, mon amour.

Ich hatte drei Tage kindfrei. Und mannfrei. Ein Wochenende nur für mich, an dem ich tun und lassen konnte was ich wollte. Und das nach fast 2 Jahren nahezu symbiotischer Beziehung mit meiner Raupe. Klar, ich war schon mal beruflich unterwegs, aber das ist ja bei Weitem nicht vergleichbar. Und was macht frau, wenn sie […]

Weiterlesen
Die einzig Wahren.

Die einzig Wahren.

Jahrelang schon ist Spaghetti alle vongole veraci eins meiner absoluten Lieblingsgericht beim Italiener. So ein einfaches Gericht, eigentlich… aber ich bin damit schon so häufig auf die Nase gefallen: zuletzt hat man die zarten kleinen Muscheln in Tomatensauce ertränkt. Ich bin nicht annähernd auf die Idee gekommen, dass das möglich sein könnte und ohne Frage […]

Weiterlesen
Schnelle Nummer.

Schnelle Nummer.

Die letzten Tage in Hamburg waren ein Träumchen. Blauer Himmel, Sonne, drei Tage Wochenende… Was will man mehr? Wir haben die Sonne in der neu gestalteten Lounge auf unserem wunder-wunderschönen Balkon genossen, sind über Straßenfeste flaniert und die Zeit verging im Fluge. Abends musste dann alles schnell gehen. Es gab Flammkuchen – eins meiner vielen […]

Weiterlesen
Ostervorbereitungen.

Ostervorbereitungen.

Ich habe da schon mal ein paar Eier versteckt, in würziger Tomatensauce. Es gibt Shakshuka aus Ottolenghis Jerusalem. Shakshuka hat es in den letzten Jahren auf so ziemlich jeden Foodblog, in viele Kochbücher und Zeitschriften geschafft. Und das ganz ohne Marketingmaschinerie. Shakshuka überzeugt durch Geschmack. An mir ziehen Foodtrends gerne mal vorbei. Nein, falsch: Ich […]

Weiterlesen
Ich bin wieder da!

Ich bin wieder da!

Nach langer Blogabstinenz bin ich wieder da! Juchhu! Wir sind in der Zwischenzeit umgezogen. Nach wochenlangem Hausen zwischen Kartons, halben Küchen, am Ende sogar ohne Küche, dafür mit Nasennebenhöhlenentzündung und zahnendem Kind, grooven wir uns jetzt – mittlerweile einigermaßen gesundet – in unsere neue Wohnung ein. Ein ganz neues Lebensgefühl. Wir haben uns verdoppelt, es […]

Weiterlesen
Später Sommer.

Später Sommer.

Die Zeit fliegt. Es ist fast schon wieder Herbst. Und wenn Hamburg eins kann, dann ist es einen tollen Spätsommer gefolgt von einem güldenen Herbst. Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen bis zu 30 °C, die Bäume verfärben sich langsam und leuchten in rot und gelb in der Sonne. Merke: Hamburg kann Sommer, nur halt […]

Weiterlesen
Wo ist die Kokosnuss, wo ist die Kokosnuss...

Wo ist die Kokosnuss, wo ist die Kokosnuss…

Wer hat die Kokosnuss geklaaaut…. Ich bekenne mich schuldig! Es war leider notwendig, denn in den folgenden Rezepten habe ich mit Kokosnuss nur so um mich geworfen. Und trotzdem war es nicht zu kokoslastig sondern hatte lediglich eine schöne, milde Asia-Note. Schon auf den Fotos im letztem Blogpost hatte sich eine wunderbare Erdnusssauce nach Steven […]

Weiterlesen
Eine Liebeserklärung an den Burger.

Eine Liebeserklärung an den Burger.

Ich weiß, der Burger Hype neigt sich dem Ende entgegen, aber wenn wir ehrlich sind: Wer kann schon einem schön saftigen Burger mit einem leicht rosa gebratenen Patty, leckeren Saucen und einem weichen weißen Brötchen, bei dem beim Reinbeißen die Saucen an allen Seiten unkontrollierbar über die Hände laufen, widerstehen? Also ich kann es nicht. […]

Weiterlesen
Feierabend-Pasta (gesponsert).

Feierabend-Pasta (gesponsert).

Moin, moin! Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende. Meins war wunderschön, vollgepackt mit lieben Menschen und gutem Essen. Am Samstag hat unsere persönliche Spargelsaison begonnen. Der Spargel leider nicht – wie scheinbar bei allen anderen – in der Sous vide gegart, sondern klassisch im Topf zubereitet, da die Sous vide mit einem grandiosem Stück […]

Weiterlesen
Volle Lotte Frühling.

Volle Lotte Frühling.

Hipphipphurra, der Frühling ist da! Der Wettergott hat mir den Übergang aus dem südafrikanischer Herbst in das deutsche Frühjahr sanft gestaltet. Gut, in Kapstadt sind es nach einem kleinen Tief zu unserem Abschied wieder 30°C, aber in Hamburg ist es sonnig, fast ohne Wolken, bei ansteigenden Temperaturen. An der Elbe tummelten sich bereits heute Menschenmassen […]

Weiterlesen
Italienischer Herbst.

Italienischer Herbst.

Zu früh gefreut. Als ich letzte Mal schrieb, dass ich noch ein bis zwei Fotostrecken in petto habe, habe ich nicht mit dem Update meines Betriebssystems gerechnet. Meine gesammelten Werke sind verschwunden. Und mein Lieblingsnerd… Der ist derzeit so verliebt in unsere kleine Raupe Nimmersatt, dass ich es nicht übers Herz bringe, ihn, in seiner […]

Weiterlesen
Wild auf Beeren.

Wild auf Beeren.

Heute wird es wild. Naja, ein wenig… mit kleinen würzigen Wachteln auf einem lauwarmen Bohnen-Salat mit meinen geliebten blauen Beeren! Ich kann mich noch gut an das erste Mal erinnern, als ich Wachteln gemacht habe. Es war noch in Münster, kurz nach dem Studium. Meine Studentenbude war ein 1-Zimmer-Apartement von 30qm mit einer kleinen Küchenzeile, […]

Weiterlesen
Wenn Donna Hay auf Stevan Paul trifft...

Wenn Donna Hay auf Stevan Paul trifft…

…entsteht ein großartiger asiatischer Pulled Pork-Burger! Nein, dies ist kein vegetarische Blog, auch wenn es phasenweise den Anschein haben könnte. Beim Googeln nach Burger Bun-Rezepten führt kein Weg an Stevan Pauls Burger Buns aus seinem Wunderteig vorbei. Auf vielen Food-Blogs ausprobiert und hochgelobt, weswegen auch ich mich ans Werk gemacht habe. Kombiniert habe ich das […]

Weiterlesen
Ein Tag am Meer.

Ein Tag am Meer.

Es wird Sommer! Selbst in Hamburg hat der Wettergott die Zeichen der Zeit  erkannt und schüchtern lässt sich die Sonne am häufig so grauen Himmel blicken. Natürlich ist der schönste Tag der Woche freitags, damit samstags dann Wärmegewitter einsetzten, es sich abkühlt und sich am Montag das Wetter langsam bessert und das Spiel von vorne […]

Weiterlesen
Risotto zum Frühstück?

Risotto zum Frühstück?

Für mich ist das Pochieren von Eiern die edelste Art und Weise Eier zuzubereiten. Eggs Benedict, Eggs Florentine und all diese verführerischen Gerichte, die man viel zu selten in deutschen Frühstücks-Cafés findet, könnte ich täglich essen. Das täte mir auf Dauer wahrscheinlich auch nicht gut, da die dazu servierte Sauce hollandaise doch recht gehaltvoll ist. […]

Weiterlesen
Grün oder weiß?

Grün oder weiß?

Das ist die Frage der Stunde. Warum es geht? Natürlich um Spargel. Nichts geht über klassisch zubereiteten weißen Spargel mit neuen Kartoffeln, hausgemachter Sauce hollandaise und Schinken – je nach Vorliebe geräuchert oder gekocht. Der Spargel spielt hierbei die Hauptrolle, viel mehr braucht es dann nicht. Grüner Spargel schmeckt kräftiger und aromatischer, zudem benötigt er eine […]

Weiterlesen
Schweinebraten mit ***-Effekt.

Schweinebraten mit ***-Effekt.

Nach den letzten Blogeinträgen könnte man glauben, ich hätte dieses Jahr den Vorsatz gefasst, mich fleischlos zu ernähren. Dem ist nicht so – zumal mein Mitbewohner das wohl auch zu verhindern wüsste – und so habe ich zu den vielen Wintersalaten einen Schweinebraten gemacht. Ich bin großer Anhänger der Tradition des Sonntagsbratens, des Sundayroast, die […]

Weiterlesen
Marktzeit.

Marktzeit.

Während man bei uns die Neighbour Goods Märkte bzw. Nachbarschaftsmärkte teilweise in Anlehnung an südafrikanische Vorbilder neu erfindet, haben diese in Spanien eine lange Tradition. Man trifft sich am späten Vormittag – das ist wohl auch dem Vorteil der Siesta geschuldet – auf dem Markt, trinkt ein Glas Wein, ein Bier und isst Kleinigkeiten – […]

Weiterlesen
Pa amb tomàquet

Pa amb tomàquet

Brot mit Tomate kommt aus der katalanischen Küche. Dort wird es bereits zum Frühstück oder als Vorspeise oder als Snack – also eigentlich bei jeder Gelegenheit – gereicht. Geröstetes Brot wird zunächst mit Knoblauch und mit einer aufgeschnittenen Tomate eingerieben. Danach wird Olivenöl drübergeträufelt. Manchmal wird es auch mit Schinken oder Käse belegt. In Andalusien habe ich […]

Weiterlesen
Mit der Lizenz zum Muschelnsammeln...

Mit der Lizenz zum Muschelnsammeln…

…ziehen wir aus an den Strand in Gordons Bay zum Beach Braai. Braai ist afrikaans für Grillen. Gordons Bay liegt etwa 40km von Kapstadt entfernt an der Küstenstraße nach Hermanus. Dort ist ein Surferstrand, windig und recht einsam gelegen.  Das Meer ist schon spürbar wärmer als in der Stadt, da es sich langsam dem indischen Ozean […]

Weiterlesen
Mit Speck fängt man Mäuse.

Mit Speck fängt man Mäuse.

…und Lieblingsmänner. Mindestens einmal pro Woche gibt es zum Abendessen Salat. Das ist jedoch nicht ganz einfach durchzusetzen, da man von Salat angeblich nicht satt wird. Für mich heißt das, ich muss mir kleine Besonderheiten ausdenken, um den Salat an den Mann zu bringen. Ziegenkäse, in vielerei Variationen, Beeren und angeröstete Kerne wurden auch schon akzeptiert. […]

Weiterlesen