Schlagwort Archiv | Backen

Zitronen-Mohn-Muffin Tasting IV.

Zitronen-Mohn-Muffin Tasting IV.

So, ich kann und will Euch nicht länger auf die Folter spannen. Das Ergebnis meines kleinen Muffin-Tasting. Die Jury setzte sich zusammen aus den Freundinnen und Freunden der Raupe, meinen Kollegen und natürlich meiner Familie. Abnehmer fanden sich immer. Dabei habe ich gelernt, dass 75% der Kinder keinen Mohn mögen, dass man Mohn überdosieren kann […]

Weiterlesen
Zitronen-Mohn-Muffin-Tasting III

Zitronen-Mohn-Muffin-Tasting III

Jetzt habe ich Euch alle mit Zitronen-Mohn-Muffins angefixt und meinen Test einfach unterbrochen. Ich hoffe, Ihr habt die Rezepte auch fleissig ausprobiert. Wir brauchten dringend eine Muffin-Pause, trotz viele dankbarer Abnehmer und Jurymitglieder: Kollegen, meine Raupe und ihre Freunde, deren Mamas…aber jetzt kann es weitergehen. Ich habe noch zwei weitere Rezepte getestet und meinen Favouriten […]

Weiterlesen
Zitronen-Mohn-Muffin-Tasting II.

Zitronen-Mohn-Muffin-Tasting II.

Das zweite Muffin-Rezept in meinem kleinen Tasting stammt von Marc aka Baketotheroots. Ich verfolge seinen Blog seit Jahren und sobald ich Inspirationen oder Rezepte für süße Backwaren suche, ist Marc meine erste Anlaufstelle. Statt 7 großer Muffins wie von Marc vorgesehen, habe ich wie schon zuvor – für den besseren Vergleich – 12 Kleine in […]

Weiterlesen
Zitronen-Mohn-Muffin-Tasting I.

Zitronen-Mohn-Muffin-Tasting I.

In meiner Erinnerung war mein allererster Muffin ein Lemon-Poppyseed Muffin. Wahrscheinlich gegessen in einem New Yorker Coffeeshop. Weil ich das Wort Poppyseeds so gerne mochte und immer noch mag. In New York war ich im Alter von 21 Jahren für sieben Tage. Es war fantastisch. Ich bin zwar mit meinen Eltern gereist, habe aber tagsüber […]

Weiterlesen
Almbackkurs. (Werbung)

Almbackkurs. (Werbung)

Schon lange wollte ich einen Almbackkurs bei Lutz Geißler machen. Eine Woche feinste Brote und Brötchen backen unter Anleitung. Die Grundlagen vertiefen. In der Natur sein. Genießen. Vergleichbar mit einer Woche Yoga im Ashram. Nur halt mit Broten in den Bergen. Ruhe, Konzentration auf ein Thema und naturnah, meditativ. Zu Unizeiten habe ich mich schwer […]

Weiterlesen
Osterbrunch.

Osterbrunch.

Die Streams der sozialen Medien sind – abseits der üblichen Corona-Lockdown-Impf-Tiraden – überflutet mit Fotos und Rezepten für ein kulinarisches Osterfest. Osterplätzchen, Osterkuchen, ganz vorne mit dabei der Möhrenkuchen in allen Variationen, Fischrezepte für Karfreitag, Eier-Rezepte für den Osterbrunch, Lamm zum Osterdinner, Hefezöpfe in allen Variationen und Formen. Dem gibt es eigentlich nichts mehr hinzuzufügen… […]

Weiterlesen
Februarsonne.

Februarsonne.

Der Wettergott meint es gut mit mir. Da ich meinen diesjährigen Genurtstag nicht an meinem Herzensort Kapstdt verbringen kann, hat er die Sonne nach Hamburg geschickt. Es ist frühlingshaft. Unser Balkon ist gewienert und wir verbringen endlich wieder den größten Teil der Zeit draußen. Die Raupe besteht auf Dinner im Kerzenschein mit Decken auf dem […]

Weiterlesen
Quarantäne-Essen 2.

Quarantäne-Essen 2.

In Krisensituationen lernt man seine Mitmenschen von ganz neuen Seiten kennen und ich rede hier nicht von Querdenkern oder Impfgegnern sondern von Freunden, Nachbarn und Kollegen. Es gibt die Ängstlichen, die Neugierigen und die, die in ihrer Angst offenbar ihren Anstand vergessen. Letztere verlangen, dass man announciert an Corona erkrankt zu sein, damit sie sich […]

Weiterlesen
In der Weihnachtsbäckerei. Teil 3

In der Weihnachtsbäckerei. Teil 3

Hier läuft der Ofen derzeit auf Hochtouren, jede Woche wird Plätzchen-Nachschub gebacken. Überhaupt bin ich sehr weihnachtlich gestimmt, trotz fehlender Weihnachtmärkte, Lockdown etc. Während unserer Quarantäne habe ich im Fieberwahn unsere Wohnung in ein kleines hyggeliges Weihnachts-Wunderland verwandelt. Ein Wichtel ist eingezogen und spielt uns Streiche, baut Schneemänner aus Marshmallows und Skipisten aus Mehl. Es […]

Weiterlesen
In der Weihnachtsbäckerei. Teil 2

In der Weihnachtsbäckerei. Teil 2

Die Wintertage in Hamburg sind ja bekanntlich eher verregnet als kalt und sonnig. Und für mich gibt es nichts Schöneres als mich an einem verregneten Wintertag nach der Arbeit mit einer Tasse heißer Schokolade, gemütlichen und trockenen Klamotten auf’s Sofa zu kuscheln und Kekse zu essen. Meine Raupe macht nur zu gerne mit, sie ist […]

Weiterlesen
In der Weihnachtsbäckerei. Teil 1

In der Weihnachtsbäckerei. Teil 1

Weihnachtsduft zieht durch die Wohnung, der Geruch von Keksen, Kerzen, Tannenzweigen und Gewürzen. Nichts davon können wir riechen. Wir haben Covid-19 und sind seit gut 10 Tagen isoliert. Die Raupe ist unglaublich geduldig, will aber natürlich auch beschäftigt werden, sie ist nämlich fit wie ein Turnschuh (O-Ton Raupe). Aber ich will nicht klagen, wir haben […]

Weiterlesen
Hasselback-Butternut.

Hasselback-Butternut.

Kürbiszeit und der Gatte jammert jetzt schon, er könne keine Kürbissuppe mehr sehen. Er möge lieber klare Suppen. Und die Raupe? Die verweigert Kürbis neuerdings gänzlich. Was tun? Ich habe es mit einem Hasselback-Butternut versucht und Granatapfelkerne für die Raupe drübergestreut. Das Ganze mit mäßigem Erfolg. Herr Nimmersatt fand es okay, die Raupe hat es […]

Weiterlesen
Der Raupe liebstes Brot.

Der Raupe liebstes Brot.

Jede Mutter kennt diese Phase, meist so im 2. Lebensjahr, in der die lieben Kleinen Brot verweigern. Verweigerung ist noch milde ausgedrückt. Es ist eine Art Krieg gegen Brot. Der Aufschnit wird gegessen, das Brot wird durch die Gegend geschleudert. Manchmal wird angetäuscht, am Brot genuckelt, der Aufschnitt gegessen und dann das Brot weggeworfen. Aber […]

Weiterlesen
Melktert.

Melktert.

Kapstadt, mein Herzensort. Geplant war, dass wir im November fahren, ausnahmsweise. Normalerweise sind wir immer im südafrikanischen Herbst, im Februar oder März, am Western Cape. Diesmal wollte ich meinen beiden Liebsten blühende Proteas, wilde Tiere und die Ostküste zeigen. Einen Roadtrip die Garden Route entlang machen und Kirstenbosch Garden Konzerte in mitten des Blütenmeers des […]

Weiterlesen
Versunkene Bananen.

Versunkene Bananen.

Ein Buch nur mit Bananenbrotrezepten? Braucht das die Welt? Vielleicht nicht, aber für Bananenbrot-Liebhaber finden sich ganz bestimmt viele Anregungen und überraschende Rezepte in dem Buch. Und das Allerbeste: Zwei der Rezepte sind von mir. Das ist natürlich kaum noch zu toppen, aber ich lege noch einen drauf: Ich darf zwei Exemplare verlosen. So, jetzt […]

Weiterlesen
Last but not least oder Krebsfest IV.

Last but not least oder Krebsfest IV.

Zu einem schönen Dinner gehört auch ein schöner Abschluss, der sollte entfernt natürlich auch etwas mit Schweden zu tun haben und fruchtig sein. Zwei Dinge sind für mich sehr schwedisch: Blaubeeren – Beerenpflücken ist ein schwedische Nationalsport zur Saison – und einer meiner Lieblingsfoodblogs „Call me a Cupcake“. Bei letzterem wurde ich auch spontan fündig: […]

Weiterlesen
Diane, you have to try this pie.

Diane, you have to try this pie.

Diesen Satz kennt jeder eingefleischte Twin Peaks-Fan. Die Rede ist von dem Cherry-Pie aus dem Double R Diner. Dem Diner in dem Agent Dale Cooper seine Kaffeepausen machte. Er war von dem Cherry Pie geradezu abhängig, genauso wie von dem ‘damn good Coffee’. Der Cherry Pie hat fast schon ein kleines Eigenleben entwickelt. Viele versuchten […]

Weiterlesen
Möbel-Food-Pairing.

Möbel-Food-Pairing.

What? Ist sie jetzt komplett verückt geworden? Wer mir auf Instagram folgt, hat vielleicht meine Beiträge zur Instagram Interior Challange von Lilli von kitschthatcanmakeyourich gesehen. Einrichten und Traumhäuser bauen ist meine zweite Leidenschaft, oder die Dritte oder Vierte… Beim Einrichten bin ich  klassisch veranlagt und mag wie beim Essen tolle Materialien. Leider hat meine bessere […]

Weiterlesen
Achtung, über Nacht gehen lassen.

Achtung, über Nacht gehen lassen.

Kennt ihr das, ihr wollt ein Rezept nachkochen, freut Euch schon riesig auf das Essen, fangt an zu kochen und plötzlich… : das Fleisch soll über Nacht mariniert werden. What?! So ist es mir mit folgendem Rezept ergangen. Es war reines Glück, vielleicht auch Karma, dass wir ein frisches Babka zum Osterfrühstück hatten. Denn ich […]

Weiterlesen
Challah

Challah

Ich folge einer lieben ehemaligen (Liebe Anja, wann ist das eigentlich passiert? Leider ist das komplett an mir vorbei gegangen!!) Kollegin auf Instagram. Es gibt Tage, da haut sie richtig einen raus und postet zig Bilder von perfekt aussehehenden Broten, Hefezöpfen und hausgemachten Pasta. Die Zöpfe, wow, die hatten es mir besonders angetan! Und es […]

Weiterlesen
Backwahn.

Backwahn.

Nein, ich habe heute kein Rezept für Euch. Nur Buchempfehlungen, allesamt selbstbezahlt und aus voller Überzeugung empfohlen. Wer mir auf Instagram folgt, hat schon bemerkt, dass ich in einen ziemlichen Backwahn verfallen bin. In einem Anflug von Grummeligkeit behauptete Herr Nimmersatt letztens gar, ich sei besessen. Tatsache ist, das ich seit mittlerweile vier Wochen unsere […]

Weiterlesen
Rumtopf-Manie.

Rumtopf-Manie.

Aus meiner kleinen Reihe, was stelle ich mit den Unmengen Rumtopf an, die ich über das Jahr ausversehen produziert habe, heute: Der Rumtopfkuchen. Nur eine von vielen Möglichkeiten, neben der Bowle, sich des hochprozentigen Getränks zu entledigen. Da ich mich nicht gerade als Backfee bezeichnen würde – auch wenn die Anfänge meiner Kochleidenschaft im Backen […]

Weiterlesen
Sookies Küche

Sookies Küche

Heute oute ich mich: Ich bin Gilmore Girls Fan der ersten Stunde. Ich werde nicht müde, die Staffeln rauf und runter zu gucken. Und zu meinem Glück habe ich ein Winterbaby und konnte mich in der frühen Elternzeit guten Gewissens – zwischen Wickeltisch und Stillen – auf das Sofa kuscheln und in Vorbereitung auf die […]

Weiterlesen
FF - Fantastischer Flammkuchen

FF – Fantastischer Flammkuchen

Meine neue, alte und immer währende Flamme: Flammkuchen. Er ist schnell vorzubereiten. Wenn es superschnell gehen muss hab ich einen tollen Fertigteig und das Beste ist, dass der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt sind! Somit der perfekte Quickie. Das einzige Problem ist, er ist unglaublich unfotogen. Flammkuchen an sich und erst recht der Belag, den […]

Weiterlesen
Osternascherei.

Osternascherei.

Ich kann meine Vorliebe für die angelsächsische Küche und ihr Gebäck kaum mehr verbergen. Eine Küche, die trotz Jamie Oliver, Nigella Lawason, und Heston Blumenthal und anderen vielerorts noch immer unterschätzt. Heute habe ich Euch ein Rezept für Hot Cross Buns mitgebracht: würzig-klebrige Brötchen, die am Karfreitag serviert werden. Sie markieren das Ende der Fastenzeit. […]

Weiterlesen
[skɒn] oder [skoʊn]

[skɒn] oder [skoʊn]

… das ist hier die Frage. Die beiden Aussprachen weisen in Großbritannien auf die regionale und soziale Herkunft hin. Erstere findet man in Nordengland, während die Zweite in der Mittelklasse im südlichen England anzutreffen ist. Unglaublich aber wahr, es gab Zeiten, da ich eine schöne englische Tea-Time nicht ausreichend zu schätzen wusste. Zumindest die klassischen […]

Weiterlesen
Ich back mir den Sommer.

Ich back mir den Sommer.

Wir sind dann mal weg! Die Hoffnung auf einen güldenen Herbst hat einfach nicht mehr ausgereicht. Ich hab den diesjährigen Hamburger Sommer nicht mehr ertragen und so haben wir kurzerhand einen Urlaub mit Sonnengarantie und gute Chancen auf fantastisches Essen gebucht: Italien, Rom und ein paar Tage auf einem italienischem Bauernhof, auf dem abends die […]

Weiterlesen
Pinterest damals und heute.

Pinterest damals und heute.

Ich habe ja bereits gestanden, dass ich früher leidenschaftlich gerne die Brigitte meiner Mutter gelesen habe und mich von den Rezepten habe inspirieren lassen. Was heißt früher… noch heute, wenn ich zu meinen Eltern fahre, durchforste ich alle mir unbekannten Exemplare. Es ist eine Sucht. Früher habe ich Rezepte rausgerissen und mitgenommen – analoges Pinterest. […]

Weiterlesen
Verlosung zum Blog-Geburtstag.

Verlosung zum Blog-Geburtstag.

Ich glaube, Pias Deli hat Geburtstag. So ungefähr. Ich kann es nicht genau sagen, denn es war ein langer Entstehungsprozess bevor ich online gegangen bin und zunächst nur Familien und Freunden davon erzählt habe.  Nun blogge ich seit etwa einem Jahr regelmäßig Geschichten aus meiner Küche, von meinen Reisen und vor allem Rezepte. Die Idee […]

Weiterlesen
Naschkatzen sind im Vorteil.

Naschkatzen sind im Vorteil.

Neulich in der Küche, ich habe verschiedenste Speisen vorbereitet, bin rumgewuselt, habe hier und da probiert und wusste plötzlich, ich muss dringend etwas mit Süßkartoffeln und Haselnüssen machen. Beides hatte sich gerade leicht angeröstet in meinem Mund getroffen und harmonierte großartig. Ich dachte über Salate, Pürees und Süßspeisen nach und entschied mich zunächst in Anlehnung […]

Weiterlesen