Schlagwort Archiv | Thymian

Cicchetti und Sprizz.

Cicchetti und Sprizz.

Ein venezianisches Lebensgefühl. Von unserem Venedig-Ausflug zehre ich immer noch. Die Stadt, das Essen, die Leidenschaft für das Essen… Unsere erste Nacht in der Stadt war zugegeben etwas unruhig, der Canale Grande ist dann halt doch eine Hauptverkehrsader… der Ausblick hat für alles entschädigt. Am Morgen wurden wir herzlich zum Frühstück in unserem kleinen Bed […]

Weiterlesen
Kürbis und Quitten.

Kürbis und Quitten.

Wie jeden Herbst zieht Quittenduft durch unsere Wohnung. Ich koche Quittengelee ein. Die Raupe liebt es, sechs Gläser halten kaum das Jahr bis zu nächsten Saison. Gut, vielleicht verschenke ich auch nochmal eins… Dieses Jahr habe ich eine Quitte abgezweigt und spontan eine herzhafte Tarte tatin gemacht. Mit Quitte, Kürbis, Thymian und karamellisierten Zwiebeln. Farblich […]

Weiterlesen
#iffonepot.

#iffonepot.

Kleine Info für Nicht-Instagrammer: iff steht für instaflavorfeast. Zu verschiedenen Mottos und entsprechenden Hashtags posten kochaffine Instagrammer einen ganzen Monat lang Rezepte und Ideen. Sinn und Zweck der Sache ist, sich kennen zu lernen, zu vernetzen, ggf. seinen Blog oder Account bekannter zu machen. Initiiert wird die Aktion von zwei Ostwestfalinnen und wie könnte ich […]

Weiterlesen
Der Butterfly-Effekt.

Der Butterfly-Effekt.

Ich kann mich noch gut erinnern, als uns – meinen Eltern und mir – mein erstes Schmetterlingshuhn serviert wurde. Ich war 13 Jahre alt und wir haben einen der wenigen Cluburlaube in meinem Leben gemacht. An dem Abend sind wir ausnahmsweise außerhalb des Clubs essen gegangen. In ein Restaurant in der Nähe. Der entsetzte Blick […]

Weiterlesen
Fischkopp trifft Suffkopp. (Werbung)

Fischkopp trifft Suffkopp. (Werbung)

Eine Weinhandlung wie „Suff“ kann man sich nur schwer an einem anderen Ort als Berlin vorstellen. Selten passte eine Weinhandlung so perfekt in ihre Umgebung. Dennoch findet man hier nicht Billigfusel für Alternative und Ausgeflippte, sondern eine sehr persönliche Auswahl von sehr guten Weinen aus Deutschland, Frankreich und Spanien, dazu einige seltene Exoten aus Übersee. […]

Weiterlesen
Quarantäne-Essen 2.

Quarantäne-Essen 2.

In Krisensituationen lernt man seine Mitmenschen von ganz neuen Seiten kennen und ich rede hier nicht von Querdenkern oder Impfgegnern sondern von Freunden, Nachbarn und Kollegen. Es gibt die Ängstlichen, die Neugierigen und die, die in ihrer Angst offenbar ihren Anstand vergessen. Letztere verlangen, dass man announciert an Corona erkrankt zu sein, damit sie sich […]

Weiterlesen
Quarantäne-Essen.

Quarantäne-Essen.

Was mich in den zwei Wochen Isolation – ja wir waren in Isolation nicht in Quarantäne, da wir erkrankt waren – herausgefordert hat? Es war tatsächlich jeden Tag regelmäßig warme Mahlzeiten für die Raupe auf den Tisch zu bringen. In der ersten Woche krankheitsbedingt, Herr Nimmersatt und ich hatten völlig automatisch ein Schichtsystem entwickelt – […]

Weiterlesen
Schneller Grillsalat...

Schneller Grillsalat…

… oder Sommerabschiedssalat. Das ging jetzt irgendwie schneller als erwartet. Das mit dem Ende des Sommers, dem Herbstanfang. Letzte Woche noch saßen wir bei muckeligen 30°C auf dem Balkon und jetzt… entstauben wir die Trenchcoats. Ich lass es mir trotzdem nicht nehmen, Euch meinen schnellen Grillsalat vorzustellen, wer weiß, vielleicht lässt sich die Sonne ja […]

Weiterlesen
Der Butt.

Der Butt.

Keine Sorge, es geht hier immer noch um Essen. Die Literatur überlasse ich anderen. Dabei bin ich sehr glücklich, dass ich seit letztem Sommer meinen Leseflow wiedergefunden habe. Ich lese wieder Romane und nicht nur Krimis, ich kann wieder in Geschichten eintauchen und Bücher verschlingen. Die letzten 4 Jahre – nach der Geburt meiner Raupe […]

Weiterlesen
Blogparade.

Blogparade.

Die liebe Stefanie von gaesteganzeasy.com hat zur Blogparade geladen. Und ich marschiere mit auf. Das Thema: Lieblingsessen für Gäste. Eigentlich besteht mein ganzer Blog aus Lieblingsessen für Gäste. Denn gibt es etwas Schöneres als in Gesellschaft zu essen, zu trinken und zu lachen? Egal bei welchem Essen, ob Brotzeit, Pasta, nur die Gäste müssen natürlich […]

Weiterlesen
California Dreaming (gesponsert).

California Dreaming (gesponsert).

Woran denkt ihr, wenn ihr an Kalifornien denkt? The Beach Boys, Surfen, L.A., Hollywood, den Goldrausch? Ich hingegen bin fast in einen kalifornischen Trockenpflaumenrausch geraten, als man mich gefragt hat, ob ich ein Rezept mit und für eben diese bloggen möchte. Trockenpflaumen sind unglaublich vielseitig verwendbar. Sie passen in  Müslis, Porridge, Kuchen und Gebäck, aber […]

Weiterlesen
Paris, mon amour.

Paris, mon amour.

Ich hatte drei Tage kindfrei. Und mannfrei. Ein Wochenende nur für mich, an dem ich tun und lassen konnte was ich wollte. Und das nach fast 2 Jahren nahezu symbiotischer Beziehung mit meiner Raupe. Klar, ich war schon mal beruflich unterwegs, aber das ist ja bei Weitem nicht vergleichbar. Und was macht frau, wenn sie […]

Weiterlesen
Ich bin wieder da!

Ich bin wieder da!

Nach langer Blogabstinenz bin ich wieder da! Juchhu! Wir sind in der Zwischenzeit umgezogen. Nach wochenlangem Hausen zwischen Kartons, halben Küchen, am Ende sogar ohne Küche, dafür mit Nasennebenhöhlenentzündung und zahnendem Kind, grooven wir uns jetzt – mittlerweile einigermaßen gesundet – in unsere neue Wohnung ein. Ein ganz neues Lebensgefühl. Wir haben uns verdoppelt, es […]

Weiterlesen
Kürbis über Kürbis und kein Ende in Sicht!

Kürbis über Kürbis und kein Ende in Sicht!

Ich verlasse Spanien und kaufe meine Würstchen diese Woche in Italien. Beim Kürbis allerdings bleibe ich, denn wie schon letztens festgestellt, sind Kürbisse so wunderbar vielseitig. Und zudem gibt es verdammt viele Sorten, bis zu 800 sind bekannt. Zierkürbisse und Speisekürbisse, in den schönsten Herbstfarben – orange, gelb, grün, weiß – und in den verückstesten […]

Weiterlesen
Grill-Endspurt.

Grill-Endspurt.

Was heißt Endspurt… Da es sich in Hamburg weniger um einen Marathon als einen 100-Meter-Lauf handelte, haben wir eher einen zweiwöchigen Grillsprint hingelegt! Es tut mir leid, Wetter und die dahinrasende Zeit scheinen in der Elternzeit dominante Themen zu sein – zumindest bei mir. Heute komm ich deshalb auch ohne viel Palaver direkt zur Sache. […]

Weiterlesen
Später Sommer.

Später Sommer.

Die Zeit fliegt. Es ist fast schon wieder Herbst. Und wenn Hamburg eins kann, dann ist es einen tollen Spätsommer gefolgt von einem güldenen Herbst. Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen bis zu 30 °C, die Bäume verfärben sich langsam und leuchten in rot und gelb in der Sonne. Merke: Hamburg kann Sommer, nur halt […]

Weiterlesen
Ich back mir den Sommer.

Ich back mir den Sommer.

Wir sind dann mal weg! Die Hoffnung auf einen güldenen Herbst hat einfach nicht mehr ausgereicht. Ich hab den diesjährigen Hamburger Sommer nicht mehr ertragen und so haben wir kurzerhand einen Urlaub mit Sonnengarantie und gute Chancen auf fantastisches Essen gebucht: Italien, Rom und ein paar Tage auf einem italienischem Bauernhof, auf dem abends die […]

Weiterlesen
Oh Hamburg, Deine Sommer...

Oh Hamburg, Deine Sommer…

Liebes Hamburg, wir müssen reden… Ich wohne seit zehn Jahren in Deinen schönen Straßen, ich liebe Deine Kanäle, Ausflüge an die Elbe, Sparziergänge um die Alster. Ich shoppe gerne im poshen Eppendorf, flaniere über den Isemarkt, trinke Latte im schönen Ottensen, verirre mich von Zeit zu Zeit nach Winterhude und mache Motorradausflüge ins wunderschöne Umland. […]

Weiterlesen
Eine Wanne voller Risotto oder Lieblingsrisotto I.

Eine Wanne voller Risotto oder Lieblingsrisotto I.

Ich liebe Risotto. Diese Liebe ist groß, einmal bis zum Mond und zurück. Ich möchte am liebsten in Risotto baden. Andere wollen Champagner, ich möchte Risotto, eine Wanne voll mit samtigen schlotzigen warmen weichen Risotto, mit bissfesten Körnern als Peeling. Hmmm. Nun gut, den Champagner würde ich wohl dazu nehmen, wobei Rotwein besser passen würde. […]

Weiterlesen
Heiße Schnecken, weich gebettet. (gesponsert)

Heiße Schnecken, weich gebettet. (gesponsert)

Ich durfte Pasta von Garofalo testen. Es sind Pasta aus Italien, die seit Ende letzten Jahres auch in deutschen Supermärkten zu finden sind. Den Ursprung haben die Hartweizennudeln in Gragnano. Bereits 1789 hat das Unternehmen vom König die Erlaubnis bekommen, Pasta mit einem technischem Hilfsmittel – einer Bronzeform – zu fertigen. Durch die Form wird […]

Weiterlesen
Leber für Anfänger.

Leber für Anfänger.

Durch meiner neuen Taktgeberin im Leben, die kleine Raupe Nimmersatt, bin ich mit dem Bloggen in Verzug geraten. Einige meiner Rezepte mit dazugehörigen Fotos sind dem saisonalen Wandel zum Opfer gefallen, da ich es einfach nicht geschafft habe, das Rezept aufzuschreiben, geschweige denn einen Text dazu zu schreiben. Es ist schon erstaunlich wie schwer kleinste […]

Weiterlesen
Gelb, gelb, gelb sind alle meine...

Gelb, gelb, gelb sind alle meine…

… Sommergerichte. Sommer, Sonne, Strand sind Dinge, die für mich in sattem Gelb erstrahlen. Die perfekte Sommerfarbe. Und so auch diese wunderschönen Zucchini, die ich letztens in meiner Bio-Kiste in meiner Bio-Kiste vorfand. Zucchini gibt es zur Zeit reichlich und man kommt kaum drumherum das Kürbisgewächs zu verarbeiten. Da es bei mir schon lange kein […]

Weiterlesen
Ran an die Aprikosen...

Ran an die Aprikosen…

Endlich. Diese Woche arbeite ich meine Obstkiste weiter ab. Falls ihr Euch nicht an das wunderschöne Stück in sommerlichen Rottönen erinnert, hier nochmal das Foto: Die Aprikosen fielen mir als nächstes zum Opfer. Die zarten, samtigen Früchte fanden sich, nach einem Bad in Grand Marnier, zusammen mit Thymian in einem Whirlpool aus Zuckersirup wieder und […]

Weiterlesen
Rosaroter Flammkuchen.

Rosaroter Flammkuchen.

Seitdem Mia vom Kochkarussell zum Blogevent Rhabarberglück aufgerufen hat, liegt ständig Rhabarber bei mir im Kühlschrank. Nicht, dass ich Rhabarber zuvor nicht gemocht hätte, genutzt habe ich ihn allerdings nicht in dem Maße! Ich möchte alles mit Rhabarber ausprobieren und komme eigentlich zeitlich mit dem Kochen, Backen und Einkochen nicht nach! Ob herb, süß oder […]

Weiterlesen
The Breakfast Club III oder Baked Beans nach Katie Quinn Davis.

The Breakfast Club III oder Baked Beans nach Katie Quinn Davis.

Frühstück ist meine Lieblingsmahlzeit. Mit Lunch kann ich recht wenig anfangen. Das mag daran liegen, dass die Kantine an meinem Arbeitsplatz nichts, aber auch gar nichts Schmackhaftes, Gesundes oder Leichtes zum Mittagessen anzubieten hat und ich mir häufig Sandwiches oder Reste vom Vortag mitnehme, um dann abends daheim zu kochen und zu genießen. Am Wochenende […]

Weiterlesen
Gesundmeldung.

Gesundmeldung.

Melde mich zurück! Ein Infekt hatte mich niedergrestreckt. Meine Freunde haben sich Sorgen gemacht: Weder wollte  ich essen, noch darüber reden geschweige denn Bilder von Essen sehen. Vier Tage ohne in Kochbüchern oder Blogs zu schmökern und ohne Ideen für neue Gerichte.  Ich will nicht jammern, viele meiner Kollegen und Freunde sind derzeit an Noro […]

Weiterlesen
Auf ein besinnliches Silvester und ein frohes neues Jahr.

Auf ein besinnliches Silvester und ein frohes neues Jahr.

Nach fünf Tagen rauschender Weihnachtsparty freue ich mich auf ein besinnliches Silvester. Seit Jahren bin ich, glücklicherweise zusammen mit meinem Liebsten, Silvester-Verweigerer. Warum nur muss die letzte Nacht des Jahres die tollste Partynacht werden? Was für ein Druck. Jede andere Nacht im Jahr ist genauso gut dafür – und 2014 gab es tolle Partys – […]

Weiterlesen
Tour de France.

Tour de France.

Wir haben letztes Jahr einen Road Trip durch Frankreich gemacht. In Paris sind wir – zu meiner Überraschung – vielen netten und freundlichen Franzosen begegnet und das obwohl wir nur ein paar Brocken französisch sprechen, die wir allerdings bei allen Gelegenheiten anwenden. Eine solche, fast schon herzliche Behandlung war ich aus Erfahrungen früherer Jahre gar […]

Weiterlesen
Penne, Spaghetti, Farfalle, Fusilli etc..

Penne, Spaghetti, Farfalle, Fusilli etc..

Mir ist aufgefallen, dass ich bisher viel zu wenig Pasta-Gerichte gebloggt habe. Dabei gibt es kaum etwas, das man schneller und gut abends nach der Arbeit zubereiten kann. Ich bin immer wieder erstaunt über die unterschiedlichen Vorlieben, die mein Lieblingsmann und ich bezüglich der Formen von Pasta haben. Er ist der Spaghetti-Typ, ich bin flexibler […]

Weiterlesen
Sommerlich-fruchtige Rüben.

Sommerlich-fruchtige Rüben.

Ich muss feststellen, dass sich meine Einträge in letzter Zeit farblich ähneln, das mag an der reichlich eingesetzten roten Bete liegen. Erstaunlich, dass ich diese als Kind und Jugendliche so gar nicht mochte und erst jetzt lieben gelernt habe. An einem der letzten Sonntage hatte ich nichts als rote Bete und Mango im Haus. Nach […]

Weiterlesen