Schlagwort Archiv | Parmesan

Polpette.

Polpette.

Das Liebe durch den Magen geht, wissen wir nicht erst seit Susi und Strolch, das Spaghetti mit Hackfleichbällchen den Effekt potenzieren können vielleicht schon.Aber wer kann dem Anblick auch schon widerstehen. Polpette in Tomatensugo. Da kann mich nichts mehr halten, ich könnte glatt mit einem kleinen Kopfsprung vom Topfrand eintauchen. Damit ist auch eigentlich schon […]

Weiterlesen
Der Herbst, der Herbst...

Der Herbst, der Herbst…

…der Herbst ist da Er bringt uns Wind, hei hussassa! Schüttelt ab die Blätter, bringt uns Regenwetter Heia hussassa, der Herbst ist da! Davon können wir Hamburger derzeit tatsächlich ein Liedchen singen. Also vom Regenwetter. Das ist im übrigen auch der Grund, warum ich gerade Zeit für einen Blogpost finde: Der Kita-Laternenumzug ist wegen einer […]

Weiterlesen
Ofengrütze mit Frühlingsgefühlen...

Ofengrütze mit Frühlingsgefühlen…

Ich bleibe beim Thema: Make Hafergrütze sexy again. Nach der Einladung zur Bloggermeisterschaft der Alleskörner sind bei mir die Ideen nur so gesprudelt, deswegen gibt es heute steel-cut oats aus dem Ofen. Haferkörner geschnitten durch harten Stahl mit frischem knackig-grünem Gemüse.Wenn das nicht sexy klingt? Ich auf jeden Fall habe direkt Schmetterlinge im Bauch. Ich […]

Weiterlesen
Beerenjagd.

Beerenjagd.

Vor einigen Tagen bat ich Herrn Nimmersatt Beeren zu jagen – genauer gesagt: Blaubeeren. Mann erkundigte sich wofür: Ich würde gerne Flammkuchen mit Zucchini und Blaubeeren machen. “Ja schmeckt denn das?” fragte Herr Nimmersatt. Ja, letzten Jahr mochtest Du das. Misstrauen herrschte vor, im Hintergrund wurde mit den Arbeitskollegen – wir waren am Telefon – […]

Weiterlesen
Spargel und Schoggi. (gesponsert)

Spargel und Schoggi. (gesponsert)

Erinnert sich noch jemand an meinen schwärmerischen Blogpost zu Lindt Excellence? Der ist auch Lindt nicht verborgen geblieben. Und so hat man mir ein tolles Probepaket mit Schokoladen geschickt, darunter auch die neue Lindt Excellence 78%. Die perfekte Schokolade für Saucen, Mousse, Eis oder klassisch pur mit Portwein. Und als hätte ich es geplant: Das […]

Weiterlesen
Hurra, hurra der Herbst ist da.

Hurra, hurra der Herbst ist da.

Und damit auch wieder die Kürbiszeit. Kürbis mag ich in jeglicher Form: als wärmende samtige Suppe, auf Flammkuchen, als Püree, verarbeitet in Pickert, als Pastasauce, als Chutney und neben vielem mehr natürlich auch als Kürbisrisotto. Schließlich bin ich ja risottosüchtig. Und damit kommen wir endlich mal wieder zu meiner Kategorie Lieblingsrisottos, die ich zwischenzeitlich aus […]

Weiterlesen
Ich back mir den Sommer.

Ich back mir den Sommer.

Wir sind dann mal weg! Die Hoffnung auf einen güldenen Herbst hat einfach nicht mehr ausgereicht. Ich hab den diesjährigen Hamburger Sommer nicht mehr ertragen und so haben wir kurzerhand einen Urlaub mit Sonnengarantie und gute Chancen auf fantastisches Essen gebucht: Italien, Rom und ein paar Tage auf einem italienischem Bauernhof, auf dem abends die […]

Weiterlesen
Volle Lotte Frühling.

Volle Lotte Frühling.

Hipphipphurra, der Frühling ist da! Der Wettergott hat mir den Übergang aus dem südafrikanischer Herbst in das deutsche Frühjahr sanft gestaltet. Gut, in Kapstadt sind es nach einem kleinen Tief zu unserem Abschied wieder 30°C, aber in Hamburg ist es sonnig, fast ohne Wolken, bei ansteigenden Temperaturen. An der Elbe tummelten sich bereits heute Menschenmassen […]

Weiterlesen
Die Artischocke, das unbekannte Wesen oder Lieblingsrisotto II

Die Artischocke, das unbekannte Wesen oder Lieblingsrisotto II

Heute fülle ich meine Badewanne mit Artischocken, mit Minze und mit Zitronen und bade in Artischocken-Risotto aus Jamie Olivers Genial italienisch. Dazu passt der angedachte Champagner auch besser als zum Radicchio-Risotto. Wer meinen letzten Post kennt, weiß warum ich Badewannen mit Risotto füllen möchte! Artischocken machen mir jedes Mal aufs Neue Angst. Nie bin ich […]

Weiterlesen
Eine Wanne voller Risotto oder Lieblingsrisotto I.

Eine Wanne voller Risotto oder Lieblingsrisotto I.

Ich liebe Risotto. Diese Liebe ist groß, einmal bis zum Mond und zurück. Ich möchte am liebsten in Risotto baden. Andere wollen Champagner, ich möchte Risotto, eine Wanne voll mit samtigen schlotzigen warmen weichen Risotto, mit bissfesten Körnern als Peeling. Hmmm. Nun gut, den Champagner würde ich wohl dazu nehmen, wobei Rotwein besser passen würde. […]

Weiterlesen
Vom Brei zum Pesto.

Vom Brei zum Pesto.

Ich fange an, mir Gedanken über Babybreis zu machen. Unsere kleine Raupe Nimmersatt interessiert sich zunehmend für unser Essen und guckt uns das Steak frites vom Teller! Und beim Sinnieren über Pastinaken-, Möhren- und sonstige Gemüsebreis, kam mir letztens die Idee zu einem Moorrübenpesto. In meiner Biokiste sind häufig wunderschön aromatische Rüben, die sich nicht […]

Weiterlesen
Heiße Schnecken, weich gebettet. (gesponsert)

Heiße Schnecken, weich gebettet. (gesponsert)

Ich durfte Pasta von Garofalo testen. Es sind Pasta aus Italien, die seit Ende letzten Jahres auch in deutschen Supermärkten zu finden sind. Den Ursprung haben die Hartweizennudeln in Gragnano. Bereits 1789 hat das Unternehmen vom König die Erlaubnis bekommen, Pasta mit einem technischem Hilfsmittel – einer Bronzeform – zu fertigen. Durch die Form wird […]

Weiterlesen
Leber für Anfänger.

Leber für Anfänger.

Durch meiner neuen Taktgeberin im Leben, die kleine Raupe Nimmersatt, bin ich mit dem Bloggen in Verzug geraten. Einige meiner Rezepte mit dazugehörigen Fotos sind dem saisonalen Wandel zum Opfer gefallen, da ich es einfach nicht geschafft habe, das Rezept aufzuschreiben, geschweige denn einen Text dazu zu schreiben. Es ist schon erstaunlich wie schwer kleinste […]

Weiterlesen
Italienischer Herbst.

Italienischer Herbst.

Zu früh gefreut. Als ich letzte Mal schrieb, dass ich noch ein bis zwei Fotostrecken in petto habe, habe ich nicht mit dem Update meines Betriebssystems gerechnet. Meine gesammelten Werke sind verschwunden. Und mein Lieblingsnerd… Der ist derzeit so verliebt in unsere kleine Raupe Nimmersatt, dass ich es nicht übers Herz bringe, ihn, in seiner […]

Weiterlesen
Pilzsaison. Beerensaison.

Pilzsaison. Beerensaison.

Dieser Blogpost hat mir mal wieder aufgezeigt, dass ich eigentlich ganz schön faul bin und es klassisch mag. Aber bei letzterem habe ich mich selbst eines besseren belehrt! Aber ich fange mal von vorne an. Auf den Märkten locken neben den letzten Beeren des Jahres, die Pilzstände mit einer fantastischen Auswahl von Steinpilzen über Pfifferlinge […]

Weiterlesen
Afterwork-Dinner.

Afterwork-Dinner.

Hiermit unterbreche ich die virtuelle Verarbeitung meiner Obstkiste für ein schnelles Afterwork-Essen: Sommerliche Zitronen-Ziegenkäse Pasta mit Mangold und Mandel-Gremolata. Alle Komponenten werden großzügig mit Zitronensaft abgeschmeckt, die mit Sardellen versehene Gremolata gibt eine angenehme, knusprige Würze. Und falls die Sonne mal nicht scheinen sollte – wie es derzeit viel zu oft der Fall ist – […]

Weiterlesen
Ein Tag am Meer.

Ein Tag am Meer.

Es wird Sommer! Selbst in Hamburg hat der Wettergott die Zeichen der Zeit  erkannt und schüchtern lässt sich die Sonne am häufig so grauen Himmel blicken. Natürlich ist der schönste Tag der Woche freitags, damit samstags dann Wärmegewitter einsetzten, es sich abkühlt und sich am Montag das Wetter langsam bessert und das Spiel von vorne […]

Weiterlesen
Risotto zum Frühstück?

Risotto zum Frühstück?

Für mich ist das Pochieren von Eiern die edelste Art und Weise Eier zuzubereiten. Eggs Benedict, Eggs Florentine und all diese verführerischen Gerichte, die man viel zu selten in deutschen Frühstücks-Cafés findet, könnte ich täglich essen. Das täte mir auf Dauer wahrscheinlich auch nicht gut, da die dazu servierte Sauce hollandaise doch recht gehaltvoll ist. […]

Weiterlesen
Offenbarung!

Offenbarung!

Claudio del Principe, Foodblogger – Anonyme Köche – und Kochbuch-Autor, schreibt: Viel zu lange hatte ich keine Ahnung, dass man Spargel roh essen kann – und wie knackig, frisch und intensiv das schmecken kann. Ich gönne jedem diese Entdeckung! Recht hat er und ich danke ihm vielmals für diese fantastische Offenbarung, die auch mich viel […]

Weiterlesen
Grün oder weiß?

Grün oder weiß?

Das ist die Frage der Stunde. Warum es geht? Natürlich um Spargel. Nichts geht über klassisch zubereiteten weißen Spargel mit neuen Kartoffeln, hausgemachter Sauce hollandaise und Schinken – je nach Vorliebe geräuchert oder gekocht. Der Spargel spielt hierbei die Hauptrolle, viel mehr braucht es dann nicht. Grüner Spargel schmeckt kräftiger und aromatischer, zudem benötigt er eine […]

Weiterlesen
Bastelstunde.

Bastelstunde.

Letztes Jahr auf einem Motorradtrip durch Italien musste ich feststellen, dass Gnocchi nicht jedermanns Sache zu sein scheinen! Zumindest meine Mitreisenden Natalie und Simon waren wenig angetan und fanden die kleinen Klößchen zu schwer und zu erdend. In Florenz konnte ich sie zu meiner Freude dann vom Gegenteil überzeugen. Wir besuchten die Markthalle von Florenz […]

Weiterlesen
Sommerliche Forellen-Ravioli mit Chablis-Begleitung.

Sommerliche Forellen-Ravioli mit Chablis-Begleitung.

Man sollte Pasta, insbesondere Ravioli, viel häufiger selber machen! Es ist gar nicht so schwierig, nur ein wenig Bastelei, und mit den Vorbereitungen ist es dann doch eher etwas für das Wochenende.  Aber trotz Allem: Es lohnt sich! Der Teig ist frischer und feiner und hinsichtlich der Füllungen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die […]

Weiterlesen
Springtime.

Springtime.

Ich bin zurück aus einem schönem und sehr warmen Herbst in Kapstadt. Die letzten Wochen tobten sich in Deutschland Stürme aus und ich befürchtete, noch einmal in den Winter reisen zu müssen. Passend zu meiner Rückkehr aber kündigt sich der Frühling mit einem strahlend-blauem Himmel und Sonnenschein an. Steigende Temperaturen sind vorhergesagt. Perfekt. Die fehlende […]

Weiterlesen
Gesundmeldung.

Gesundmeldung.

Melde mich zurück! Ein Infekt hatte mich niedergrestreckt. Meine Freunde haben sich Sorgen gemacht: Weder wollte  ich essen, noch darüber reden geschweige denn Bilder von Essen sehen. Vier Tage ohne in Kochbüchern oder Blogs zu schmökern und ohne Ideen für neue Gerichte.  Ich will nicht jammern, viele meiner Kollegen und Freunde sind derzeit an Noro […]

Weiterlesen
Wochentags-Essen.

Wochentags-Essen.

Ich arbeite. Manchmal viel und manchmal lang. Oft gehe ich nach der Arbeit zum Sport, damit ich Kochen und Essen weiterhin mit gutem Gewissen so leidenschaftlich genießen kann wie ich es tue! Und so kommt es schon mal vor, dass ich abends nach Hause komme und noch schnell eine Kleinigkeit essen möchte – insbesondere, da unsere […]

Weiterlesen
Norddeutschland goes Italy.

Norddeutschland goes Italy.

Der Grünkohl-Hype ist nicht unbemerkt an mir vorrübergegangen. Bisher tat ich mich allerdings schwer und bevorzugte meine jährliche Grünkohl-Orgie mit klassisch zubereitetem Kohl mit Pinkel, Mettendchen und Kassler. Traditionell gibt es dazu Bier und Korn. Hier im Norden habe ich gelernt, dass man die dazu gereichten Kartoffeln karamellisiert und habe diese Variante gerne übernommen. Die Grünkohlvorräte reichen meist […]

Weiterlesen
Frohes neues Jahr.

Frohes neues Jahr.

Es ist 2015. Ein neues Jahr mit neuem Glück, neuen Reisen, neuen Begegnungen und neuen Abenteuern! Das mit den guten Vorsätzen habe ich schon lange aufgegeben, beziehungsweise weiß noch nicht einmal sicher, ob ich schon jemals welche gefasst habe. Es ist das Gleiche wie mit den Partys, die man zu jedem Zeitpunkt im Jahr haben […]

Weiterlesen
High Carb.

High Carb.

Meine Pastamaschine neigt leider dazu Staub anzusetzen, obwohl ich immer wieder beeindruckt bin, wie einfach es doch ist, Nudeln selber zu machen und wie viel besser diese dann schmecken. Das Grundrezept habe ich von Marcella Hazan und dazu möchte ich heute eine fantastische Sauce aus dem gleichen Buch vorstellen. Es ist eine Kombination, die mancherorts sicher eher Verwunderung hervorruft […]

Weiterlesen
Mit Speck fängt man Mäuse.

Mit Speck fängt man Mäuse.

…und Lieblingsmänner. Mindestens einmal pro Woche gibt es zum Abendessen Salat. Das ist jedoch nicht ganz einfach durchzusetzen, da man von Salat angeblich nicht satt wird. Für mich heißt das, ich muss mir kleine Besonderheiten ausdenken, um den Salat an den Mann zu bringen. Ziegenkäse, in vielerei Variationen, Beeren und angeröstete Kerne wurden auch schon akzeptiert. […]

Weiterlesen
Der Frühling ist da.

Der Frühling ist da.

Eigentlich wird es ja bald schon Sommer. Hier im Norden hat sich das Wetter allerdings in den letzten Tagen für einen Sturzflug gen winterliche Temperaturen entschieden. Aber warum schreibe ich plötzlich über das Wetter? Es mag an meinem folgenden Gericht liegen, das dem Wetter trotzt: Es ist Frühling pur. Die saisongebundenen Zutaten, die Farben, der Geschmack: ein lauwarmer […]

Weiterlesen