Archiv | Rezepte RSS Feed für diese Beiträge

Ist das schon scharf oder geht es noch?

Ist das schon scharf oder geht es noch?

Das ist die wichtigste Frage, die ich meinem Mann stelle, wenn ich ein Thai-Curry koche. Meine Familie ist da nämlich seeeeeehr empfindlich und Essen, das mein Mann schärfetechnisch freigibt, mag meine Tochter noch lange nicht. Die Zeiten sind vorbei, in denen sie mir meine chililastigen Spaghetti Vongole veraci beim Italiener wegisst. Beim Abschmecken hieß es […]

Weiterlesen
Meine Idee von einem Spargelsalat.

Meine Idee von einem Spargelsalat.

Kennt ihr das? Ihr bestellt etwas in einem Restaurant, freut Euch und habt eine genaue Vorstellung und was ihr bekommt enttäuscht Euch. So ging es mir letzten in einem wirklich schönen kleinen Restaurant mit vielversprechender Karte mit lokalen saisonalen Produkten: Wildkräutersalat mit Spargel und Sanddorn-Dresssing sollte es zur Vorspeise geben. Was kam war ein grüner […]

Weiterlesen
Talking about Faulheit...

Talking about Faulheit…

Rhabarber war auch immer so eine Sache. Selten hatte ich Lust ihn zu putzen. Das hat sich mit meiner Entdeckung des Himbeerrhabarbers erledigt und nun haben Rhabarbergerichte wieder eine realistische Chance auf den unseren Speiseplan zu kommen. Himbeerrhabarber hat eine weniger fasrige Schale als sein grün-stieliger Bruder, so dass man ihn nicht schälen muss. Er […]

Weiterlesen
Des Gatten Lieblingssalat...

Des Gatten Lieblingssalat…

… ist nix für Faule. Deswegen gab es ihn zuletzt vor gefühlt zehn Jahren. Doch immer wieder muss ich feststellen, dass es sich durchaus lohnt die Blättchen von vier großen Bund Estragon zu zupfen, mit knackigen in Essig getränketen Zwiebeln, süßen Trauben und dem salzigen hziegen Käse zu mischen. Und zugegeben, eigentlich ist es nur […]

Weiterlesen
Abgetaucht

Abgetaucht

Ich bin derzeit ein wenig abgetaucht, zum einen waren wir viel unterwegs. Das habe ich auf Insta fleissig fotodokumentiert. Zum anderen schließe ich hoffentlich ein letztes Projekt für dieses Jahr ab. Ernähren muss ich mich weiterhin… Da die Kreativität mangels Hirnkapazität etwas zu kurz kommt, koche ich mich durch einen Berg an gesammelten Rezepten, die […]

Weiterlesen
Simply Pho...

Simply Pho…

… ist viel mehr als ein simples Kochbuch über Pho. Es ist ein sehr persönliches Buch von Thuy Diem Pham über die vietnamesische Essenkultur mit Rezepten und persönlichen Geschichten. Es beginnt mit einer Erzählung aus ihrer Kindheit, führt den Leser durch die Basics über die Strassenküche zu den landestypischen Desserts. Bebildert mit Familienfotos und schön […]

Weiterlesen
Blumenwiese.

Blumenwiese.

In  letzter Zeit war viel los bei mir. Es war wenig Zeit zum kochen. Wir haben viel auswärts gegessen. Dabei ist der Salatgenuß etwas zu kurz gekommen. Und gerade jetzt gibt es soviele Möglichkeiten mit lokalen frischen Produkten leckere Salate zu kreieren. Mein Körper hat gerade zu nach Salaten geschrien, so dass ich unseren Salat-Mittwoch […]

Weiterlesen
"Wir backen jetzt immer zusammen."

“Wir backen jetzt immer zusammen.”

Aber klar doch! Denn was könnte schöner sein, als mit meiner Raupe zu backen. Seit dem ersten gemeinsamen Kuchen ist einige Zeit vergangen. Wir backen jetzt recht regelmässig gemeinsam. Meine Idee einmal die Woche zu backen war dann aber doch zu sportlich… zeitlich betrachtet und wer hätte den ganzen Kuchen essen sollen? Diesmal hat sich […]

Weiterlesen
Gemüsequiche.

Gemüsequiche.

Ostern stand bei uns ganz im Zeichen von Julia Child. Karfreitag gab es ihren gratinierten Fisch à la parisienne, am Ostersonntag einen köstlichen Lammbraten. Die Charlotte framboise ist mir leider nicht gelungen, als ich sie aus der Form nehmen wollte, hat sie sich komplett zerlegt. Dem Geschmack hat es allerdings kein Abbruch getan. Nach der […]

Weiterlesen
Studentenfutter.

Studentenfutter.

Heute habe ich Euch ein Rezept mitgebracht, das ich schon zu Studentenzeiten im Wohnheim gerne gekocht habe. Ich habe zwei Jahre im Studentenwohnheim in Münster mit direktem Blick auf den Aasee gelebt. Dass ich dort ein Zimmer nach Semesterbeginn bekommen habe, war reines Glück. Ich bin nachgerückt und habe erst knapp nach Semesterbeginn Bescheid bekommen. […]

Weiterlesen
Wenn das Leben Dir Zitronen gibt...

Wenn das Leben Dir Zitronen gibt…

… mach Pesto draus. Oder Salat. Zumindest wenn es Cedri-Zitronen sind. Die Saison ist so gut wie vorbei, ich weiß, ein dummer Magen-Darm-Infekt hat moch vom Bloggen des Rezeptes abgehalten. Da ich das hier aber nicht professionell betreibe, erlaube ich mir Euch das Rezept jetzt schon, für die nächste Saison vorzustellen. Denn Vorfreude ist doch […]

Weiterlesen
Frühstück im Bett.

Frühstück im Bett.

Die Wochenenden verbringen wir gerne lange im Bett – wenn wir mal nicht gerade Besuch haben, unterwegs sind, arbeiten oder ähnliches – sooooo viele bleiben da tatsächlich gar nicht übrig. Wir trinken Kaffee im Bett, oft gibt es ein schnelles französisches Frühstück, dabei wird „Anna und die wilden Tiere“,  „Der Checker“ oder „ Die Sendung […]

Weiterlesen
Die Raupe backt.

Die Raupe backt.

Etwa sechs Monate Schule liegen hinter uns und ich könnte nicht stolzer sein. Die Raupe hat unglaublich viel Spaß am Lernen, will alles wissen und kann schon ganz toll lesen, rechnen und schreiben. Wir haben keinen Grund uns zu beklagen. Aber den hatten wir noch nie. Laut meiner Freundin haben wir ein „ Anfängerkind“. Ein […]

Weiterlesen
Kaichens Reubens Sandwich.

Kaichens Reubens Sandwich.

Zur Entstehung des Reubens Sandwiches gibt es verschiedene Geschichten, was den Geburtsort betrifft sind sich alle einig: New York. Das Sandwich wird gerne mit der Stadt verglichen. Überdimensioniert, multikulturell. Der kleine Ort Kaichen in Hessen hat weniger mit New-York gemein. Dort habe letztes  Wochenende meine Freundin besucht und wie der Zufall will es ist direkt […]

Weiterlesen
Veganuary

Veganuary

Wer mir schon länger folgt und mich ein bisschen kennt, weiß, dass ich mit solchen Trends nichts anfangen kann. Ich stehe auf den völlig unsexy Slogan: ” Alles in Maßen” und das über das ganze Jahr. Dazu gehören auch mal Exzesse, aber eben auch in Maßen! Aber tatsächlich gibt es Ernährungstrends, die durchaus Sinn machen […]

Weiterlesen
Willkommen in 2023.

Willkommen in 2023.

Herzlich willkommen 2023! Man sollte meinen, es kann nur besser werden. Aber dachten wir das letztes Jahr nicht auch schon? Das Jahr 2022 war nicht nur weltpolitisch, sondern auch privat aufreibend. Für viele, die ich kenne und auch mich selbst. Und so wie ich allabendlich mit meiner Tochter, aber auch alleine zu resümieren versuche, was […]

Weiterlesen
Getrüffeltes Silvester – Werbung.

Getrüffeltes Silvester – Werbung.

„Ich hab das mal irgendwo gelesen, Trüffel kaufen ist wie Drogen kaufen, einfach ein bisschen an der richtigen Ecke rumstehen und irgendwann quatscht dich jemand an.“ (Stevan Paul, Nutriculinary) Ich kann Euch beruhigen. Die Zeiten sind vorbei: Imperial Berlin hat dieses Jahr Trüffel in sein Reportoire aufgenommen und liefert sie per GO!Express, erntefrisch und gekühlt, […]

Weiterlesen
An apple a day...

An apple a day…

Nach unserer reichen Apfelernte auf dem Herzapfelhof Ende September wollten 10kg Äpfel gegessen werden. Und nein, Apfelmus ist keine Option. Meine Familie isst es nicht. Mag es nicht, verweigert sich. Alternativen müssen her, außer dem täglichen Apfelkonsum, um die Ärzte fern zu halten. Gefühlt hat selbst das nicht geklappt: Wir sind von Corona, in die […]

Weiterlesen
Rosa Zwiebeln

Rosa Zwiebeln

Ich bin Euch noch ein Rezept schuldig. Die eingelegten roten Zwiebeln, die ich in meinem Grilled Cheese Sandwich versteckt habe. Sie sind soooo gut. Auch im Salat, aber gerade dem mächtigen Sandwich geben die Zwiebeln ihre Leichtigkeit zurück. Eingelegte rote Zwiebeln ( ca. 4 Gläser á 400ml) 500ml Himbeeressig 5% 500ml Wasser 10g Salz 20g […]

Weiterlesen
Zeit für Fernweh – Som tham malakor gap muu warn grop

Zeit für Fernweh – Som tham malakor gap muu warn grop

Anlässlich meines Besuches im Kindee vor einigen Tagen, habe ich mal wieder richtig Lust auf thailändische Küche bekommen. Nicht, dass ich die Gewürzen so flexibel und kreativ auf lokale Produkte anwenden könnte wie Dalad Kambhu, die damit aufgewachsen ist. Ich brauche Rezepte und die passenden Zutaten, um ein Thailand Feeling zu kreieren und tatsächlich auch […]

Weiterlesen
Kiss the Cook.

Kiss the Cook.

Erinnert ihr Euch an die Eingangsszene von Kiss the Cook, so schmeckt das Leben!? Der Film ist 2014 rausgekommen. Damals fing der Streetfood-Festival/Foodtruck-Hype in Deutschland an. Passend dazu ging es in dem Film um den ehemaligen Sternekoch Carl Casper, der sich mit einem Foodtruck neu erfindet. Nebenbei reist er durchs Land, findet zurück zu seiner […]

Weiterlesen
Sommer im Glas.

Sommer im Glas.

Es wird schon knapp, aber noch ist Zeit schnell ein paar Sonnenstrahlen für den Winter in Gläser zu packen. So wie Frederick, die Maus, es auch macht. Kennt ihr das süße Bilderbuch? Ein Klassiker. Aber ich schweife ab. Ich habe dazu Tomaten eingekocht. Das Rezept ist eigentlich eine einfache Tomatensauce zum Direktverzehr von Tim Mälzer. […]

Weiterlesen
Die Tomatensaison ist eröffnet.

Die Tomatensaison ist eröffnet.

Die Tomatensaison ist in vollem Gange. Endlich gibt es auch bei uns geschmackvolle Tomaten in allen Farben und Ausführungen. Passend dazu wäre ich eigentlich für Freitag auf eine Buch-Release-Party “TO MATE” 80 Rezepte feiern die Tomate aus dem Sieveking Verlag im Koch-Kontor eingeladen. Die Einladung musste ich leider wegen anhaltender Abgeschlagenheit nach Corona absagen. Ich […]

Weiterlesen
Norddeutsches Zwei-Gang-Menü.

Norddeutsches Zwei-Gang-Menü.

Travemünde. Was soll ich sagen. Mein Verhältnis ist zwiegespalten. Travemünde trieft vor Spießigkeit. Ich mag Spießigkeit. Einem gewissen Maß kann ich mich nicht verschließen: Es gibt nichts Schöneres für mich, morgens mit Bademantel zum Steg zu gehen, ihn dort am dafür vorgesehenen Kleiderständer aufzuhängen und ein Bad zunehmen. Bei jedem Wetter. Auf dem Weg trifft […]

Weiterlesen
Mein Wort zum Sonntagsbraten.

Mein Wort zum Sonntagsbraten.

Da bin ich wieder. Zurück aus meiner unerwarteten und ungeplanten Sommerpause. Wobei, ganz untätig war ich nicht: Ich habe die Blog-Kategorien überarbeitet: Küchenbibliothek und Lieblingsorte haben endlich einen vorzeigbaren und händelbaren Inhalt. Für Verbesserungsvorschläge bin ich natürlich immer offen! Die Rezepte könnt ihr jetzt auch nach Kategorien ordnen. Die SEO habe ich gepimpt. Arbeit hinter […]

Weiterlesen
Steak frites, my love. (Werbung)

Steak frites, my love. (Werbung)

Müsste ich mir eine Henkersmahlzeit aussuchen, so wäre es ein Steak frites. Am allerliebsten mit einer cremigen Sauce béarnaise. Vorher ein paar Austern… aber ich schweife ab. Den Austern ist Herr Nimmersatt nicht mehr zu getan, bei Steak frites aber kann auch er nicht widerstehen. Dieses Jahr habe ich ihm zum Geburtstag ein Do-it-yourself-Kit geschenkt: […]

Weiterlesen
Kulturelle Aneignung?

Kulturelle Aneignung?

Ich gebe zu, dass ich die Diskussionen um kulturelle Aneignung in der Küche nicht verstehe. Gerade in der Küche und beim Kochen geht es meiner Meinung nach doch um Austausch, Zusammenkommen, Kennenlernen, einander verstehen und gemeinsames Genießen. Die Küche spiegelt immer auch die Geschichte eines Landes in all ihren Facetten wieder wie z.B. die kapmalaiische […]

Weiterlesen
Mezze.

Mezze.

Mezze sind der wahrscheinlich bekannteste Aspekt der Levante- Küche. Es sind kleine Köstlichkeiten, die – ähnlich den spanischen Tapas – in großer Anzahl auf kleinen Tellern serviert werden. Die Häppchen bestehen aus Aufstrichen und Dips, Salaten, kalten und warmen Leckereien. Zu den klassischen Mezze gehören u.a. Hummus, Taboulé, Falafel und Baba Ganoush. Neben dem Essen […]

Weiterlesen
Pulpo puttanesca.

Pulpo puttanesca.

Inspiriert durch das italienische Restaurant unseres Hotels auf Kreta habe ich Euch heute Pulpo puttanesca mitgbracht. Den Pulpoarm habe ich vorgegart gekauft und lediglich kräftig angegrillt. Serviert auf einer erfrischend-kalten und würzigen Puttanesca Sauce ist es der perfekte Light Lunch im griechischen, italienischen und manchmal sogar Hamburg Sommer. Dazu kombiniert ihr am Besten einen leichten […]

Weiterlesen
Wo die wilden Kräuter blühen. (Werbung)

Wo die wilden Kräuter blühen. (Werbung)

Kennt ihr das: Ihr lernt einen Menschen kennen, findet ihn sympathisch und spürt gleich eine Verbindung? Und manchmal bleibt – trotz nur weniger Treffen – irgendwie Kontakt bestehen. So geht es mir mit der wundertollen Sandy. Sandy Neumann von Confiture de vivre habe ich auf einem durch die Effilee organisiertem weinfreudigen Abend kennengelernt. Wir haben […]

Weiterlesen