Schlagwort Archiv | Zucker

Mit Rotkohl und Klößen.

Mit Rotkohl und Klößen.

Wenn ich die ganze Muttertags-Werbung sehe, muss ich mich immer wieder über das eingefahrene Frauenbild der Gesellschaft und in der Werbung wundern: rosarot, süße Pralinen, Duftkerzen und Schmuck. Ich bin ja nun echt keine Feministin, aber kann das vielleicht mal aufhören? Auch ich habe die ein oder andere Kette und viele altrosa Klamotten, Röcke mit […]

Weiterlesen
Osterbrunch.

Osterbrunch.

Die Streams der sozialen Medien sind – abseits der üblichen Corona-Lockdown-Impf-Tiraden – überflutet mit Fotos und Rezepten für ein kulinarisches Osterfest. Osterplätzchen, Osterkuchen, ganz vorne mit dabei der Möhrenkuchen in allen Variationen, Fischrezepte für Karfreitag, Eier-Rezepte für den Osterbrunch, Lamm zum Osterdinner, Hefezöpfe in allen Variationen und Formen. Dem gibt es eigentlich nichts mehr hinzuzufügen… […]

Weiterlesen
Fischkopp trifft Suffkopp. (Werbung)

Fischkopp trifft Suffkopp. (Werbung)

Eine Weinhandlung wie „Suff“ kann man sich nur schwer an einem anderen Ort als Berlin vorstellen. Selten passte eine Weinhandlung so perfekt in ihre Umgebung. Dennoch findet man hier nicht Billigfusel für Alternative und Ausgeflippte, sondern eine sehr persönliche Auswahl von sehr guten Weinen aus Deutschland, Frankreich und Spanien, dazu einige seltene Exoten aus Übersee. […]

Weiterlesen
Februarsonne.

Februarsonne.

Der Wettergott meint es gut mit mir. Da ich meinen diesjährigen Genurtstag nicht an meinem Herzensort Kapstdt verbringen kann, hat er die Sonne nach Hamburg geschickt. Es ist frühlingshaft. Unser Balkon ist gewienert und wir verbringen endlich wieder den größten Teil der Zeit draußen. Die Raupe besteht auf Dinner im Kerzenschein mit Decken auf dem […]

Weiterlesen
Wiste 'ne Beer?

Wiste ‘ne Beer?

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, Ein Birnbaum in seinem Garten stand, Und kam die goldene Herbsteszeit Und die Birnen leuchteten weit und breit, Da stopfte, wenn’s Mittag vom Turme scholl, Der von Ribbeck sich beide Taschen voll, Und kam in Pantinen ein Junge daher, So rief er: »Junge, wiste ‘ne Beer?« Und kam […]

Weiterlesen
Weihnachliche Nachwehen oder auch Resteverwertung.

Weihnachliche Nachwehen oder auch Resteverwertung.

Wir schwimmen in Weihnachtssüßigkeitenresten. Nikoläuse, die ich natürlich nicht einschmelzen darf, Spekulatius bis zum Anschlag und literweise Rumtopf bei ausgefallener Rumtopfparty wegen ihr wisst schon. Geht es Euch ähnlich? Wir versuchen die Vorräte schon mit täglichen Tee- oder Kakaozeiten zu reduzieren – also nicht den Rumtopf –, aufopferungsvoll und passend zu Wetter und erneutem Lockdown. […]

Weiterlesen
In der Weihnachtsbäckerei. Teil 3

In der Weihnachtsbäckerei. Teil 3

Hier läuft der Ofen derzeit auf Hochtouren, jede Woche wird Plätzchen-Nachschub gebacken. Überhaupt bin ich sehr weihnachtlich gestimmt, trotz fehlender Weihnachtmärkte, Lockdown etc. Während unserer Quarantäne habe ich im Fieberwahn unsere Wohnung in ein kleines hyggeliges Weihnachts-Wunderland verwandelt. Ein Wichtel ist eingezogen und spielt uns Streiche, baut Schneemänner aus Marshmallows und Skipisten aus Mehl. Es […]

Weiterlesen
In der Weihnachtsbäckerei. Teil 1

In der Weihnachtsbäckerei. Teil 1

Weihnachtsduft zieht durch die Wohnung, der Geruch von Keksen, Kerzen, Tannenzweigen und Gewürzen. Nichts davon können wir riechen. Wir haben Covid-19 und sind seit gut 10 Tagen isoliert. Die Raupe ist unglaublich geduldig, will aber natürlich auch beschäftigt werden, sie ist nämlich fit wie ein Turnschuh (O-Ton Raupe). Aber ich will nicht klagen, wir haben […]

Weiterlesen
Melktert.

Melktert.

Kapstadt, mein Herzensort. Geplant war, dass wir im November fahren, ausnahmsweise. Normalerweise sind wir immer im südafrikanischen Herbst, im Februar oder März, am Western Cape. Diesmal wollte ich meinen beiden Liebsten blühende Proteas, wilde Tiere und die Ostküste zeigen. Einen Roadtrip die Garden Route entlang machen und Kirstenbosch Garden Konzerte in mitten des Blütenmeers des […]

Weiterlesen
Versunkene Bananen.

Versunkene Bananen.

Ein Buch nur mit Bananenbrotrezepten? Braucht das die Welt? Vielleicht nicht, aber für Bananenbrot-Liebhaber finden sich ganz bestimmt viele Anregungen und überraschende Rezepte in dem Buch. Und das Allerbeste: Zwei der Rezepte sind von mir. Das ist natürlich kaum noch zu toppen, aber ich lege noch einen drauf: Ich darf zwei Exemplare verlosen. So, jetzt […]

Weiterlesen
Eingekochter Sommer.

Eingekochter Sommer.

Ruhe und Normalität kehren in unseren Alltag, endlich wieder. Nach zwei mega-entspannten, sonnigen Wochen auf Kreta, folgten zwei Wochen vollgestopft mit Terminen, Ereignissen, Traurigen und sehr Schönen. Zu Letzteren gehörte der 5. Geburtstag unserer kleinen Raupe. Besuch in Form von Familie, Paten, guten Freunden samt Kindern fiel bei uns ein. Wunderschön, aber auch unglaublich anstrengend […]

Weiterlesen
Last but not least oder Krebsfest IV.

Last but not least oder Krebsfest IV.

Zu einem schönen Dinner gehört auch ein schöner Abschluss, der sollte entfernt natürlich auch etwas mit Schweden zu tun haben und fruchtig sein. Zwei Dinge sind für mich sehr schwedisch: Blaubeeren – Beerenpflücken ist ein schwedische Nationalsport zur Saison – und einer meiner Lieblingsfoodblogs „Call me a Cupcake“. Bei letzterem wurde ich auch spontan fündig: […]

Weiterlesen
Diane, you have to try this pie.

Diane, you have to try this pie.

Diesen Satz kennt jeder eingefleischte Twin Peaks-Fan. Die Rede ist von dem Cherry-Pie aus dem Double R Diner. Dem Diner in dem Agent Dale Cooper seine Kaffeepausen machte. Er war von dem Cherry Pie geradezu abhängig, genauso wie von dem ‘damn good Coffee’. Der Cherry Pie hat fast schon ein kleines Eigenleben entwickelt. Viele versuchten […]

Weiterlesen
Möbel-Food-Pairing.

Möbel-Food-Pairing.

What? Ist sie jetzt komplett verückt geworden? Wer mir auf Instagram folgt, hat vielleicht meine Beiträge zur Instagram Interior Challange von Lilli von kitschthatcanmakeyourich gesehen. Einrichten und Traumhäuser bauen ist meine zweite Leidenschaft, oder die Dritte oder Vierte… Beim Einrichten bin ich  klassisch veranlagt und mag wie beim Essen tolle Materialien. Leider hat meine bessere […]

Weiterlesen
Johannistag.

Johannistag.

Bald ist Johannistag, auch Spargelsilvester genannt, die Spargel- aber auch die Rhabarberzeit endet. Es gäbe sicher superviel zu Ernteregeln und -traditionen zu erzählen, aber ich möchte Euch nur schnell dieses Rezept ans Herz legen! Bevor ist zu spät müsst ihr unbegingt noch mal eine Fuhre Rhabarber kaufen und ihn süß-sauer einlegen! Ich habe das Rezept […]

Weiterlesen
Sesam öffne Dich...

Sesam öffne Dich…

Ursprünglich wollte ich das das folgende Rezept als zweites Rezept für den Hafer-Die Alleskörner-Wettbewerb einreichen. Leider habe ich es zeitlich nicht geschafft. Euch möchte ich das Rezept aber nicht vorentalten. Schon lange wollte ich ein Sesam-Eis machen. Nun habe ich statt Kuhmilch Hafermilch benutzt und es schmeckt köstlich, um nicht zu sagen märchenhaft. Für die […]

Weiterlesen
Pretty in Pink.

Pretty in Pink.

Diesmal nicht mit Molly Ringelwald, sondern Hafer und gaaanz viel Beeren in den Hauptrollen! Herr Nimmersatt merkte beim Korrekturlesen an, niemand kenne mehr Molly Ringelwald und schon gar nicht den Film ‘Pretty in Pink’. Ich werde wohl alt. Der Film ist neben ‘The Breakfast Club’ Anfang der 80er entstanden. Drehbuchautor beider Filme war John Hughes. […]

Weiterlesen
Thailand.

Thailand.

Heute möchte ich mit Euch nach Thailand, genauer Bangkok reisen. Es ist schwül warm, Du spürst einen klebrigen Film auf Deiner Haut. Es ist laut und wuselig. Für ein wenig Abkühlung setzt Du Dich in ein TukTuk, der Fahrtwind tut gut, das Tempo und die rasante Fahrweise lässt Dich aufschreien, Du hälst Dich krampfhaft an […]

Weiterlesen
Achtung, über Nacht gehen lassen.

Achtung, über Nacht gehen lassen.

Kennt ihr das, ihr wollt ein Rezept nachkochen, freut Euch schon riesig auf das Essen, fangt an zu kochen und plötzlich… : das Fleisch soll über Nacht mariniert werden. What?! So ist es mir mit folgendem Rezept ergangen. Es war reines Glück, vielleicht auch Karma, dass wir ein frisches Babka zum Osterfrühstück hatten. Denn ich […]

Weiterlesen
Babyeierleicht.

Babyeierleicht.

Meine Raupe ist mittlerweile ein großes Mädchen, kein Baby mehr. Sie ist nämlich schon 4,5 Jahre. Nicht mehr Drei. An ihrem 4. Geburtstag hat sie aufgehört den Toilettenausatz zu benutzen. Wir nähern uns also in großen Schritten, zumindest in Hinsicht auf Benehmen und Sturköpfigkeit der Pubertät. Dementsprechend sind einfache Sachen babyeierleicht. Cooler und bitte mit […]

Weiterlesen
Bittersweet Symphony.

Bittersweet Symphony.

Jetzt wurde monatelang lauthals über den Brexit diskutiert und nun musste ich feststellen, dass es morgen, bzw. gleich schon soweit ist. Dafür ist es verhältnismässig ruhig um das Thema geworden. Fast kommt es überraschend. Die Effilee hat den kulinarischen Brexit in ihrer letzten Ausgabe bereits beleuchtet, es gab passende schnelle Teller von Stevan Paul und […]

Weiterlesen
Klein, aber oho.

Klein, aber oho.

Es muss nicht immer größer, schneller, weiter besser! Kleine Torten sind superpraktisch, besonders für uns als Kleinfamilie. Und die Größe hat mit dem Geschmack ja sowieso nichts zu tun. Aus diesem Grund habe ich mir Anfang des Jahres bei Melanie Follmers aka 3PunktF Pop-up-Store in Ottensen eine kleine Etagere für Torten gekauft. Schon lange wollte […]

Weiterlesen
Challah

Challah

Ich folge einer lieben ehemaligen (Liebe Anja, wann ist das eigentlich passiert? Leider ist das komplett an mir vorbei gegangen!!) Kollegin auf Instagram. Es gibt Tage, da haut sie richtig einen raus und postet zig Bilder von perfekt aussehehenden Broten, Hefezöpfen und hausgemachten Pasta. Die Zöpfe, wow, die hatten es mir besonders angetan! Und es […]

Weiterlesen
Blogparade.

Blogparade.

Die liebe Stefanie von gaesteganzeasy.com hat zur Blogparade geladen. Und ich marschiere mit auf. Das Thema: Lieblingsessen für Gäste. Eigentlich besteht mein ganzer Blog aus Lieblingsessen für Gäste. Denn gibt es etwas Schöneres als in Gesellschaft zu essen, zu trinken und zu lachen? Egal bei welchem Essen, ob Brotzeit, Pasta, nur die Gäste müssen natürlich […]

Weiterlesen
Weihnachtsmüsli

Weihnachtsmüsli

Wieviel Kekse, Stollen, Gänse, Knödel, Rotkohl und Rosenkohl, Fondue und Raclette kann man essen? Zugegeben, ziemlich viel. An den Weihnachtsmorgenden kugel ich mich morgens dann aus dem Bett und mag kein Blatt. Ich bin satt. Nachdem die liebe Henriette von alleskörner.de mir ein schönes Hafer-Probepaket mit unterschiedlich verarbeitetem Hafer zusammengestellt hat, kam ich auf die […]

Weiterlesen
Bulgogi oder ein koreanischer Abend mit der Effilee.

Bulgogi oder ein koreanischer Abend mit der Effilee.

Die Effilee hat eingeladen und wer kann da schon widerstehen? Ich durfte schon einige schöne Abend mit Vijay und seinem Team verbringen und so folgte ich der Einladung nur zu gerne. Diesmal ging es darum, die koreanische Küche besser kennenzulernen. Neben zehn Bloggern, waren in Hamburg lebende Koreanerinnen eingeladen, die uns ihre Art zu kochen […]

Weiterlesen
Delicious.

Delicious.

Eigentlich absurd. Jetzt habe ich die kleine Raupe Nimmersatt, die mittlerweile regelmäßig nach Eis verlangt und trotzdem habe ich es dieses Jahr nicht einmal geschafft ein Eis am Stiel – neudeutsch Popsicles –  zu machen. Stattdessen backe ich Brot wie ‘ne Irre! Das muss ich nachholen, bevor der Sommer zu Ende geht. Farbtechnisch habe ich […]

Weiterlesen
Ein Wochenende mit Freunden und Pavlova ... und einer Hochzeit.

Ein Wochenende mit Freunden und Pavlova … und einer Hochzeit.

Nach langer Funkstille gibt es mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Über die wundervollen Umstände meiner letzten Blogpause möchte ich gerne berichten, so lange der Rausch anhält. Der Rausch, der an unserem Hochzeitswochende entstanden ist. Ja, ich habe geheiratet. Nach 14 Jahren Beziehung und einem Kind hätte ich nicht gedacht, dass das überhaupt noch passiert […]

Weiterlesen
Die Rückkehr zur Langsamkeit.

Die Rückkehr zur Langsamkeit.

Ich hab mich verliebt. Und das, obwohl dieses Jahr tatsächlich die Hochzeit mit Herrn Nimmersatt geplant ist. Es geschah einige Tage nach Weihnachten. Ich habe in meinen neuen Kochbüchern geschmökert. Endlich habe ich mal wieder welche geschenkt bekommen. Im Allgemeinen geht man davon aus, ich hätte genügend. Das Vorwort von Christian Seiler versprach viel und […]

Weiterlesen
Rumtopf-Manie.

Rumtopf-Manie.

Aus meiner kleinen Reihe, was stelle ich mit den Unmengen Rumtopf an, die ich über das Jahr ausversehen produziert habe, heute: Der Rumtopfkuchen. Nur eine von vielen Möglichkeiten, neben der Bowle, sich des hochprozentigen Getränks zu entledigen. Da ich mich nicht gerade als Backfee bezeichnen würde – auch wenn die Anfänge meiner Kochleidenschaft im Backen […]

Weiterlesen