Marzipan-Mürbeteigplätzchen

Marzipan-Mürbeteigplätzchen

Weihnachtsduft zieht durch die Wohnung, der Geruch von Keksen, Kerzen, Tannenzweigen und Gewürzen. Nichts davon können wir riechen. Wir haben Covid-19 und sind seit gut 10 Tagen isoliert. Die Raupe ist unglaublich geduldig, will aber natürlich auch beschäftigt werden, sie ist nämlich fit wie ein Turnschuh (O-Ton Raupe). Aber ich will nicht klagen, wir haben einen milden Verlauf und mein Geruchssinn kehrt langsam wieder. Als Beschäftigungstherapie haben wir viele Kekse gebacken, einen hängenden Adventskranz gebastelt und noch viel mehr gemalt, geklebt und unendliche Tierdokumentationen geschaut. In Canada wohnen Hörnchen, die ihre Körperhaut als Wingsuit verwenden und sich so fortbewegen. Wusstet ihr das?

Zurück zu den Keksen… Ausstechen und verzieren war die Devise und da eignen sich Mürbeteigplätzchen natürlich am Besten. Aber warum schnöden Mürbeteig nehmen, wenn man auch Marzipan-Mürbeteigplätzchen machen kann? Die habe ich letztes Jahr schon gemacht und war hin und weg. Dieses Jahr bin ich bei ‘Backen macht glücklich’ fündig geworden.

Zugegeben, bei unseren Massen an Zuckerguss hätte man sich das Marzipan geschmacklich auch sparen können! Aber wer weiß das zur Zeit schon so genau. 😉

Marzipan-Mürbeteigplätzchen

(40Stück)

150g Butter weich

1 Eigelb

50g Zucker

100g Marzipan

250g Weizenmehl

Die Butter mit Zucker und dem Eigelb schaumig schlagen.
Marzipanrohmasse in Stücke schneiden. Das Marzipan im Wechsel mit dem Mehl unter die Masse geben. So lange rühren, bis ein glatter weicher Mürbteig entstanden ist.
Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.
Das Backblech mit Backpapier auslegen, den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Den Teig in mehreren Portionen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen 2 Frischhaltefolien ausrollen.
Die Plätzchen ausstechen und diese je nach Größe und Dicke etwa 10 bis 11 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen und nach Lust und Laune verzieren.

Zuckerguss

100g Puderzucker

2 EL Zitronensaft

Lebensmittelfarbe nach Lust und Laune

Puderzucker mit Zitronensaft zu einer glatten Masse verrühren und auf die Kekse pinseln lassen, je nach Bedarf mit Streuseln verzieren und trocknen lassen.

Zugehörige Rezepte