Schlagwort | Zucker

Zarte Früchtchen ohne viel Trara.

Die Obstkiste neigt sich dem Ende entgegen. Die Verarbeitung der Erdbeeren und der Himbeeren steht Euch noch bevor. Himbeeren sind für den Liebsten die unangefochtene Kaiserin der Früchte. Die zarten, samtigen Früchte, die schon auf leichteste Berührung empfindlich reagieren, haben reif einen aromatisch süßen Geschmack und eine diskrete erfrischende Säure. Botanisch sind sie verwand mit […]

weiterlesen

Ran an die Aprikosen…

Endlich. Diese Woche arbeite ich meine Obstkiste weiter ab. Falls ihr Euch nicht an das wunderschöne Stück in sommerlichen Rottönen erinnert, hier nochmal das Foto: Die Aprikosen fielen mir als nächstes zum Opfer. Die zarten, samtigen Früchte fanden sich, nach einem Bad in Grand Marnier, zusammen mit Thymian in einem Whirlpool aus Zuckersirup wieder und […]

weiterlesen

Clafoutis aux cerises.

Am Wochenende habe ich Früchte gekauft und eine wunderschöne Obstkiste in den schönsten Rottönen zusammengestellt. Die Früchte habe ich nach und nach verarbeitet und wie auf Facebook angekündigt, liefere ich nun die dazugehörigen Rezepte! Als erstes habe ich die Kirschen zu einer fast klassischen Clafoutis verarbeitet. Die Clafoutis ist ein traditionelles Gericht aus dem Limousin. […]

weiterlesen

Miss Violet und die Erdbeeren.

Miss Violet war zu Besuch. Sie hat in den Tagen um ihrem persischen Supperclub in Hamburg bei uns gewohnt. Am Sonntag nach dem schönen Abend hingen wir alle etwas in den Seilen – mein Liebster und ich vom Essen und Trinken, Violet von den Vorbreitungen und der langen Nacht. Trotzdem wollte Violet für einen Artikel […]

weiterlesen

Hitzefrei.

Könnt ihr Euch noch erinnern? An Hitzefrei? Wie man in der Schule gesessen und gehofft hat, überraschend ein paar Stunden Freizeit geschenkt zu bekommen. Diese spontanen, unverplanten Stunden sind die Wertvollsten und Besten – finde ich. In Hamburg konnte ich in den letzten Jahren höchstens ein Schneefrei beobachten, jetzt wären die richtigen Temperaturen für Hitzefrei, […]

weiterlesen

Das nun wirklich letzte Rhabarber-Rezept der Saison!

Und endlich gibt es mal wieder ein Rezept. In der letzten Woche war ich viel unterwegs, insbesondere am Wochenebde habe ich einen wundervollen Tag auf dem Hamburger Food Blog Day und bei Miss Violets Supperclub verbracht. Dabei ist das Kochen und insbesondere das Bloggen ist ein wenig kurz gekommen. Das soll sich natürlich wieder ändern. […]

weiterlesen

Heute: Rhabarber flüssig.

Die Rhabarbersaison geht zu Ende, deswegen musste ich noch schnell etwas von dem liebgewonnenem Gemüse konservieren – in Form von Rhabarbersirup! Das Rezept habe ich auf Empfehlung verschiedener Foodblogs beim Stepford Husband gefunden. Mein Sirup ist farblich intensiver geworden, da ich den verwendeten Himbeerrhabarber nicht schälen musste. Man soll aber auch herkömmlichen Rhabarber für eine […]

weiterlesen

Süße Rhabarberküchlein.

Heute gibt es mal wieder Rhabarber, die Zeit wird schließlich knapp und die Rhabarbersaison droht zu Ende zu gehen. Diesmal serviere ich das säuerliche Gemüse etwas klassischer: in Form kleiner Küchlein. Aus den geplanten Muffins sind plötzlich Küchlein auf Ricottabasis entstanden. Ich liebe den italienischen Frischkäse, der sich so vielfältig einsetzten lässt, ob als Brotaufstrich, […]

weiterlesen

Rhabarberglück am Stiel.

Angeregt durch Mias Blogevent Rhabarberglück muss ich ständig an Rhabarber und alles, was man daraus machen kann, denken: Rhabarber-Tarte, Rhabarber-Kompott, Rhabarbersirup, Rhabarber-Flammkuchen, Rhabarber-Eis, Rhabarber, Rhabarber… Ich konnte mich nur schwer für ein Rezept für das Event entscheiden, weswegen ich noch einige für Euch in petto habe: Heute Rhabarber-Buttermilch-Eis am Stiel. Erfrischen und leicht, perfekt für […]

weiterlesen

Friede. Freude. Eierkuchen.

Ich bin als Einzelkind am Rande von Bielefeld aufgewachsen. Meine beste Grundschulfreundin Margarete wohnte nur wenige Meter entfernt von mir. Sie hatte zwei Brüder, einen Hund und die Großeltern lebten mit im Haus, was heißt: Es war immer etwas los. Ich liebte es, Marga zu besuchen, die Streitereien und Raufereien zwischen den Geschwistern und die gemeinsamen […]

weiterlesen

Des Kaisers Feigen.

Für mich gibt es kaum etwas Schöneres als am Strand von Gordon’s Bay (Western Cape, Südafrika) mit Freunden zu grillen. Letztes Jahr brachten mein Freund Tim und sein Bruder Erol in Sirup eingelegte Feigen mit, hausgemacht selbstverständlich. Sie schmeckten köstlich zu dem Most-Brot, das Erol ebenfalls selbstgebacken hatte. Den Most hatte er von Vergenoegd, ein wunderschönes […]

weiterlesen

Sommermarmelade.

Irgendwann einmal auf Zanzibar. Nach einer anstrengenden Wanderung auf den Kilimandscharo hatte ich mir eine wohlverdiente Woche Faulenzen auf dieser magischen Insel gegönnt! Ich hatte mit ein einfaches aber charmantes und stilvolles Gästehaus gesucht: Das Matemwe Beach Village. Ich wollte eine Woche mit einem Stapel Bücher am Strand verbringen. Und endlich gab es wieder Essen, gutes Essen. […]

weiterlesen