Rote-Bete-Sorbet mit Wodka und Prosecco

Rote-Bete-Sorbet mit Wodka und Prosecco

Die größte mir bekannte Wodka-Sammlung haben Freunde von mir in Berlin. Um diese im Zaum zu halten, veranstalten sie regelmäßig Wodka-Parties. Es sind immer schöne rauschende Feste über den Dächern von Berlin, auf denen man alte Bekannte und langjährige Freunde trifft, im Regen auf der Dachterrasse tanzt und die Nacht in der Hängematte unter freiem Himmel verbringen kann. Die Gäste bringen ihre Lieblingszutaten für die Drinks mit – der Wodka ist in ausreichender Menge vorhanden. Hier habe ich gelernt, dass Wodka auch pur schmeckt, was mir auf späteren schwedischen Flusskrebsfesten zu Gute kam!

Leider habe ich die Parties in den letzten Jahren viel zu häufig verpasst und auch gestern fand wieder ein Fest ohne mich statt. Auf diesem Wege möchte ich eine Servieridee beitragen, wenn auch ein wenig zu spät, aber man soll ja da weitermachen wo man aufgehört hat! Eine herbe Variante des Sgroppino, eines italienischen Klassikers.

Zum Wohl aus Hamburg!

Rote-Bete-Sorbet mit Wodka1

Wodka/ Rote Bete

(2 Drinks)

2 Kugeln Rote-Bete-Wodka Sorbet

4cl Wodka

8cl Prosecco

Je eine Kugel Sorbet in ein Glas,  mit dem Wodka  und Prosecco auffüllen und kurz durchrühren.

Rote-Bete-Sorbet mit Wodka2

Zugehörige Rezepte