Schlagwort | Eis

Eine bombige Schwarzwälderkirsch-Torte.

Es ist mal wieder soweit, es ist Schwarzwälderkirsch-Torten-Tag. Unser familieninterner Schwarzwälderkirsch-Torten-Tag. Dies ist meine 4. Variation zu dem Thema und langsam gehen mir die Ideen aus. Wobei gerade… na, ein, zwei Varianten fallen mir wohl noch ein und eine klassische Schwarzwälderkirsch-Torte habe ich auch noch gar nicht gebloggt. Der Schwarzwälderkirsch-Tag erinnert mich auch immer wieder […]

weiterlesen

Ziegenfrischkäse-Popsicles mit Balsamkaramell und Rosmarinkrokant (gesponsert).

Heute möchte ich mit Euch über Aceto Balsamico sprechen, das Orginale aus Modena. 2013 wurde das Konsortium zum Schutz des Aceto Balsamico di Modena gegründet, nachdem Balsamessig 2009 in das Register der geschützten geografischen Angaben eingetragen wurde. Insgesamt sind 50 Unternehmen sind Mitglied im Consorzio. Nach eigenen Angaben repräsentieren sie 98 % der jährlichen Produktion. […]

weiterlesen

Mohneis mit Zwetschgen…

… äh Cranberry-Bourbon-Sauce. Die Zwetschgen-Zeit habe ich blogtechnisch leider verpasst. Dabei war mein Zwetschgen-Röster wirklich lecker und auch die Fotos konnten sich sehen lassen. Nun gut, ich reiche das Rezept nächste Saison nach. Bei der Suche nach eine anderen fruchtigen Sauce kam ich jahreszeitbedingt schnell auf Cranberries als Grundlage und stieß im Netz auf eine […]

weiterlesen

Last but not least…

… die Erdbeeren aus meiner Obstkiste. Lauft los in die Erdbeerfelder, pflückt die Letzten der Saison und macht diese verdammt erfrischend-leckeren Erdbeer-Popsicels für den nun echten, wirklichen und endgültigen Sommereinbruch. Das Gewitter von Freitag und den neuerlichen Temperatursturz gestern – zumindest hier im Norden – ignoriere ich jetzt ganz optimistisch mal weg. Die Erdbeeren sind […]

weiterlesen

Ran an die Aprikosen…

Endlich. Diese Woche arbeite ich meine Obstkiste weiter ab. Falls ihr Euch nicht an das wunderschöne Stück in sommerlichen Rottönen erinnert, hier nochmal das Foto: Die Aprikosen fielen mir als nächstes zum Opfer. Die zarten, samtigen Früchte fanden sich, nach einem Bad in Grand Marnier, zusammen mit Thymian in einem Whirlpool aus Zuckersirup wieder und […]

weiterlesen

Miss Violet und die Erdbeeren.

Miss Violet war zu Besuch. Sie hat in den Tagen um ihrem persischen Supperclub in Hamburg bei uns gewohnt. Am Sonntag nach dem schönen Abend hingen wir alle etwas in den Seilen – mein Liebster und ich vom Essen und Trinken, Violet von den Vorbreitungen und der langen Nacht. Trotzdem wollte Violet für einen Artikel […]

weiterlesen

Das nun wirklich letzte Rhabarber-Rezept der Saison!

Und endlich gibt es mal wieder ein Rezept. In der letzten Woche war ich viel unterwegs, insbesondere am Wochenebde habe ich einen wundervollen Tag auf dem Hamburger Food Blog Day und bei Miss Violets Supperclub verbracht. Dabei ist das Kochen und insbesondere das Bloggen ist ein wenig kurz gekommen. Das soll sich natürlich wieder ändern. […]

weiterlesen

Rhabarberglück am Stiel.

Angeregt durch Mias Blogevent Rhabarberglück muss ich ständig an Rhabarber und alles, was man daraus machen kann, denken: Rhabarber-Tarte, Rhabarber-Kompott, Rhabarbersirup, Rhabarber-Flammkuchen, Rhabarber-Eis, Rhabarber, Rhabarber… Ich konnte mich nur schwer für ein Rezept für das Event entscheiden, weswegen ich noch einige für Euch in petto habe: Heute Rhabarber-Buttermilch-Eis am Stiel. Erfrischen und leicht, perfekt für […]

weiterlesen

Mitnichten nordisch.

Schon vor geraumer Zeit hatte ich Gäste aus dem Rheinland. Wir hatten uns bei einem Rotwein am Lagerfeuer in Kapstadt kennengelernt und entstanden ist eine kulinarische Freundschaft mit regelmäßigen Treffen, die meist in exzessiven Ess- und Weingelagen enden. Bei einem Wiedersehen sollte und musste es deswegen ein mehrgängiges Menü mit delikaten Highlights geben. Tatar findet man mittlerweile auf jeder Speisekarte […]

weiterlesen

Yoga und Kardamom.

Seit Indien kann ich Shirshasana und Kakasana, habe die vegetarische Küche schätzen und Kardamom lieben gelernt. Ich war in einem Ashram. Wir hatten 4 Stunden täglich Yoga-Unterricht, 2 Stunde Meditation und es gab 2 vegetarische Mahlzeiten am Tag. Insbesondere in Bezug auf Letzteres war ich sehr misstrauisch, nur zweimal am Tag essen und dann auch […]

weiterlesen