Schlagwort Archiv | Erdnüsse

Weeknight-Soulfood.

Weeknight-Soulfood.

Heute kurz und knapp und in hoffnungsvollem frühlingshaften Grün gehalten: Ein grünes Curry mit Süßkartoffeln, Kirchererbsen und Spinat. Schnell gemacht, gut für die Seele und besser als von jedem Thai-Lieferservice, den ich kenne. Außerdem total variabel in der Farb- und Zutatengestaltung. Grünes Süßkartoffel-Curry (4 Portionen) 2 EL Erdnussöl 1 EL fein gehackter Ingwer 1 EL […]

Weiterlesen
Thailand.

Thailand.

Heute möchte ich mit Euch nach Thailand, genauer Bangkok reisen. Es ist schwül warm, Du spürst einen klebrigen Film auf Deiner Haut. Es ist laut und wuselig. Für ein wenig Abkühlung setzt Du Dich in ein TukTuk, der Fahrtwind tut gut, das Tempo und die rasante Fahrweise lässt Dich aufschreien, Du hälst Dich krampfhaft an […]

Weiterlesen
Wo ist die Kokosnuss, wo ist die Kokosnuss...

Wo ist die Kokosnuss, wo ist die Kokosnuss…

Wer hat die Kokosnuss geklaaaut…. Ich bekenne mich schuldig! Es war leider notwendig, denn in den folgenden Rezepten habe ich mit Kokosnuss nur so um mich geworfen. Und trotzdem war es nicht zu kokoslastig sondern hatte lediglich eine schöne, milde Asia-Note. Schon auf den Fotos im letztem Blogpost hatte sich eine wunderbare Erdnusssauce nach Steven […]

Weiterlesen
Spice up your life!

Spice up your life!

Start with the day. Wer sich dieses Jahr vorgenommen hat seinem Leben mehr Würze zu verleihen, kann direkt beim Frühstück beginnen. Ich habe meine Müslidose wieder aufgefüllt. Diesmal mit einen Knuspermüsli mit Erdnüssen, Sesam, Mango und einem Hauch von mildem Mumbai-Curry von Ingo Holland. Der perfekte Start in den Tag und das neue Jahr und […]

Weiterlesen
Die kleine Raupe Nimmersatt und meine Variante von Brot und Salz.

Die kleine Raupe Nimmersatt und meine Variante von Brot und Salz.

Ihr Lieben, eine gefühlte halbe Ewigkeit ist seit meinem letzten Blogpost vergangen – genauer 21 Tage. Mein bzw. unser Leben hat sich seitdem kolossal verändert. Wenige Stunden nach meinem letzten Post ist ein kleiner neuer Erdenbürger in unser Leben getreten. Der Lebensrhythmus ist nun bestimmt durch das süßeste Mädchen der Welt, das manchmal recht lautstark […]

Weiterlesen
Das große Fressen...

Das große Fressen…

… am Weihnachtsfest hat mich geschafft. Ich habe mich – nach diversen Fondues, Gänsen, Lammkronen sowie nächtlichen Fressorgien mit Lahmacun bei meinem Lieblingstürken in Bielefeld – zurück nach Hamburg gekugelt und brauche eine Pause von Fleisch und fettem Essen. Nichts bietet sich da besser an, als ein leichtes thailändisches Curry mit Garnelen. Ich habe mich […]

Weiterlesen
Tagliata Thai-Style.

Tagliata Thai-Style.

Nach 3 Wochen europäischem Essen kann ich mich nun endlich wieder den Eindrücken der thailändischen Küche widmen! Ich liebe das Thai-Essen, es ist leicht und  gut verträglich – aber nach zweieinhalb Wochen Thailand verlangte mein Körper und mein Gaumen nach einer Pause und nach einen Steak frites und nach Pasta und nach Käse, frisch gemahlenem Pfeffer, […]

Weiterlesen
Scharf,  schärfer, am schärfsten...

Scharf, schärfer, am schärfsten…

… waren meine ersten Gehversuche in der thailändischen Küche. Meine Gäste waren zumeist sprachlos und schienen zu Tränen gerührt, in Anbetracht meiner Kochkünste. Als Jugendliche entdeckte ich die Thai- Küche für mich, geleitet durch ein Asiakochbuch, das einen kleinen Überblick über die verschiedenen Länderküchen verschaffte. Ich bin am Rande von Bielefeld aufgewachsen.  Es gab noch […]

Weiterlesen