Blaubeer-Orangen-Kardamom-Gelee

Blaubeer-Orangen-Kardamom-Gelee

Ruhe und Normalität kehren in unseren Alltag, endlich wieder. Nach zwei mega-entspannten, sonnigen Wochen auf Kreta, folgten zwei Wochen vollgestopft mit Terminen, Ereignissen, Traurigen und sehr Schönen.

Zu Letzteren gehörte der 5. Geburtstag unserer kleinen Raupe. Besuch in Form von Familie, Paten, guten Freunden samt Kindern fiel bei uns ein. Wunderschön, aber auch unglaublich anstrengend und laut. Kaum war der Tisch leer und ordentlich und die Spülmaschine ausgeräumt, stand die nächste Mahlzeit an und es galt hungrige Mäuler zu stopfen. Wir haben drei Tage bis zu 9 Erwachsene und 6 Kinder verköstigt. Großfamilien-Feeling. Nur, dass ich leider wohl doch keine italienische Mamma bin, die alles mit Ruhe und Bravur meistert oder zumindest nicht mit Leichtigkeit. Zum krönenden Abschluss gab es den Kindergeburtstag mit den Kita-Freunden. Und selbstredend gab es für jede Feier eine neue farbenfrohe, süßigkeitenbeladene- Torte.

Jetzt freue ich mich wieder über Rückzugsmöglichkeiten, Stille, Backpause und kleinere Töpfe. Mein persönlicher kleiner Lockdown. Eigentlich hatte ich mir im Frühjahr fest vorgenommen, die damals erzwungene Ruhe beizubehalten, nicht so viel zu verplanen… Manchmal holt einen das Leben einfach ein.

Wie dem auch sei, passend zur Ruhe regnet es in Hamburg Bindfäden und man mag gar nicht vor die Tür gehen! Mir kommt das Wetter wie gerufen! 😉

Am Sonntag – Samstag wird gearbeitet – gibt es ein schönes Familienfrühstück. Zu dritt. Nach dem Ausschlafen und einem morgendlichen Kaffee im Bett. Dazu gibt es selbstgebackenes Brot und ein Glas eingekochter Sommer: Blaubeer-Orangen-Kardamom-Gelee.

Hier übrigens in Szene gesetzt mit Toastbrot. Was Toastbrot betrifft habe ich einen kleinen Tick: Es muss geschmiert werden, sobald es aus dem Toaster springt. Die Butter muss noch schmelzen, der Käse noch eine wenig weich werden oder die Salami sapschig. Kennt ihr das? Den Spleen habe ich scheinbar von meiner Mama geerbt.

Blaubeer-Orangen-Kardamom-Gelee

1kg Blaubeeren

200ml Orangensaft

Saft einer Zitrone

7 Kardamom-Kapsel, angedrückt

Gelierzucker

Blaubeeren, die Kardamom-Kapseln, Orangensaft und Zitronensaft in einem großen Topf erhitzen und 30 Minuten köcheln lassen. Die Beerenmasse durch ein feines Sieb geben und die Flüssigkeit auffangen und abwiegen. Mit der passenden Menge Gelierzucker einkochen. Zwischendurch eine Gelierprobe machen. In saubere sterilisierte Gläser abfüllen und im Dampfgarer ca. 30 Minuten bei 100°C dämpfen.