Oh Hamburg, Deine Sommer…

Liebes Hamburg, wir müssen reden… Ich wohne seit zehn Jahren in Deinen schönen Straßen, ich liebe Deine Kanäle, Ausflüge an die Elbe, Sparziergänge um die Alster. Ich shoppe gerne im poshen Eppendorf, flaniere über den Isemarkt, trinke Latte im schönen Ottensen, verirre mich von Zeit zu Zeit nach Winterhude und mache Motorradausflüge ins wunderschöne Umland. Du bist meine Perle.Tagliatelle mit Garnelen, Shitake-Pilzen und Orangensahne

Aber jetzt mal ehrlich: Was ist da los? Was läuft da mit den Sommern falsch? Die letzten Jahre, die ich arbeitend hier verbracht habe, ist es mir nur selten aufgefallen, aber jetzt… Ich habe Elternzeit, wollte Deine Parks genießen und die Spielplätze erkunden. Und ich brauche Sommer, Sonne, Hitze. Mein Körper und meine Seele verzehren sich danach. Zwei Monate habe ich noch – Du hast also noch Zeit, zu beweisen, dass Du es kannst. Und ich weiß, Du kannst es! Ich setzte auf Dich!

Und bis Du klarkommst, gibt es einen großen Schuß Sahne – nicht auf den Eiskaffee – aber in die Pastasauce und ein Schlückchen Alkohol kann auch nicht schaden. Prost.Tagliatelle mit Garnelen, Shitake-Pilzen und Orangensahne

Garnelen/ Shitake/ Orange

(2 Personen)

Tagliatelle

6 Garnelen

100g Shitake-Pilze

1 Orange

4cl Orangenlikör, z.B. Grand Manier

1 kleines Bund Thymian

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

100ml Sahne

Olivenöl

Salz

frisch gemahlener PfefferTagliatelle mit Garnelen, Shitake-Pilzen und Orangensahne

Für die Pasta einen großen Topf mit gesalzenem Wasser erhitzen und die Tagliatelle al dente kochen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Die Pilze in Scheiben schneiden und mit dem Bund Thymian in der Pfanne scharf anbraten. Mit dem Orangenlikör ablöschen und die Flüssigkeit verkochen lassen. Den Saft der Orange hinzugeben und ein wenig einköcheln lassen. Die Sahne hinzugeben und leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer zweiten Pfanne die Garnelen von beiden Seiten anbraten.

Die Pasta abgießen und mit ein wenig Kochwasser zur Sauce geben. In eine große Schale füllen, die Garnelen drauf legen und servieren.Tagliatelle mit Garnelen, Shitake-Pilzen und Orangensahne

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

zwei × drei =