Zitronen-Mohn-Muffins

Zitronen-Mohn-Muffins

So, ich kann und will Euch nicht länger auf die Folter spannen. Das Ergebnis meines kleinen Muffin-Tasting.

Die Jury setzte sich zusammen aus den Freundinnen und Freunden der Raupe, meinen Kollegen und natürlich meiner Familie. Abnehmer fanden sich immer. Dabei habe ich gelernt, dass 75% der Kinder keinen Mohn mögen, dass man Mohn überdosieren kann und dass man Muffins schneller mit dem Schnebesen zusammenrührt, als das man einen  Küchenmaschine aufbauen kann.

Wie der Zufall es will, war die Testreihenfolge auch die Reihenfolge auf dem Siegertreppchen. Ganz nach dem Motto: saftig, saftiger, am Saftigsten, Sieger.

  1. Saftig: Martha Stewart
  2. Saftiger: Marc von Bake To the Roots
  3. Am saftigsten: Jessica von A Kitchen Addicction
  4.  Sieger: John Kanell cin Preppy Kitchen

Letztere werden mit griechischem Joghurt zubereitet und das mach sie fluffig und saftig. Testet selbt oder vertraut mir. Heute nun endlich das Siegerrezept:

Zitronen-Mohn-Muffins

(12 Stück)

313g Weizenmehl Typ 405

2 Tl Backpulver

¼ Tl Backnatron

2 El Mohn

186g Zucker

2 El Zitronenschale

245 g griechischer Vollmilchjoghurt

78mL Vollmilch

113g Butter geschmolzen

2 große Eier

1 EL frischer Zitronensaft

1 Tl Vanilleextrakt

¼ Tl koscheres Salz

Zuckerguß

130g Puderzucker

1-2 EL Zitronensaft

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder einfetten.
Mehl, Backpulver und Natron in eine große Schüssel sieben. Mohn und Salz einrühren.
In einer anderen großen Schüssel Zucker und Zitronenschale vermengen. Die Zitronenschale mit den Händen in den Zucker einreiben, bis er vollständig vermischt ist. Joghurt, Milch, geschmolzene Butter, Eier, Zitronensaft und Vanille hinzufügen. Verquirlen, bis die Masse glatt ist. Zur Mehlmischung geben und unterheben, bis alles gut vermischt ist. Den Teig gleichmäßig auf die Papierförmchen verteilen.

15 bis 17 Minuten backen bis die Oberseite goldbraun ist und die Stäbchenprobe positiv ist. Die Muffins 10 Minuten lang in der Form abkühlen lassen. Herausnehmen und auf einem Gitterrost weiter abkühlen lassen.

In einer kleinen Schüssel Puderzucker und Zitronensaft verquirlen, bis sie glatt sind. Über die abgekühlten Muffins träufeln.

Zugehörige Rezepte