Eggs and Soldiers Imperial Style

Eggs and Soldiers Imperial Style

Ich hoffe, ihr seid alle gut reingekommen. Wir essen am Silvesterabend traditionell Spareribs. Das hat sich vor Jahren eingeschlichen, als wir das neue Jahr noch mit Bingewatching begangen haben. Nein, wir sind an Silvester nicht sehr gesellig. Es ist uns alles zu erzwungen und aufgesetzt. Bingewatching ist mit der Raupe nicht mehr drin. Spareribs gibt es weiterhin, danach haben wir uns diesmal bis weit nach Mitternacht im Verrückten Labyrinth verlaufen.

Den Neujahres Morgen haben wir dann gebührend gefeiert mit unserem letzten verbleibenden Kaviar aus meiner letzten Kooperation des Jahres 2021: Es gab Eggs and Soldiers gepimpt mit Kaviar.

Kennt ihr Eggs and Soldiers? Ich habe es erst duch meinen Mann kennengelernt, der durch seine Mama, die Englischlehrerin war, eine Hang zu Endland hat. Soldiers sind in Streifen geschnittenen Toastscheiben, die zum Dippen verwendet werden. Mit Vorliebe in wachsweich gekochte Eier. Laut The Foods of England Project wurde das Gericht für TV-Werbung aus den 60ern kreiert, die für Eier geworben hat.

Dazu gab es den Kaviar. Und gibt es einen besseren Start ins neue Jahr als mit Kaviar getoppte Eiern? Kann doch nur gut werden.

Eggs and Soldiers Imperial Style

(4 Portionen)

4 Eier

4 Scheiben goldgelb getoasteter Toast

30g Ossetra Caviar

Die Eier je nach Größe ca 5 Minuten in reichlich Wasser kochen. Den Rand von den Toastscheiben abschneiden und in fingerdicke Streifen schneiden, nach Belieben mit Butter bestreichen. Die Eier abschrecken um ein Nachgaren zu verhindern, öffnen, mit Kaviar ganieren und die Soldiers eindippen und genießen.

Auf 2022!

Zugehörige Rezepte