Tour de France.

Tour de France.

Wir haben letztes Jahr einen Road Trip durch Frankreich gemacht. In Paris sind wir – zu meiner Überraschung – vielen netten und freundlichen Franzosen begegnet und das obwohl wir nur ein paar Brocken französisch sprechen, die wir allerdings bei allen Gelegenheiten anwenden. Eine solche, fast schon herzliche Behandlung war ich aus Erfahrungen früherer Jahre gar nicht gewohnt.

Nun ja, eben diese freundlichen Franzosen –  insbesondere unser Hotelier im Hotel Amour und unser Kellner im Le Chateaubriand – legten uns die Normandie ans Herz. Eine spezielle Empfehlung gab es für Étretat und da über die Reiseroute bis dahin wenig Einigkeit herrschte, kauften wir uns Weingläser für die Getränkehalter unseres Cabrio und fuhren direkt an die nördliche Atlantikküste. Étretat ist ein kleines Dorf mit einer viel fotografierten Felsküste und rauher Brandung. Mit seinen vielen Restaurantaufstellern auf den Straßen erinnerte es sehr an einen österreichischen Skiort. Der Schilderwald war eher abschreckend und wir suchten uns ein kleines, leicht schäbig anmutendes Restaurant an der Promenade mit Ausblick über die Küste. Dort aßen wir was allen Menüs des Dorfes gemein war: Moules frites. Dazu gab es Cidre.

Zurück in der Heimat fragte ich mich, warum nicht die Muscheln gleich im Cidre garen? Bon Appetit.Miesmuscheln mit Cidre1

Muscheln/ Cidre

(2 Personen)

1,5kg Miesmuscheln

2 Schalotten

1 Knoblauchzehe

4 Scheiben Bacon

1 Bund Thymian

100ml Calvados

0,75 ml Cidre

75g kalte Butter, wahlweise Creme fraiche

Salz

frisch gemahlener PfefferMiesmuscheln mit Cidre2

Muscheln waschen und putzen. Die geöffneten Muscheln und die, die sich durch Anstoßen nicht wieder schließen, verwerfen. Den Bacon in Streifen schneiden und knusprig braten. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und in feine Ringe bzw. Scheiben schneiden und zu dem Bacon geben und weichdünsten. Mit dem Calvados ablöschen und die Flüssigkeit einkochen lassen. Den gezupften Thymian und den Cidre hinzufügen. Aufkochen und die Miesmuscheln in den Topf geben. Etwa 10- 15 Minuten garkochen. Die Muscheln aus dem Sud schöpfen, die nicht geöffneten entfernen und warmstellen. Den Sud einkochen und mit der kalten Butter wahlweise Creme fraiche binden. Die Muscheln zurück in den Sud geben und mit Baguette oder ganz französisch mit Pommes frites servieren.Miesmuscheln mit Cidre4

Diesen Beitrag teilen bei:

, , , ,

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

4 × 4 =

Hier eingegebene und abgesendete Daten verarbeite ich ausschließlich wie in meinen Datenschutzhinweisen erläutert.