Schlagwort Archiv | Koriandersamen

Make Hafergrütze sexy again.

Make Hafergrütze sexy again.

Wie unsexy ist eigentlich das Wort Grütze? Herr Nimmersatt wollte mir sogar verbieten das Wort im Titel zu verwenden. Wer würde auf die Idee kommen, dass sich hinter dem Wort wirklich schmackhafte Gerichte verbergen können? Hamburger Rote Grütze mit Vanillesauce, Porridge ist heutzutage auch nicht mehr zu verachten und hört sich direkt besser an als  […]

Weiterlesen
Hurra, hurra der Herbst ist da.

Hurra, hurra der Herbst ist da.

Und damit auch wieder die Kürbiszeit. Kürbis mag ich in jeglicher Form: als wärmende samtige Suppe, auf Flammkuchen, als Püree, verarbeitet in Pickert, als Pastasauce, als Chutney und neben vielem mehr natürlich auch als Kürbisrisotto. Schließlich bin ich ja risottosüchtig. Und damit kommen wir endlich mal wieder zu meiner Kategorie Lieblingsrisottos, die ich zwischenzeitlich aus […]

Weiterlesen
Eingelegtes nachgemacht.

Eingelegtes nachgemacht.

Letztes Wochenende habe ich zum ersten Mal Gurken eingelegt. Auf dem Markt konnte ich nach längerem Suchen die Letzten ergattern. Ich war schon spät dran. Einwecken, Einkochen, Einlegen, Fermentieren und Haltbarmachen ist seit geraumer Zeit ja durchaus wieder modern geworden. Ich finde es fantastisch, was man mit den verschiedenen Konservierungsmethoden alles machen kann und natürlich, […]

Weiterlesen
Auf ein besinnliches Silvester und ein frohes neues Jahr.

Auf ein besinnliches Silvester und ein frohes neues Jahr.

Nach fünf Tagen rauschender Weihnachtsparty freue ich mich auf ein besinnliches Silvester. Seit Jahren bin ich, glücklicherweise zusammen mit meinem Liebsten, Silvester-Verweigerer. Warum nur muss die letzte Nacht des Jahres die tollste Partynacht werden? Was für ein Druck. Jede andere Nacht im Jahr ist genauso gut dafür – und 2014 gab es tolle Partys – […]

Weiterlesen
Baharat

Baharat

Das letzte Wochenende war orientalisch geprägt. Es gab marrokanische Salate, Lamm und am Sonntag, geleitet durch die roten Spitzpaprika in meiner Bio- Kiste: gefüllte Paprikaschoten nach Ottolenghi, mit gewürztem Joghurt und Fladenbrot. Die Spitzpaprika, die ich sonst eher geschmacklos finde, hatten plötzlich einen Sinn und gaben dem Gericht eine fruchtig- süße Note. Neben dem Reis, der die […]

Weiterlesen