Ofen-Weintrauben

Ofen-Weintrauben

Das Leben kann so einfach sein. Trauben für zehn Minuten in den Ofen und genießen! Weniger geht kaum, mehr muss nicht.

Als ich auf dem Intstagram-Account von Ed Smith aka Rocket & Squash über das Foto von ofen-karamellisierten Weintrauben gestolpert bin, musste ich gleich losgehen und Trauben besorgen.

Wenn man die Trauben am Strunk gart, sieht es  sehr hübsch und  fotogen aus. Ohne Stiele sind sie allerdings praktischer zu essen, zudem lassen die Trauben sich ungegart einfacher vom Strunk lösen. Sie schmecken gut zu Käse, in Salaten – ob Blatt-, Couscous- oder Linsensalat – zu Fleisch oder einfach auf geröstetem Sauerteigbrot mit Ricotta. Lauft los und geht Trauben kaufen!

Ofen-Weintrauben

rote Weintrauben, Menge nach Belieben

Olivenöl

Salz

Ricotta

Sauerteigbrot

Weintrauben in eine ofenfeste Form geben und mit Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze für 10-15 Minuten karamellisieren lassen. Das Brot in Scheiben schneiden. Die Scheiben ebenfalls mit Olivenöl in de Pfanne oder im Ofen anrösten. Mit Ricotta bestreichen. Weintrauben drauf. Nach Belieben pfeffern und salzen. Et voilà!