Post aus meiner Küche

Ich habe dieses Jahr an der tollen Aktion Post aus meiner Küche’ teilgenommen! Ins Leben gerufen von Clara von tastesheriff, Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe und Rike von Lykkelig und unterstützt von AEG können sich Kochbegeisterte, Foodblogger und Nicht-Blogger in unregelmässigen Abständen für den Event anmelden. Man bekommt einen Tauschpartner zugelost und per Post wird Selbstgemachtes aus der heimischen Küche getauscht. Das aktuelle Motto warSommer im Glas’.Post aus meiner Küche

Meine Tauschpartnerin ist Karen von Die kleine Speisekammer aus Bayern!

Den diesjährigen Sommer in Gläser zu packen, fiel mir recht leicht, da ich mich derzeit am liebsten von Beeren ernähre und diese natürlich perfekt in vielfältiger Art einzukochen sind, ob herb oder süß, flüssig oder fest.

Brombeeren stehen ganz oben auf meinem Speiseplan und so entschied ich mich für eine Brombeermarmelade… mit Rosmarin und Balsamessig! Der Herr des Hauses hatte natürlich Einwände wegen der Kräuter. Als ich die Marmelade dann aber mit Ziegen-Camembert servierte, war sein Mund gestopft und gefräßiges Schweigen machte sich breit. So schlimm können die Kräuter in der Marmelade wohl nicht gewesen sein.

Außerdem habe ich eine Vorliebe für selbstgemachte Sirups entwickelt und so lag es nahe ein Sirup einzukochen. Es wurde ein rotes Johannisbeersirup mit Lavendel, die Zeit der weißen Johannisbeeren habe ich wohl verpasst. Das Sirup schmeckt großartig als Schorle, lässt sich aber sicher auch gut als fruchtige Komponente in Salatdressings verwenden!

Von Karen habe ich Minz-Busserl und Heidelbeer-Marmelade bekommen. Die Minz-Busserl sollen drei Wochen haltbar sein, das kann ich so nicht bestätigen. Ich hatte sie innerhalb eines Tages verspeist!Post aus meiner Küche

Vielen Dank liebe Karen für die schönen Grüße aus Bayern!

Brombeere/ Rosmarin

(ca. 2 Gläser à 400ml)

500g Brombeeren

2 Zweige Rosmarin

2 EL Balsamessig

Gelierzucker, Menge entsprechend der PackungsanweisungPost aus meiner Küche

Brombeeren vorsichtig abwaschen und trockentupfen. Zusammen mit den Zucker, dem Balsamessig, und den Rosmarinzweigen aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Gläser heiß ausspülen. Gelierprobe machen, falls diese positiv ausfällt, die Rosmarinzweige entfernen und die Marmelade in die Gläser füllen. Noch heiß verschließen und auf den Kopf stellen. Abkühlen lassen.Post aus meiner Küche

Rote Johannisbeere/ Lavendel

(1,5l Sirup)

1000g rote Johannisbeeren

400ml Wasser und Wasser zum Auffüllen

300g Zucker

1 Handvoll frische LavendelblütenPost aus meiner Küche

Die Johannisbeeren waschen und mit einer Gabel von den Rispen entfernen. Die Beeren mit 400ml Wasser aufkochen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Johannisbeeren durch ein Sieb passieren. Den gewonnen Saft auf 1,5l Wasser auffüllen. 300g Zucker und die Lavendelblüten hinzugeben. Die Flüssigkeit nochmals aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen. Flaschen und Verschlüsse auskochen und das heiße Sirup mit einen Trichter mit Filter in die Flaschen füllen. Die Flaschen verschließen.Post aus meiner Küchehttp://www.postausmeinerkueche.de/wp-content/uploads/2015/08/AEG_PamK_Sommer_Header.jpg

6 Responses to Post aus meiner Küche

  1. Karen 02/09/2015 at 16:44 #

    Liebe Pia,

    die feine, fruchtig, leicht saure Brombeer/Rosmarin Marmelade haben wir zu besten Schweizer Käse gekostet – mmmhhhhh!
    Ich glaube den Sirup gieße ich mit Prosecco auf und starte damit morgen ins Wochenende!

    Liebe Grüße aus Bayern
    Karen

    • pia 02/09/2015 at 16:59 #

      Das hört sich sehr gut an, liebe Karen! Die Minz-Busserl haben perfekt zum Earl Grey gepasst. Sehr englisch. AUf die Heidelbeermarmelade freu ich mich noch! Herzliche Grüße aus dem Norden und einen guten Start ins Wochenende! Pia

  2. Miriam 02/09/2015 at 20:32 #

    Oh super! Ich liebe was Fruchtiges zum Käse dazu. Statt Feigensenf probier ich solange es noch frische reife Brombeeren gibt, nur zu gerne deine Kreation aus. Liebe Grüße, Miriam

    • pia 03/09/2015 at 13:02 #

      Moin Miriam! Das Probieren lohnt sich, Beerenmarmeladen mit Kräutern oder Gewürzen machen sich super zu Käse! Herzliche Grüße, Pia

  3. Mia 03/09/2015 at 07:16 #

    Hach, tolle Bilder und eine tolle Aktion! <3
    Leider habe ich dieses Jahr irgendwie die Anmeldung verpasst, aber dafür bewundere ich jetzt all die hübschen Pakete. Und die Karte aus Bayern ist der Knaller hihi
    Liebe Grüße, Mia

    • pia 03/09/2015 at 13:04 #

      Moin Mia! Super Aktion! Ich hab das erste Mal mitgemacht. Die Pakete sehen alle toll aus! Die Karte ist der Hammer, mit Glitzer! Da muss ich mich noch verbessern! Nächstes Mal. Liebe Grüße, Pia

Schreibe einen Kommentar

drei × zwei =