Hipster & Klassiker.

Hipster & Klassiker.

Eine wahre Fundgrube an Ideen für Snacks und Getränke, aber auch Design ist der Woodstock Foodmarket, ein -was sag ich- DER Neighbourgoods Market in der Innenstadt Kapstadts. Er findet jeden Samstagmorgen in der Old Biscuit Mill in Woodstock statt und ist the place to be. Als ich zum ersten Mal da war, fühlte ich mich überfordert von den Menschen, dem Sehen und Gesehen werden und bin zeitig geflüchtet. Mittlerweile, da der Markt Eingang in die Reisführer gefunden hat und bei Weitem kein Geheimtipp mehr ist, hat sich das relativiert und zudem ich habe mich daran gewöhnt. Ich kann es  genießen, allein oder mit Freunden die Menschen zu beobachten. Den Tag beginnend mit einem Kaffee – ich gehe immer noch zu dem Stand links um die Ecke in der zweiten Halle, obwohl es mittlerweile viele andere gibt –  esse und trinke ich mich bis zum Ende am frühen Nachmittag durch den Markt. Essenstechnisch hat man die Qual der Wahl, und ich brauche die erste Stunde mich für eine der vielen Köstlichkeiten zu entscheiden. Dann wird eine Flasche Wein oder eines der lokal gebrauten Biere gekauft, ein freier Strohballen zum Sitzen gesucht und die Sonne genossen. Dabei kann man die vorbeiwuselnden schönen und gestylten Menschen, Models, Wanna-be-Models und Hipster bewundern.

Dieses Jahr habe ich an einem Stand einen Salat gesehen, den ich zwar nicht probiert habe, aber – kaum zurück daheim – ausprobieren musste. Rotkohlsalat Waldorf-Style. Bei meiner Recherche wurde mir gewahr, das der klassische Waldorf Salat tatsächlich lediglich mit Mayo angemacht wird. Um das ein wenig aufzulockern, habe ich mich für ein Joghurt Dressing entschieden.Rotkohlsalat Waldorf Style5

Rotkohl/ Sellerie/ Apfel/ Walnuss

1/2 Kopf Rotkohl

3 Stangen Staudensellerie

4 mittelgroße säuerliche Äpfel

1 Handvoll Walnusskerne

1 Handvoll Rosinen

200ml Naturjoghurt

6 EL Olivenöl

1 EL Dijonsenf

Saft eine 1/2 Zitrone

Salz

Frisch gemahlener PfefferRotkohlsalat Waldorf Style2

Den Rotkohl nochmals halbieren und in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit den Händen kneten, so dass die Blätter ein wenig mürbe werden. Den Sellerie mit einer Mandoline in feine Scheiben raspeln. Die Äpfel schälen, achteln und entkernen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Walnusskerne in einer Pfanne anrösten und grob hacken. Zusammen mit den Rosinen in eine Schüssel geben und vermengen.

Für das Dressing den Naturjoghurt, den Senf, den Zitronensaft und das Olivenöl glattrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über den Salat geben und nochmals mit den Händen kräftig durchkneten. Guten Appetit.Rotkohlsalat Waldorf Style1

Teile diesen Beitrag

, , , ,

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

drei × drei =

Hier eingegebene und abgesendete Daten verarbeite ich ausschließlich wie in meinen Datenschutzhinweisen erläutert.