Tapas

Tapas

El Palmar de Vejer, eine kleine Strandsiedlung an der Costa de la Luz. Eigentlich der Stadtstrand von Vejer de la Frontera. An der Hauptstraße reihen sich Restaurants, Bars, Hippiemärkte, Surfschulen und Yogazentren. Eine Partymeile im Sommer. Davor liegt eine Dünenlandschaft, lange Holzstege führen durch die Dünen zum wunderschönen, kilometerweiten Sandstrand am Atlantik. Hier tummeln sich Familien, Freunde, Paare und nicht zu viele Touristen, zumindest im Spätsommer nicht. Das Wasser ist ideal für Kinder, die Wellen nicht wild wie am französischen Atlantik, es geht insbesondere bei Flut sehr seicht ins Wasser, bei Ebbe bilden sich Priele, ideal zum Planschen.

Es ist der Zweite meiner Lieblingsstrände an der Costa de la Luz, den ich Euch gerne vorstellen möchte. Hier kann man entspannt von morgens bis abends chillen. Die Spanier ziehen gefühlt mit samt ihres Haushaltes an den Strand, Sackkarren mit Klappstühlen, Liegen und Schirmen werden rangekarrt, der Karren selbst wird zum Tisch umgewandelt, oder es wird ein extra Tisch transportiert, prall gefüllt Kühltaschen dürfen natürlich auch nicht fehlen und dann geht es ans Wasser, möglichst in die erste Reihe, ein nasser Po wird auch nicht gescheut. Mittags versammelt sich dann die ganze Familie zur Siesta um den Tisch unter den Schirmen, wahlweise wird alles zusammengeklappt, windgesichert und man zieht in eines der Restaurants hinter den Dünen.

Schirm, Klapptisch und Kühltasche gehören mittlerweile auch zu unserem Repertoire. Letztere füllen wir auf dem Weg zum Strand in einem kleinen Supermarkt. Dort bereitet der Inhaber frische Bocadillos mit dem Wunschbelag aus der Frischetheke zu, Chips, Cerveza und Obst gibt es auch und dann endlich ab zum Strand. Für den kleinen Snack zwischendurch kommen Händler mit Gambas cocinados oder Schokogebäck vorbei.

Den Abend lassen wir am liebsten in El Cortijiyo mit viel gebratenem Fisch oder in der El Cervecería el palmar mit ihrer großen Tapaauswahl ausklingen.

Ein paar unserer Lieblingstapas (insgesamt für etwa 4 Personen) habe ich Euch heute mitgebracht. ¡que aproveche!

Tomatos aliñiados

4 Tomaten

1 EL Olivenöl

1 Dose Thunfisch Ventresca in Olivenöl

Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Salzen und nur wenig Olivenöl anmachen. Den Thunfisch mit dem Öl auf die Tomaten geben.

Pimientos de Padron

500g Pimientos der Padron

4 EL Olivenöl

Fleur de Sel

Olivenöl in einer gußeisenen Pfanne erhitzen, die Pimentos in das heiße Öl geben und scharf von allen Seiten anbraten, so dass sie leicht gebräunt sind, ggf. nochmal den Deckel auflegen und garen lassen. Zum Servieren mit Fleur de Sel bestreuen.

Papas aliñiados

4 große Kartoffeln

1 rote Zwiebel

1 kleines Bund glatte Petersilie

4 EL Olivenöl

2 EL Essig

Salz

Die Kartoffeln gar kochen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Zwiebel in Streifen schneiden, Kartoffeln und Zwiebeln vermischen und mit Olivenöl und Essig anmachen, mit Salz abschmecken. Die Petersilie fein hacken und unterheben.

Gambas cocidas

500g Gambas

Fleur de Sel

Reichlich Wasser mit Salz zum Kochen bringen, die Garnelen hineingeben und drei Minuten kochen. Abgießen und durch Eintauchen in Eiswasser schnell abkühlen lassen. Mit Salz bestreut servieren.

Calamari fritto

300g Calamartuben

Mehl zum Bestäuben

Öl zum Frittieren

Die Tuben in Ringe schneiden, gründlich in Mehrl wenden, das überschüssige Mehl abklopfen. Das Öl erhitzen, so dass sich an einem Holzlöffel kleine Bläschen bilden. Die Calamarringe portionsweise zweimal im Öl frittieren, zwischendurch und am Schluss auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Sardinas a la plancha

10 Sardinen

Salz

Sardinen waschen und putzen. Jeweils 5 Sardinen auf einen Spieß stecken und auf einem Grill von beiden seiten knusprig braun garen.

Aioli

1 Ei

1 Knoblauchzehe

125ml Sonnenblumenöl

125ml Olivenöl

Zitronensaft

Salz

Die Knoblauchzehe schälen und zerdrücken mit dem Ei in einem hohen Gefäß mit einem Pürierstab aufschäumen, langsam die Öl hinzugeben bis eine die Mischung eine cremige Konsistenz entsteht. Ggf mit Zitrone und Salz abschmecken.

Zugehörige Rezepte