Ziegenfrischkäse-Popsicles mit Balsamkaramell und Rosmarinkrokant (gesponsert).

Heute möchte ich mit Euch über Aceto Balsamico sprechen, das Orginale aus Modena. 2013 wurde das Konsortium zum Schutz des Aceto Balsamico di Modena gegründet, nachdem Balsamessig 2009 in das Register der geschützten geografischen Angaben eingetragen wurde. Insgesamt sind 50 Unternehmen sind Mitglied im Consorzio. Nach eigenen Angaben repräsentieren sie 98 % der jährlichen Produktion. Hergestellt wird Balsamessig aus Modena aus dem Most fermentierter Trauben unter Zugabe von gealtertem Essig und Weinessig. Anschließend lagert und reift er in Holzfässern. Echtes Aceto Balsamico di Modena erkennt ihr an dem Kürzel g.g.A (geschützte geografische Angabe ) bzw. IGP (Indicazione Geographica Protetta). Und der gute, echte Balsamessig schmeckt unvergleichbar, süß, sauer, dickflüssig cremig. Ein Geschmack, den man nicht missen möchte, hat man einmal davon gekostet. Die aufwändige Herstellung rechtfertigt den Preis und man soll es ja auch nicht wahllos literweise über jeglichen Beilagensalat schütten!Ziegenfrischkaeseeis mit Balsamicokaramell und Rosmarinkrokant

Als ich die Anfrage zur Kooperation bekam war schnell klar, dass es ein Eis geben soll. Balsamicoeis, Ziegenkäse-Balsamicoeis und schon war ich beim Ziegenfrischkäse-Eis mit Balsamico-Karamell – es muss ja nicht immer Salzkaramell sein – mit Rosmarinkrokant.Eine klassische Kombination süß interpretiert. Bei der Zubereitung hat die Kühlfunktion meiner Eismaschine den Geist aufgegeben und ich hab mich kurzer Hand und zu später Stunde für Eis am Stiel entschieden. Ursprünglich war ein moderner und eleganter Teller mit zwei Eisnocken auf einer Krokantspur garniert mit dem Karamell geplant…Schade um den Teller und die Maschine. Ich trauere noch immer, während der Liebste voller Hoffnung auf ein kleineres Eismaschinenmodell ist. Aber was soll’s, der Sommer lässt ja eh auf sich warten – zumindest in Hamburg.

Bei Conny von der Seelenschmeichelei findet ihr übrigens ein tolles und wunderschön angerichtetes Basilikumeis mit Balsamico-Erdbeeren.Ziegenfrischkaeseeis mit Balsamicokaramell und Rosmarinkrokant

Ziegenfrischkäse-Eis

300g Ziegenfrischkäse

100ml Milch

60 g Honig

1 Zitrone

Die Milch erhitzen und den Honig in der Milch auflösen. Den Ziegenfrischkäse mit der lauwarmen Milch zu einer glatten Masse verrühren und mit Spritzen Zitronensaft abschmecken. In einer Eismaschine zu einem cremigen Eis verarbeiten oder aber in Eis am Stiel-Formen füllen, das Rosmarinkrokant abschließend draufstreuseln, Stiele hineinstecken und im Gefrierschrank gefrieren lassen.Ziegenfrischkaeseeis mit Balsamicokaramell und Rosmarinkrokant

Balsam-Karamell

(ca. 400ml)

200 g brauner Zucker

50g Butter

80 ml Sahne

60 ml Balsamessig

Den Zucker in einem kleinen Topf erwärmen und bei mittlerer Hitze langsam flüssig werden lassen, aufpassen, das er nicht verbrennt, da er dann bitter schmeckt. Dann die Sahne und die Butter unterrühren. Die Mischung köcheln lassen bis eine glatte Masse entstanden ist. Den Balsamessig zufügen. Gut verrühren und abkühlen lassen.Ziegenfrischkaeseeis mit Balsamicokaramell und Rosmarinkrokant

Rosmarinkrokant

3 EL Rosmarinnadeln

150g Zucker

Den Zucker in einem Topf schmelzen, bis er hellbraun ist. Die gewaschenen Rosmarinnadeln vorsichtig hinzufügen. Es entwickelt sich Wasserdampf und es besteht die Gefahr sich zu verbrühen. Den flüssigen Krokant dünn auf Backpapier ausstreichen, dabei die Rosmarinnadeln so gut wie möglich verteilen. Abkühlen und aushärten lassen. Nach dem Aushärten mit einem Blitzhacker zerkleinern und in einem Behälter kühl lagern.

Bei Zubereitung in der Eismaschine Kugeln formen und auf einem Teller mit dem Rosmarinkrokant und der Karamellsauce nach gusto Anrichten. Das Eis am Stiel am besten ebenfalls auf einem Teller mit der Sauce servieren, das Krokant sollte ist ja bereits mit eingefroren.Ziegenfrischkaeseeis mit Balsamicokaramell und Rosmarinkrokant

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

zwei + zehn =