The Breakfast Club III oder Baked Beans nach Katie Quinn Davis.

Frühstück ist meine Lieblingsmahlzeit. Mit Lunch kann ich recht wenig anfangen. Das mag daran liegen, dass die Kantine an meinem Arbeitsplatz nichts, aber auch gar nichts Schmackhaftes, Gesundes oder Leichtes zum Mittagessen anzubieten hat und ich mir häufig Sandwiches oder Reste vom Vortag mitnehme, um dann abends daheim zu kochen und zu genießen. Am Wochenende klappt das mit dem Lunch meist nicht, da der Mittag zu nah am Frühstück ist und alles in einem großen Brunch mit Übergang zum Dinner endet. Dadurch läuft es darauf hinaus, dass es durchaus mal ein deftiges, wahlweise englisches Frühstück gibt, das insbesondere der Liebste sehr schätzt. Er liebt Baked Beans – aus der Dose von Heinz. Als ich allerdings letztens meine Kochbücher nach Anregungen durchstöberte, fand ich ein Rezept für selbstgemachte Baked Beans bei Katie Quinn Davis, eine meiner Lieblingsbloggerinnen, und konnte nicht widerstehen. Natürlich schmeckten sie nicht wie die Bohnen aus der Dose – leichte Enttäuschung auf Seiten des Liebsten – mir aber wesentlich besser und die Reste habe ich am folgenden Tag zum Lunch als Pasta-Sauce verspeist.Katie's Baked Beans

Baked Beans nach Katie Quinn Davis

2 El Olivenöl

1 kleine Zwiebel, feingehackt

1 Knoblauchzehe

100g Pancetta, gewürfelt

2 Zweige Thymian, gezupft

400g geschälte Dosentomaten, kleingehackt

1/2 lange rote Chili, in Ringe geschnitten

1EL Worcestershiresauce

1/2 TL Dijon-Senf

1/2 TL scharfer Senf

400g Cannellini-Bohnen

Salz und frisch gemahlener PfefferKatie's Baked Beans1

Den Pancetta in einen EL Öl knusprig braun braten. In einem Topf mit schwerem Boden die Zwiebel mit den restlichen Öl glasig dünsten und mit Salz würzen. Den Knoblauch hinzufügen und weitere 5 Minuten rösten. Pancetta, Thymian, die Tomaten, die Chili, den Senf und die Würzsauce zu den Zwiebeln geben und 20 Minuten köcheln lassen. Die Cannellini- Bohnen hinzugeben und weitere 20 Minuten auf kleiner Flamme garen, nach 10 Minuten mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu: geröstetes Brot und Spiegelei. Auch als Pasta-Sauce geeignet!Katie's Baked Beans3

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

eins × 2 =