Schlagwort | Zitrone

Happy Birthday, meine kleine Raupe!

Wie die Zeit verfliegt! Meine Raupe Nimmersatt ist 2 Jahre alt geworden! Und der Name ist Programm. Sie isst und probiert alles, ich wünschte es würde so bleiben… Nicht selten werden wir angesprochen, man habe noch nie ein so kleines Mädchen so viel und solche Sachen essen sehen. Urlaubslieblingsessen: gegrillte Calmar-Tentakeln und Oliven. Bei unseren […]

weiterlesen

Beerenjagd.

Vor einigen Tagen bat ich Herrn Nimmersatt Beeren zu jagen – genauer gesagt: Blaubeeren. Mann erkundigte sich wofür: Ich würde gerne Flammkuchen mit Zucchini und Blaubeeren machen. “Ja schmeckt denn das?” fragte Herr Nimmersatt. Ja, letzten Jahr mochtest Du das. Misstrauen herrschte vor, im Hintergrund wurde mit den Arbeitskollegen – wir waren am Telefon – […]

weiterlesen

Winter ade.

Winter ade! Scheiden tut weh! Aber dein Scheiden macht, dass mir das Herze lacht. Winter ade! Scheiden tut weh Ich verabschiede mich heute offiziell vom deutschen Winter, ich bin durch mit triefenden Nasen, Bazillen jeglicher Art, eingefrorenen Händen, dreckigem Matsch ohne richtigen Schnee… Ich fahre in den Sommer und danach will ich nix mehr vom […]

weiterlesen

Grünkohl olé.

Ich liebe Grünkohl von jeher – ungeachtet jeglicher Foodtrends.  Als gebürtige Ostwestfälin am liebsten deftig, klassisch, westfälisch. Die Foodtrends haben den guten alten Kohl nun einer Verjüngungskur unterzogen und für manch einen attraktiver gemacht. Er wird weniger fett als frischer Salat dargereicht und auch als “Smoothie” serviert. Mit denen kann ich allerdings recht wenig anfangen, […]

weiterlesen

Grill-Endspurt.

Was heißt Endspurt… Da es sich in Hamburg weniger um einen Marathon als einen 100-Meter-Lauf handelte, haben wir eher einen zweiwöchigen Grillsprint hingelegt! Es tut mir leid, Wetter und die dahinrasende Zeit scheinen in der Elternzeit dominante Themen zu sein – zumindest bei mir. Heute komm ich deshalb auch ohne viel Palaver direkt zur Sache. […]

weiterlesen

Quality Time.

Ich habe dieses Wochenende Quality Time mit mir und meinen multiplen Persönlichkeiten verbringen können, mit der Yoga-Pia, der Ich-liebe-Sauna-und-Faulenzen-Pia, der Motorrad-Pia… die Party-Pia habe ich zu Hause gelassen, die hat sich letztens auf der Abi-Feier ausreichend ausgetobt. Ich konnte neue Kraft sammeln für die Mama Pia und auch die Bloggerin Pia. Ich hatte ein Wochenende […]

weiterlesen

Eine Liebeserklärung an den Burger.

Ich weiß, der Burger Hype neigt sich dem Ende entgegen, aber wenn wir ehrlich sind: Wer kann schon einem schön saftigen Burger mit einem leicht rosa gebratenen Patty, leckeren Saucen und einem weichen weißen Brötchen, bei dem beim Reinbeißen die Saucen an allen Seiten unkontrollierbar über die Hände laufen, widerstehen? Also ich kann es nicht. […]

weiterlesen

Das…äh die kleine Schwarze.

Ich habe mir am Freitag einen Traum erfüllt. Ungeplant, es ist einfach passiert. Eigentlich wollte ich beim KitchenAid-Lagerverkauf nur einen Pürierstab kaufen. Meiner hat beim Kochen der Breie für meine Raupe den Geist aufgegeben. Und da stand sie vor mir, live und in vielen, vielen Farben, die Küchenmaschine von KitchenAid. Zugegeben, man hätte sie online […]

weiterlesen

Feierabend-Pasta.

Moin, moin! Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende. Meins war wunderschön, vollgepackt mit lieben Menschen und gutem Essen. Am Samstag hat unsere persönliche Spargelsaison begonnen. Der Spargel leider nicht – wie scheinbar bei allen anderen – in der Sous vide gegart, sondern klassisch im Topf zubereitet, da die Sous vide mit einem grandiosem Stück […]

weiterlesen

Über meine Liebe zu Avocados.

Wie ich schon im letzten Blogpost andeutete, verkürze ich den deutschen Winter in Südafrika. Der März ist mein Lieblingsmonat in Kapstadt. Es ist Herbst, die Temperaturen sind nicht mehr zu hoch – etwa 25 bis 30°C – die Touristenströmen flauen ab, die Strände werden wieder leerer und es gibt tolle Gourmet-Festivals und Harvest-Dinner auf den […]

weiterlesen

Die Artischocke, das unbekannte Wesen oder Lieblingsrisotto II

Heute fülle ich meine Badewanne mit Artischocken, mit Minze und mit Zitronen und bade in Artischocken-Risotto aus Jamie Olivers Genial italienisch. Dazu passt der angedachte Champagner auch besser als zum Radicchio-Risotto. Wer meinen letzten Post kennt, weiß warum ich Badewannen mit Risotto füllen möchte! Artischocken machen mir jedes Mal aufs Neue Angst. Nie bin ich […]

weiterlesen

Happy 2016.

Moin und ein frohes neues Jahr aus Hamburg! Habt ihr Silvester gut überstanden? Wie habt ihr gefeiert? Was habt ihr gegessen? Gab es ein Katerfrühstück? Wir haben uns dieses Jahr ausnahmsweise aus dem Haus getraut. Nachdem wir die letzten Jahre zweisam mit Spare Ribs und epischen Filmen im trauten Heim gefeiert haben, sind wir dieses […]

weiterlesen

Das Dach der Welt und Apfelkuchen ohne Ende.

Vor einigen Jahren bin ich auf dem Dach der Welt, durch den Himalaya, die Anapurna-Region, genauer den Jomsom-Trek gewandert. Der Jomsom-Trek ist ein Teilstück des sogenannten Anapurna Circuit. Die Wanderung dauert etwa 7 Tage, länger hatten wir leider keine Zeit. Da wir den Trek von hinten aufgerollt haben, sind wir sind mit einer kleinen Propeller-Maschine […]

weiterlesen

Last but not least…

… die Erdbeeren aus meiner Obstkiste. Lauft los in die Erdbeerfelder, pflückt die Letzten der Saison und macht diese verdammt erfrischend-leckeren Erdbeer-Popsicels für den nun echten, wirklichen und endgültigen Sommereinbruch. Das Gewitter von Freitag und den neuerlichen Temperatursturz gestern – zumindest hier im Norden – ignoriere ich jetzt ganz optimistisch mal weg. Die Erdbeeren sind […]

weiterlesen

Ein Tag am Meer.

Es wird Sommer! Selbst in Hamburg hat der Wettergott die Zeichen der Zeit  erkannt und schüchtern lässt sich die Sonne am häufig so grauen Himmel blicken. Natürlich ist der schönste Tag der Woche freitags, damit samstags dann Wärmegewitter einsetzten, es sich abkühlt und sich am Montag das Wetter langsam bessert und das Spiel von vorne […]

weiterlesen