Schlagwort | Risotto

Hurra, hurra der Herbst ist da.

Und damit auch wieder die Kürbiszeit. Kürbis mag ich in jeglicher Form: als wärmende samtige Suppe, auf Flammkuchen, als Püree, verarbeitet in Pickert, als Pastasauce, als Chutney und neben vielem mehr natürlich auch als Kürbisrisotto. Schließlich bin ich ja risottosüchtig. Und damit kommen wir endlich mal wieder zu meiner Kategorie Lieblingsrisottos, die ich zwischenzeitlich aus […]

weiterlesen

Volle Lotte Frühling.

Hipphipphurra, der Frühling ist da! Der Wettergott hat mir den Übergang aus dem südafrikanischer Herbst in das deutsche Frühjahr sanft gestaltet. Gut, in Kapstadt sind es nach einem kleinen Tief zu unserem Abschied wieder 30°C, aber in Hamburg ist es sonnig, fast ohne Wolken, bei ansteigenden Temperaturen. An der Elbe tummelten sich bereits heute Menschenmassen […]

weiterlesen

Die Artischocke, das unbekannte Wesen oder Lieblingsrisotto II

Heute fülle ich meine Badewanne mit Artischocken, mit Minze und mit Zitronen und bade in Artischocken-Risotto aus Jamie Olivers Genial italienisch. Dazu passt der angedachte Champagner auch besser als zum Radicchio-Risotto. Wer meinen letzten Post kennt, weiß warum ich Badewannen mit Risotto füllen möchte! Artischocken machen mir jedes Mal aufs Neue Angst. Nie bin ich […]

weiterlesen

Eine Wanne voller Risotto oder Lieblingsrisotto I.

Ich liebe Risotto. Diese Liebe ist groß, einmal bis zum Mond und zurück. Ich möchte am liebsten in Risotto baden. Andere wollen Champagner, ich möchte Risotto, eine Wanne voll mit samtigen schlotzigen warmen weichen Risotto, mit bissfesten Körnern als Peeling. Hmmm. Nun gut, den Champagner würde ich wohl dazu nehmen, wobei Rotwein besser passen würde. […]

weiterlesen

Pilzsaison. Beerensaison.

Dieser Blogpost hat mir mal wieder aufgezeigt, dass ich eigentlich ganz schön faul bin und es klassisch mag. Aber bei letzterem habe ich mich selbst eines besseren belehrt! Aber ich fange mal von vorne an. Auf den Märkten locken neben den letzten Beeren des Jahres, die Pilzstände mit einer fantastischen Auswahl von Steinpilzen über Pfifferlinge […]

weiterlesen

Gelb, gelb, gelb sind alle meine…

… Sommergerichte. Sommer, Sonne, Strand sind Dinge, die für mich in sattem Gelb erstrahlen. Die perfekte Sommerfarbe. Und so auch diese wunderschönen Zucchini, die ich letztens in meiner Bio-Kiste in meiner Bio-Kiste vorfand. Zucchini gibt es zur Zeit reichlich und man kommt kaum drumherum das Kürbisgewächs zu verarbeiten. Da es bei mir schon lange kein […]

weiterlesen

Rhabarber ist mein Gemüse.

Es wurde schon schwierig, für dieses Wochenende bei den Gemüsehändlern der Umgebung noch schönen knackigen Rhabarber zu finden. Als ich fündig wurde, habe ich einen großen Vorrat gekauft, um dieses Wochenende die letzten Rezepte endlich in die Tat umzusetzen! Bereits seit Wochen habe ich mir vorgenommen, ein Risotto mit Rhabarber zu machen. Ursprünglich sollte es […]

weiterlesen

Risotto zum Frühstück?

Für mich ist das Pochieren von Eiern die edelste Art und Weise Eier zuzubereiten. Eggs Benedict, Eggs Florentine und all diese verführerischen Gerichte, die man viel zu selten in deutschen Frühstücks-Cafés findet, könnte ich täglich essen. Das täte mir auf Dauer wahrscheinlich auch nicht gut, da die dazu servierte Sauce hollandaise doch recht gehaltvoll ist. […]

weiterlesen

Norddeutschland goes Italy.

Der Grünkohl-Hype ist nicht unbemerkt an mir vorrübergegangen. Bisher tat ich mich allerdings schwer und bevorzugte meine jährliche Grünkohl-Orgie mit klassisch zubereitetem Kohl mit Pinkel, Mettendchen und Kassler. Traditionell gibt es dazu Bier und Korn. Hier im Norden habe ich gelernt, dass man die dazu gereichten Kartoffeln karamellisiert und habe diese Variante gerne übernommen. Die Grünkohlvorräte reichen meist […]

weiterlesen

Risottozeit.

Italien. Piemont, in der Nähe von Casale Monferrato. Unser Urlaub neigte sich dem Ende entgegen. Wir waren in sieben Tage etwa 1200km Motorrad gefahren und hatten gefühlt halb Italien durchquert. Mein einziges Ziel, das auch die Auswahl des Hotels massgeblich beeinflusst hatte: einen Tag in der Sonne und am Pool verbringen. Wir hatten Ca‘ San Sebastiano über […]

weiterlesen

Risotto verzweifelt gesucht.

Letztes Jahr hatte ich mich mit einem Freund zu einem frühen Lunch in Somerset West, in der Nähe von Kapstadt verabredet. Es gab noch kein spezielles Ziel und so trafen wir uns zunächst auf dem Weingut Morgenster, das überregional auch für sein gutes Olivenöl bekannt ist. Wir begannen den Tag mit einer Olivenöl- Probe. Das […]

weiterlesen

Apropos Steinpilze.

Sie müssen nicht immer frisch sein! Es ist Freitagabend und ich habe keine rechte Lust groß einzukaufen. Die Geschäfte sind voll, die Schlangen lang und doch möchte ich etwas schönes Kochen. Glücklicherweise gibt es für diesen Fall einige Produkte, die man immer vorrätig haben kann und aus denen sich unter anderem tolle Klassiker kochen lassen.  Getrocknete […]

weiterlesen

Tellerweise Italien.

Schon früher mal habe ich ein Tomatenrisotto gemacht. Es war eins meiner ersten Risottos und ich war nachhaltig enttäuscht. Es hatte kein Geschmack, es war Reis mit wässrigen Tomaten. Das hat mich kurze Zeit von Risottos und lange Zeit von Tomaterisottos geheilt. Jetzt habe ich ein neues Rezept gefunden und bin überglücklich. Es ist eine […]

weiterlesen