Schlagwort | Rhabarber

Never forget…

Wie die Zeit verrinnt. Ich hatte am Wochenende Abitreffen. Ich weiß gar nicht, ob ich sagen möchte, anlässlich welchen Jubiläums… Es war das 20jährige. Wahnsinn. Und wir haben uns alle verdammt gut gehalten. Nicht nur äußerlich. Auch Kondition und Ausdauer beim Feiern sind erhalten geblieben. Wir haben geschnackt, getrunken, gegessen – viel zu wenig, betrachtet […]

weiterlesen

Eine Liebeserklärung an den Burger.

Ich weiß, der Burger Hype neigt sich dem Ende entgegen, aber wenn wir ehrlich sind: Wer kann schon einem schön saftigen Burger mit einem leicht rosa gebratenen Patty, leckeren Saucen und einem weichen weißen Brötchen, bei dem beim Reinbeißen die Saucen an allen Seiten unkontrollierbar über die Hände laufen, widerstehen? Also ich kann es nicht. […]

weiterlesen

Happy Muttertag!

Mein erster Muttertag als Mutter. Seit gut sieben Monaten wohnt die kleine Raupe Nimmersatt bei uns. Sie krabbelt und brabbelt, letzteres – ganz Mädchen – von morgens bis abends. Selbstverständlich ist sie das niedlichste Mädchen der Welt. Sie lacht und strahlt den ganzen Tag und ist der bestgelaunteste Mensch, den ich kenne. Ein kleines Wunder. […]

weiterlesen

Das nun wirklich letzte Rhabarber-Rezept der Saison!

Und endlich gibt es mal wieder ein Rezept. In der letzten Woche war ich viel unterwegs, insbesondere am Wochenebde habe ich einen wundervollen Tag auf dem Hamburger Food Blog Day und bei Miss Violets Supperclub verbracht. Dabei ist das Kochen und insbesondere das Bloggen ist ein wenig kurz gekommen. Das soll sich natürlich wieder ändern. […]

weiterlesen

Rhabarber-Endspurt.

Ich habe mich zu früh gefreut! Der Hamburger Wettergott versucht uns die Picknick- und Grillsaison ordentlich zu vermiesen. Glücklicherweise haben wir einen kleinen feinen Garten im Hinterhof. Ich liebe ihn, er ist zwar schattig, bietet uns aber abends die Möglichkeit mit Freunden bei entsprechendem Wetter draußen zu sitzen und zu grillen. Er wird von einer […]

weiterlesen

Rhabarber ist mein Gemüse.

Es wurde schon schwierig, für dieses Wochenende bei den Gemüsehändlern der Umgebung noch schönen knackigen Rhabarber zu finden. Als ich fündig wurde, habe ich einen großen Vorrat gekauft, um dieses Wochenende die letzten Rezepte endlich in die Tat umzusetzen! Bereits seit Wochen habe ich mir vorgenommen, ein Risotto mit Rhabarber zu machen. Ursprünglich sollte es […]

weiterlesen

Heute: Rhabarber flüssig.

Die Rhabarbersaison geht zu Ende, deswegen musste ich noch schnell etwas von dem liebgewonnenem Gemüse konservieren – in Form von Rhabarbersirup! Das Rezept habe ich auf Empfehlung verschiedener Foodblogs beim Stepford Husband gefunden. Mein Sirup ist farblich intensiver geworden, da ich den verwendeten Himbeerrhabarber nicht schälen musste. Man soll aber auch herkömmlichen Rhabarber für eine […]

weiterlesen

Süße Rhabarberküchlein.

Heute gibt es mal wieder Rhabarber, die Zeit wird schließlich knapp und die Rhabarbersaison droht zu Ende zu gehen. Diesmal serviere ich das säuerliche Gemüse etwas klassischer: in Form kleiner Küchlein. Aus den geplanten Muffins sind plötzlich Küchlein auf Ricottabasis entstanden. Ich liebe den italienischen Frischkäse, der sich so vielfältig einsetzten lässt, ob als Brotaufstrich, […]

weiterlesen

Rhabarberglück am Stiel.

Angeregt durch Mias Blogevent Rhabarberglück muss ich ständig an Rhabarber und alles, was man daraus machen kann, denken: Rhabarber-Tarte, Rhabarber-Kompott, Rhabarbersirup, Rhabarber-Flammkuchen, Rhabarber-Eis, Rhabarber, Rhabarber… Ich konnte mich nur schwer für ein Rezept für das Event entscheiden, weswegen ich noch einige für Euch in petto habe: Heute Rhabarber-Buttermilch-Eis am Stiel. Erfrischen und leicht, perfekt für […]

weiterlesen

Rosaroter Flammkuchen.

Seitdem Mia vom Kochkarussell zum Blogevent Rhabarberglück aufgerufen hat, liegt ständig Rhabarber bei mir im Kühlschrank. Nicht, dass ich Rhabarber zuvor nicht gemocht hätte, genutzt habe ich ihn allerdings nicht in dem Maße! Ich möchte alles mit Rhabarber ausprobieren und komme eigentlich zeitlich mit dem Kochen, Backen und Einkochen nicht nach! Ob herb, süß oder […]

weiterlesen

Die Rhabarbersaison geht zu Ende.

Nach dem 24.Juni sollte traditionsgemäß nicht mehr geerntet werden. Das hat verschiedene Gründe: zum Einen brauchen die Pflanzen eine Erholungsphase, zum Anderen steigt der Oxalsäuregehalt, der für die säuerlichen Geschmack verantwortlich ist, im Sommer stetig an. Deswegen noch kurz kleine, süße, klassische Tartelettes backen und Familie, Freunde und Kollegen damit beglücken. Das Putzen des Rhabarbers gehört […]

weiterlesen

Es wird Zeit…

…neue Marmelade einzukochen. Meine Vorräte neigen sich dem Ende entgegen, insbesondere ist die Auswahl auf überschaubare drei Sorten zusammengeschmolzen. Nach einem kurzen Blick in meine Bio- Kiste dieser Woche ist klar: Rhabarber-Orangen-Marmelade wird es werden. Mit kleinen Rhabarberstückchen und Orangenfilet, ohne viel Schnickschnack. Die Süße der Orangen mildert die leichte Säure des Rhabarbers. Rhababer/ Orange […]

weiterlesen