Schlagwort | Minze

Winterzeit ist Erkältungszeit ist Suppenzeit.

Mein Plan war es vorbeugend Suppenrezepte für die kommende Erkältungszeit zu bloggen, kurz dachte ich sogar an eine Reihe mit dem Titel: Erkältungssuppen aus aller Welt. Mit Reihen ist das bei mir immer so eine Sache, ich schaffe es meistens nicht. Aber ich möchte Euch zumindest mit meiner derzeitigen Lieblingssuppe bekannt machen, der vietnamesischen Pho. […]

weiterlesen

Beerenjagd.

Vor einigen Tagen bat ich Herrn Nimmersatt Beeren zu jagen – genauer gesagt: Blaubeeren. Mann erkundigte sich wofür: Ich würde gerne Flammkuchen mit Zucchini und Blaubeeren machen. “Ja schmeckt denn das?” fragte Herr Nimmersatt. Ja, letzten Jahr mochtest Du das. Misstrauen herrschte vor, im Hintergrund wurde mit den Arbeitskollegen – wir waren am Telefon – […]

weiterlesen

Das…äh die kleine Schwarze.

Ich habe mir am Freitag einen Traum erfüllt. Ungeplant, es ist einfach passiert. Eigentlich wollte ich beim KitchenAid-Lagerverkauf nur einen Pürierstab kaufen. Meiner hat beim Kochen der Breie für meine Raupe den Geist aufgegeben. Und da stand sie vor mir, live und in vielen, vielen Farben, die Küchenmaschine von KitchenAid. Zugegeben, man hätte sie online […]

weiterlesen

Die Artischocke, das unbekannte Wesen oder Lieblingsrisotto II

Heute fülle ich meine Badewanne mit Artischocken, mit Minze und mit Zitronen und bade in Artischocken-Risotto aus Jamie Olivers Genial italienisch. Dazu passt der angedachte Champagner auch besser als zum Radicchio-Risotto. Wer meinen letzten Post kennt, weiß warum ich Badewannen mit Risotto füllen möchte! Artischocken machen mir jedes Mal aufs Neue Angst. Nie bin ich […]

weiterlesen

Obstkiste zum Zweiten und verregnete Grillabende.

Nach den Kirschen ging es den Johannisbeeren aus meiner Obstkiste an den Kragen. Aufgrund des plötzlichen Sommereinbruchs planten wir einen Grillabend, für den ich einen Salat zubereiten wollte. Die säuerlich roten Rispenfrüchte sollten mit grünen Bohnen und Radieschen zu einem fruchtigen Sommersalat verarbeitet werden. Minze sollte den erfrischenden Geschmack unterstreichen. Angeregt durch Kerstin Gettos – […]

weiterlesen

Das nun wirklich letzte Rhabarber-Rezept der Saison!

Und endlich gibt es mal wieder ein Rezept. In der letzten Woche war ich viel unterwegs, insbesondere am Wochenebde habe ich einen wundervollen Tag auf dem Hamburger Food Blog Day und bei Miss Violets Supperclub verbracht. Dabei ist das Kochen und insbesondere das Bloggen ist ein wenig kurz gekommen. Das soll sich natürlich wieder ändern. […]

weiterlesen

Heute: Rhabarber flüssig.

Die Rhabarbersaison geht zu Ende, deswegen musste ich noch schnell etwas von dem liebgewonnenem Gemüse konservieren – in Form von Rhabarbersirup! Das Rezept habe ich auf Empfehlung verschiedener Foodblogs beim Stepford Husband gefunden. Mein Sirup ist farblich intensiver geworden, da ich den verwendeten Himbeerrhabarber nicht schälen musste. Man soll aber auch herkömmlichen Rhabarber für eine […]

weiterlesen

Grün oder weiß?

Das ist die Frage der Stunde. Warum es geht? Natürlich um Spargel. Nichts geht über klassisch zubereiteten weißen Spargel mit neuen Kartoffeln, hausgemachter Sauce hollandaise und Schinken – je nach Vorliebe geräuchert oder gekocht. Der Spargel spielt hierbei die Hauptrolle, viel mehr braucht es dann nicht. Grüner Spargel schmeckt kräftiger und aromatischer, zudem benötigt er eine […]

weiterlesen

Springtime.

Ich bin zurück aus einem schönem und sehr warmen Herbst in Kapstadt. Die letzten Wochen tobten sich in Deutschland Stürme aus und ich befürchtete, noch einmal in den Winter reisen zu müssen. Passend zu meiner Rückkehr aber kündigt sich der Frühling mit einem strahlend-blauem Himmel und Sonnenschein an. Steigende Temperaturen sind vorhergesagt. Perfekt. Die fehlende […]

weiterlesen

Wintersalat I

Das Wetter der letzten Tage brachte es mit sich, dass ich das Sofa nur im Notfall verlassen und stattdessen in Büchern und Kochbüchern geschmökert habe. In Hamburg toben sich diverse Sturmtiefs aus. Züge fallen aus. Der Fischmarkt ist überschwemmt. Brrr. Nichts, aber auch gar nichts zieht mich vor die Tür, wo man droht wegzuwehen oder […]

weiterlesen

Tagliata Thai-Style.

Nach 3 Wochen europäischem Essen kann ich mich nun endlich wieder den Eindrücken der thailändischen Küche widmen! Ich liebe das Thai-Essen, es ist leicht und  gut verträglich – aber nach zweieinhalb Wochen Thailand verlangte mein Körper und mein Gaumen nach einer Pause und nach einen Steak frites und nach Pasta und nach Käse, frisch gemahlenem Pfeffer, […]

weiterlesen

Über Couscous und Perlgraupen.

Eigentlich sollte es Lammkarree auf Couscous-Salat geben. Couscous habe ich in den letzten Jahren schätzen gelernt. Als Salat braucht er viel Öl und Säure, sonst wird er trocken und man droht, bei jedem Bissen an den kleinen Kügelchen zu ersticken. Aber sei es drum. Meine Couscousvorräte hatten sich –  trotz straffer Einkauflistenorganisation – unbemerkt erschöpft. […]

weiterlesen

Baharat

Das letzte Wochenende war orientalisch geprägt. Es gab marrokanische Salate, Lamm und am Sonntag, geleitet durch die roten Spitzpaprika in meiner Bio- Kiste: gefüllte Paprikaschoten nach Ottolenghi, mit gewürztem Joghurt und Fladenbrot. Die Spitzpaprika, die ich sonst eher geschmacklos finde, hatten plötzlich einen Sinn und gaben dem Gericht eine fruchtig- süße Note. Neben dem Reis, der die […]

weiterlesen

So schmeckt der Sommer.

Was gibt es Besseres im Sommer als am See, am Fluss, im Park oder auch im Garten lang und ausgiebig mit Freunden zu grillen, dabei Boule spielen, ein kühles Bier trinken und in den Tag hineinleben. Gut ist es, immer ein einfaches Salatrezept parat zu haben, mit dem man schnell etwas Leckeres zubereiten und Freunde […]

weiterlesen