Schlagwort | Mehl

Rumtopf-Manie.

Aus meiner kleinen Reihe, was stelle ich mit den Unmengen Rumtopf an, die ich über das Jahr ausversehen produziert habe, heute: Der Rumtopfkuchen. Nur eine von vielen Möglichkeiten, neben der Bowle, sich des hochprozentigen Getränks zu entledigen. Da ich mich nicht gerade als Backfee bezeichnen würde – auch wenn die Anfänge meiner Kochleidenschaft im Backen […]

weiterlesen

Sookies Küche

Heute oute ich mich: Ich bin Gilmore Girls Fan der ersten Stunde. Ich werde nicht müde, die Staffeln rauf und runter zu gucken. Und zu meinem Glück habe ich ein Winterbaby und konnte mich in der frühen Elternzeit guten Gewissens – zwischen Wickeltisch und Stillen – auf das Sofa kuscheln und in Vorbereitung auf die […]

weiterlesen

Happy Birthday, meine kleine Raupe!

Wie die Zeit verfliegt! Meine Raupe Nimmersatt ist 2 Jahre alt geworden! Und der Name ist Programm. Sie isst und probiert alles, ich wünschte es würde so bleiben… Nicht selten werden wir angesprochen, man habe noch nie ein so kleines Mädchen so viel und solche Sachen essen sehen. Urlaubslieblingsessen: gegrillte Calmar-Tentakeln und Oliven. Bei unseren […]

weiterlesen

Kochende Leidenschaft.

Letztens auf einem Bloggerevent wurde ich mal wieder gefragt, woher meine Leidenschaft zum Kochen kommt. Man habe doch immer eine Geschichte – eine Familiengeschichte – zu diesem Thema. Tut mir leid, Mama, ich kann mich gut erinnern, wie Du und Papa im Garten saßt und Gurken zum Einlegen geputzt habt. Aber Erinnerungen an gemeinsames Kochen […]

weiterlesen

Osternascherei.

Ich kann meine Vorliebe für die angelsächsische Küche und ihr Gebäck kaum mehr verbergen. Eine Küche, die trotz Jamie Oliver, Nigella Lawason, und Heston Blumenthal und anderen vielerorts noch immer unterschätzt. Heute habe ich Euch ein Rezept für Hot Cross Buns mitgebracht: würzig-klebrige Brötchen, die am Karfreitag serviert werden. Sie markieren das Ende der Fastenzeit. […]

weiterlesen

[skɒn] oder [skoʊn]

… das ist hier die Frage. Die beiden Aussprachen weisen in Großbritannien auf die regionale und soziale Herkunft hin. Erstere findet man in Nordengland, während die Zweite in der Mittelklasse im südlichen England anzutreffen ist. Unglaublich aber wahr, es gab Zeiten, da ich eine schöne englische Tea-Time nicht ausreichend zu schätzen wusste. Zumindest die klassischen […]

weiterlesen

Chocoholic (gesponsert)

Wie schon angekündigt: Heute wird es süß! Kennt ihr das? Ihr habt viel deftig gegessen und bekommt dann Heißhunger auf etwas Süßes? Am Liebsten ist mir dann Schokolade, gerne dunkel. Eine meiner Lieblingsschokoladen habe ich bei einer Freundin kennengelernt. Marie hatte in ihrem Eßtisch eine Geheimschublade und dort war sie immer versteckt – vor Ehemann […]

weiterlesen

Ich back mir den Sommer.

Wir sind dann mal weg! Die Hoffnung auf einen güldenen Herbst hat einfach nicht mehr ausgereicht. Ich hab den diesjährigen Hamburger Sommer nicht mehr ertragen und so haben wir kurzerhand einen Urlaub mit Sonnengarantie und gute Chancen auf fantastisches Essen gebucht: Italien, Rom und ein paar Tage auf einem italienischem Bauernhof, auf dem abends die […]

weiterlesen

Ein Strauss Radieschen und ein Bund Verpeiltheit.

Meine Güte. Endlich mal wieder ein Blogpost. Facebook hat schon gemeckert! Geplant war der längst überfällige Post für Freitag, aber der gestrige Tag lief einfach nicht rund. Als erstes musste ich entsetzt feststellen, dass meine geplante Fortbildung eine Woche früher als gedacht stattfindet, und ich spreche nicht von ein paar Stunden Fortbildung: Nein, das Seminar […]

weiterlesen

Pinterest damals und heute.

Ich habe ja bereits gestanden, dass ich früher leidenschaftlich gerne die Brigitte meiner Mutter gelesen habe und mich von den Rezepten habe inspirieren lassen. Was heißt früher… noch heute, wenn ich zu meinen Eltern fahre, durchforste ich alle mir unbekannten Exemplare. Es ist eine Sucht. Früher habe ich Rezepte rausgerissen und mitgenommen – analoges Pinterest. […]

weiterlesen

Über meine Liebe zu Avocados.

Wie ich schon im letzten Blogpost andeutete, verkürze ich den deutschen Winter in Südafrika. Der März ist mein Lieblingsmonat in Kapstadt. Es ist Herbst, die Temperaturen sind nicht mehr zu hoch – etwa 25 bis 30°C – die Touristenströmen flauen ab, die Strände werden wieder leerer und es gibt tolle Gourmet-Festivals und Harvest-Dinner auf den […]

weiterlesen

Geburtstagswoche.

Es ist mal wieder soweit. Einmal im Jahr, im Februar, gibt es bei uns statt Karneval eine Geburtstagswoche. Ich unterlag dem Irrglauben, nun da wir eine Tochter haben, werden wir erwachsen und Geburtstag ist GeburtsTAG. Aber nein, Herr Nimmersatt wäre nicht Herr Nimmersatt bestände er nicht weiterhin auf seine Geburtstagswoche. Wie schon in den letzten […]

weiterlesen

P.S.

Da ich vor Weihnachten durch eine fiese Erkältung außer Gefecht gesetzt worden bin, habe ich nun einen Nachtrag zum Thema Weihnachten. Einen Nachtrag, der meiner Meinung nach auch ein Silverstermenü perfekt abrundet. Es handelt sich um einen Brandy-Cake. Der Brandy-Cake ist ein traditionelles südafrikanisches Weihnachtsdessert. Es ist ein Kuchen, der – laut einem guten Freund […]

weiterlesen

Die kleine Raupe Nimmersatt und meine Variante von Brot und Salz.

Ihr Lieben, eine gefühlte halbe Ewigkeit ist seit meinem letzten Blogpost vergangen – genauer 21 Tage. Mein bzw. unser Leben hat sich seitdem kolossal verändert. Wenige Stunden nach meinem letzten Post ist ein kleiner neuer Erdenbürger in unser Leben getreten. Der Lebensrhythmus ist nun bestimmt durch das süßeste Mädchen der Welt, das manchmal recht lautstark […]

weiterlesen

Ich backs mir!

Ich freue mich wahnsinnig, dass ich es endlich schaffe bei Tastsheriffs Clara monatlichem Event ‘Ich backs mir’ mitzumachen! Clara habe ich auf einem Foodblog-Workshop von Ikea im letzten Monat kennenlernen können. Dort hat sie kurzweilig und interessant Grundlagen zum Bloggen vermittelt. Liebe Clara, es war ein Freude Dich kennenzulernen! Das Thema dieses Monats ist das […]

weiterlesen