Schlagwort | Backen

Rumtopf-Manie.

Aus meiner kleinen Reihe, was stelle ich mit den Unmengen Rumtopf an, die ich über das Jahr ausversehen produziert habe, heute: Der Rumtopfkuchen. Nur eine von vielen Möglichkeiten, neben der Bowle, sich des hochprozentigen Getränks zu entledigen. Da ich mich nicht gerade als Backfee bezeichnen würde – auch wenn die Anfänge meiner Kochleidenschaft im Backen […]

weiterlesen

Sookies Küche

Heute oute ich mich: Ich bin Gilmore Girls Fan der ersten Stunde. Ich werde nicht müde, die Staffeln rauf und runter zu gucken. Und zu meinem Glück habe ich ein Winterbaby und konnte mich in der frühen Elternzeit guten Gewissens – zwischen Wickeltisch und Stillen – auf das Sofa kuscheln und in Vorbereitung auf die […]

weiterlesen

FF – Fantastischer Flammkuchen

Meine neue, alte und immer währende Flamme: Flammkuchen. Er ist schnell vorzubereiten. Wenn es superschnell gehen muss hab ich einen tollen Fertigteig und das Beste ist, dass der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt sind! Somit der perfekte Quickie. Das einzige Problem ist, er ist unglaublich unfotogen. Flammkuchen an sich und erst recht der Belag, den […]

weiterlesen

Osternascherei.

Ich kann meine Vorliebe für die angelsächsische Küche und ihr Gebäck kaum mehr verbergen. Eine Küche, die trotz Jamie Oliver, Nigella Lawason, und Heston Blumenthal und anderen vielerorts noch immer unterschätzt. Heute habe ich Euch ein Rezept für Hot Cross Buns mitgebracht: würzig-klebrige Brötchen, die am Karfreitag serviert werden. Sie markieren das Ende der Fastenzeit. […]

weiterlesen

[skɒn] oder [skoʊn]

… das ist hier die Frage. Die beiden Aussprachen weisen in Großbritannien auf die regionale und soziale Herkunft hin. Erstere findet man in Nordengland, während die Zweite in der Mittelklasse im südlichen England anzutreffen ist. Unglaublich aber wahr, es gab Zeiten, da ich eine schöne englische Tea-Time nicht ausreichend zu schätzen wusste. Zumindest die klassischen […]

weiterlesen

Ich back mir den Sommer.

Wir sind dann mal weg! Die Hoffnung auf einen güldenen Herbst hat einfach nicht mehr ausgereicht. Ich hab den diesjährigen Hamburger Sommer nicht mehr ertragen und so haben wir kurzerhand einen Urlaub mit Sonnengarantie und gute Chancen auf fantastisches Essen gebucht: Italien, Rom und ein paar Tage auf einem italienischem Bauernhof, auf dem abends die […]

weiterlesen

Pinterest damals und heute.

Ich habe ja bereits gestanden, dass ich früher leidenschaftlich gerne die Brigitte meiner Mutter gelesen habe und mich von den Rezepten habe inspirieren lassen. Was heißt früher… noch heute, wenn ich zu meinen Eltern fahre, durchforste ich alle mir unbekannten Exemplare. Es ist eine Sucht. Früher habe ich Rezepte rausgerissen und mitgenommen – analoges Pinterest. […]

weiterlesen

Verlosung zum Blog-Geburtstag.

Ich glaube, Pias Deli hat Geburtstag. So ungefähr. Ich kann es nicht genau sagen, denn es war ein langer Entstehungsprozess bevor ich online gegangen bin und zunächst nur Familien und Freunden davon erzählt habe.  Nun blogge ich seit etwa einem Jahr regelmäßig Geschichten aus meiner Küche, von meinen Reisen und vor allem Rezepte. Die Idee […]

weiterlesen

Naschkatzen sind im Vorteil.

Neulich in der Küche, ich habe verschiedenste Speisen vorbereitet, bin rumgewuselt, habe hier und da probiert und wusste plötzlich, ich muss dringend etwas mit Süßkartoffeln und Haselnüssen machen. Beides hatte sich gerade leicht angeröstet in meinem Mund getroffen und harmonierte großartig. Ich dachte über Salate, Pürees und Süßspeisen nach und entschied mich zunächst in Anlehnung […]

weiterlesen

Sandwich der Woche.

Mit drei Gläsern frisch eingelegten 2-Sterne-Kohlrabis im Vorratsschrank fragte ich mich, was man noch alles so damit anstellen kann. Da ich gerade Salami vom Iberico-Schwein aus Andalusien mitgebracht hatte, sollte es ein Sandwich werden. Und was lag näher als endlich mal wieder Bagels zu backen. Woher ich das Rezept habe, kann ich gar nicht mehr sagen, aber […]

weiterlesen