Süppchen gefällig?

Das Hamburger Wetter lässt – wie nur allzu oft in letzter Zeit – zu wünschen übrig. Es ist ungemütlich, nass, kalt, dann wieder bitterkalt und windig. Kein Schnee, keine zugefrorene Alster auf der man Spaziergänge machen kann. Früher, als ich nur an den Wochenenden zu Gast war, hat immer die Sonne geschienen und das Wetter hat sich von seiner besten Seite gezeigt. Ich wurde unter falschen Vorrausetzungen nach Hamburg gelockt! Zugegeben Hamburg hat unabhängig vom Wetter auch noch ein paar andere schöne Seiten.Pastinakensuppe mit Chaisirup

Wie dem auch sei – ganz nach dem Motto: es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung – gehe ich mit meiner kleinen Raupe Nimmersatt natürlich immer tapfer spazieren und trotze dem Wetter. Und nach so einem Spaziergang durch Wind und Wetter gibt es nichts Besseres – es sei denn man ist im Besitz einer Sauna – als eine heiße, cremige Suppe, die Körper und Seele wärmt. Getoppt wird meine Suppe, eine Pastinakensuppe, diesmal durch den wunderbare Chai-Sirup von Fräulein Selbstgemacht mit seinen aromatischen Gewürzen. Auf ihrem schönen Blog könnt ihr auch süße Etiketten für den Sirup runterladen. Ich habe den Sirup ein wenig länger eingekocht, da er bei mir nach 20 Minuten noch zu flüssig war.Pastinakensuppe mit Chaisirup

Chai-Sirup nach Fräulein Selbstgemacht

(ca. 1,5 Liter)

1 Liter schwarzer Tee

600g brauner Zucker

20 Nelken

4 Sternanis

4 Zimtstange

2 EL Kardamom

5cm Ingwer, in Scheiben geschnitten

Den Tee mit dem Zucker aufkochen, bis der Zucker geschmolzen ist. Die Gewürze, bis auf den Ingwer, in einer Pfanne anrösten und danach mit dem Ingwer zu dem Tee geben und 20-45 Minuten einkochen.

In der Zwischenzeit Glasflaschen mit kochendem Wasser füllen und zum Sterilisieren stehen lassen. Das Wasser ausgießen und das Sirup mit einem Trichter mit Sieb in die Flaschen füllen.Pastinakensuppe mit Chaisirup

Pastinaken/ Chai

(3-4 Personen)

1 kg Pastinaken

1 mittelgroße Zwiebel

2 EL Distelöl

1 l klare Gemüsebrühe

1 Zitrone

Muskatnuss

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

8 EL Chaisirup

Zwiebel Schälen und grob hacken. In einem großen Topg mit dem Öl glasig dünsten. Die Pastinaken putzen und würfeln. Zu den Zwiebeln geben und mit andünsten. Die Gemüsebrühe hinzugeben und die Pastinaken weich garen. Mit dem Mixstab gut pürieren und mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einem Schuß Chaisirup servieren. Pastinakensuppe mit Chaisirup

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

5 + fünf =