Mein Name ist Hase…

… und ich weiß nichts mit den Unmengen an Möhren anzufangen, die mir meine Bio-Kiste manchmal beschert. Nichts ist vielleicht übertrieben, aber manchmal gerate ich an meine Grenzen!  Wenn man regelmäßig eine Bio-Kiste bekommt, ist man das gesamte Jahr über mit allerlei Sorten von Karotten gesegnet. Fast jede Woche kommt Nachschub…Karotten-Ingwer-Hummus

Klar, Karotten sind gut lagerbar und vielseitig… ob als Rohkost, im Salat, als Suppe, Püree, Gemüsebeilage oder Kuchen. Nichtsdestotrotz manchmal wird es mir glatt zu viel. Nun hatte ich mal wieder einige der orangen Rüben in meinem Kühlschrank angesammelt und musste sie endlich verarbeiten. Trotz des beginnend herbstlichen Wetters war ich für eine Suppe noch nicht bereit. Ein oder zwei für einen Salat reduzierten die Menge nur unmerklich, so dass ich mich entschied ein Hummus zu machen. Karotten-Ingwer-HummusDafür habe ich die Karotten mit Honig und Ingwer weich gebacken und karamellisiert, was den süßlich-fruchtigen Geschmack unterstreicht. Und da alle derzeit so sehr auf Burger und Sandwiches abgehen, habe ich das Hummus in einen Sandwich verarbeitet, wobei es auch supergut pur – vielleicht noch mit einem knusprigen Scheibchen Speck versehen – auf einem Crostini schmeckt. Also, Ihr Lieben, nicht wie ran an die Möhrenvorräte!Karotten-Ingwer-Hummus

Karotten/ Ingwer

(etwa 400ml)

1 Bund Möhren

5 cm Ingwer

3 EL Olivenöl

2 TL Honig

2 EL Tahini

etwa 200 ml Olivenöl

1 Msp. Zimt

Saft einer Bio-Orange

Salz

frisch gemahlener PfefferKarotten-Ingwer-Hummus

Den Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Mohrrüben putzen und waschen. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer und Möhren zusammen mit den 3 EL Olivenöl und dem Honig in eine Auflaufform oder auf eine mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und wta 30 Minuten goldbraun und weich karamellisieren.

Die Mohrrüben grob schneiden, mit dem Ingwer und dem Sud vom Backen sowie mit der Tahini in einen Mixer geben und unter Zugabe des Olivenöls zu einer glatten Masse verrühren. Zimt hinzugeben und mit dem Orangensaft, Salz und Pfeffer Karotten-Ingwer-Hummusabschmecken.

Hummus/ Huhn/ Pilze

(2 Sandwiches)

4 Scheiben Krustenbrot

1 Hähnchenbrustfilet vom Bio-Hähnchen

2 EL Karotten-Ingwer-Hummus

2 Kräuterseitlinge

1/2 Bund RucolaKarotten-Ingwer-Hummus

Den Rucola waschen und trocknen. Das Hähnchenbrustfilet längs zu Schnitzeln halbieren und in einer Pfanne mit Pflanzenöl anbraten, salzen und pfeffern. Die Pilze in Scheiben schneiden und ebenfalls mit Öl scharf anbraten, salzen und pfeffern. Die Brotscheiben anrösten. Auf 2 Scheiben Brot je ein Eßlöffel Hummus geben. Die Hähnchenschnitzel auf die Sandwiches legen, die Pilze draufschichten und mit dem Rucola garnieren. Mit der zweiten Scheiben das Sandwich abschließen. Karotten-Ingwer-Hummus

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

6 − fünf =