Ich backs mir!

Ich freue mich wahnsinnig, dass ich es endlich schaffe bei Tastsheriffs Clara monatlichem Event ‚Ich backs mir‘ mitzumachen! Clara habe ich auf einem Foodblog-Workshop von Ikea im letzten Monat kennenlernen können. Dort hat sie kurzweilig und interessant Grundlagen zum Bloggen vermittelt. Liebe Clara, es war ein Freude Dich kennenzulernen!

Das Thema dieses Monats ist das Backen mit Kräutern. Das passte mir sehr gut, da ich seit einiger Zeit dazu neige, überall Kräuter einzubauen. Das Motto des Vormonats ‚Streusel‘ war mir noch im Gedächtnis geblieben und plötzlich hatte ich die Eingebung beide Themen unter einen Hut zu bringen: Kräuter-Streusel! Was will man mehr.

Ich habe den großartigen Pflaumenblechkuchen meiner Oma in einer Tarteform zubereitet und mit Walnuss-Rosmarin-Streuseln bestreut… sehr zu Freude meines Liebsten. Wer meine Posts regelmässig liest, hat vielleicht mitbekommen, dass er nicht so ein Kräuter-in-Süßkrams-Liebhaber ist. Er hat es überstanden und nächste Woche gibt es einfach ein Blech mit klassischem Pflaumenkuchen ohne Kräuter-Schnickschnack, aber mit Zimt und Zucker.Pflaumen-Kuchen mit Rosmarin-Walnuss-Streuseln

Pflaumen/ Rosmarin/ Walnuss

(1 Blech, für eine Tarteform die Hälfte der Zutaten)

Kuchen

250g Butter

250g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Backpulver

500g Mehl

2 Eier

Belag

1400g Pflaumen

Streuseln

200g gemahlene Walnüsse

100g Zucker

100g kalte Butter

1-2 EL sehr fein gehackter RosmarinPflaumen-Kuchen mit Rosmarin-Walnuss-Streuseln

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Pflaumen waschen, entkernen und halbieren. Die Zutaten für den Teig zu einer glatten Masse verkneten und auf ein Backblech ausrollen. Die Pflaumen in den Teig stecken. Für die Streuseln Butter, Walnüsse, Zucker und Rosmarin zu Streuseln verarbeiten und über den Kuchen streuen. Den Kuchen etwa 30-35 Minuten goldbraun backen. Pflaumen-Kuchen mit Rosmarin-Walnuss-Streuseln

ichbacksmir tastesheriff

4 Responses to Ich backs mir!

  1. glückszauber 28/09/2015 at 20:11 #

    Liebe Pia,

    hmm, deine Pflaumentarte sieht ja unglaublich lecker aus – so schön saftig! Und die Kräuterstreusel klingen toll nach einer würzigen Note passend dazu. 😉

    Liebe Grüße,
    Sarah

    • pia 29/09/2015 at 08:57 #

      Moin Sarah! Vielen lieben Dank! Die Kräuterstreusel sind wahrlich nicht jedermanns Sache, man muss sie vorsichtig dosieren! 😉 Herzliche Grüße, Pia

  2. Claretti 29/09/2015 at 13:40 #

    Liebe Pia!

    Toll, dass du dabei bist!
    Dein Rezept hört sich super an!

    Liebste Grüße, Claretti

    • pia 29/09/2015 at 19:43 #

      Vielen Dank, Clara! Jetzt gibt es kein halten mehr! Alles Liebe, Pia

Schreibe einen Kommentar

2 + fünfzehn =