Ich back mir den Sommer.

Wir sind dann mal weg! Die Hoffnung auf einen güldenen Herbst hat einfach nicht mehr ausgereicht. Ich hab den diesjährigen Hamburger Sommer nicht mehr ertragen und so haben wir kurzerhand einen Urlaub mit Sonnengarantie und gute Chancen auf fantastisches Essen gebucht: Italien, Rom und ein paar Tage auf einem italienischem Bauernhof, auf dem abends die Mamma kocht! Was will man mehr. Ich sehe mich schon mit einem Glas Weißwein am Pool braten, zwischendurch mit der Raupe Nimmersatt planschen, Tiere gucken und im Schatten spielen. Vielleicht schaffe ich es sogar mal wieder ein Buch zu lesen. Herrlich!

Bis dahin koch und back ich mir den Sommer, heute mit einer Tomaten-Ziegenkäse-Tarte.Tomatentarte

Tomaten/ Ziege

( 8 Stücke)

ca. 9 bunte Tomaten

1 Bund Thymian

200g Ziegenfrischkäse

150ml Sahne

1 Handvoll Parmesan

1 Ei

brauner ZuckerTomatentarte

Mürbeteig

200g Mehl

100g Butter

4-5EL Wasser

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

Tomatentarte

Die Zutaten für den Teig in eine Schale geben und mit den Händen oder den Knethaken eines Mixers zu einer glatten Masse verarbeiten, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Tarteform fetten und den Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie dünn ausrollen. Die Tarteform mit dem Teig auslegen, überstehende Ränder abschneiden und etwa eine Stunde kaltstellen. Das Kühlen verhindert das Zusammenziehen des Teiges beim Backen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Für die Füllung den Thymian waschen, trocknen, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Den Ziegenfrischkäse mit der Sahne und dem Ei zu einer glatten Masse verrühren. Den Parmesan fein reiben und zusammen mit dem Thymian unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse in die Teigform füllen. Die Tomaten waschen und halbieren und auf der Tarte verteilen. Auf jede Tomate eine kleine Prise braunen Zucker streuen. Ca. 40 Minuten goldbraun backen.Tomatentarte

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

vier × 5 =