Grill-Endspurt.

Was heißt Endspurt… Da es sich in Hamburg weniger um einen Marathon als einen 100-Meter-Lauf handelte, haben wir eher einen zweiwöchigen Grillsprint hingelegt! Es tut mir leid, Wetter und die dahinrasende Zeit scheinen in der Elternzeit dominante Themen zu sein – zumindest bei mir.

Heute komm ich deshalb auch ohne viel Palaver direkt zur Sache. Ich möchte Euch noch schnell meinen Lieblingssalat der diesjährigen Grillsaison vorstellen: Tomaten-Pfirsich-Salat mit Büffelmozzarella. Ein fruchtig-frischer Salattraum. Die Süße des Pfirsichs und die feine Säure der Tomaten ergänzen sich großartig. Und wer kann den vielen bunten wunderschönen Tomaten, die sich heutzutage in Hülle und Fülle auf dem Markt tummeln, schon widerstehen?

Dazu gab es Markrelen gefüllt mit den Kräutern, die der Kühlschrank hergab, und Zitrone.Tomaten-Pfirsich-Salat

Tomaten/ Pfirsich / Mozzarella

(2 Personen)

ca. 500g Tomaten, eine bunte Mischung

2 Weinbergpfirsiche

1 rote Zwiebel

1 Handvoll Basilikumblätter

3 EL Olivenöl

2 EL Balsamessig

Die Tomaten und Pfirsiche waschen. Die Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln, die Pfirsiche achteln. Die rote Zwiebel schälen und in streifen schneiden. In einer Schale mischen, die Mozzarella zerrupfen und über die Tomaten-Pfirsich-Mischung geben. Mit Basilikumblättern garnieren und Olivenöl und Essig über den Salat verteilen.Tomaten-Pfirsich-Salat

Makrelen

(2 Personen)

3 Markrelen, ausgenommen

3 Zweige Thymian

3 Zweige Pertersilie

3 Zweige Majoran

1 Zitrone

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

Die Fische waschen und trocknen. Die Zitrone abwaschen und in Scheiben schneiden. Die Fische  innen mit Salz und Pfeffer würzen. Je einen Zweig Thymian, Majoran und Pertesilie sowie eine Scheibe Zitrone in die FIsche füllen und in ein Fischgrillrost legen. Auf dem Grill garen.Tomaten-Pfirsich-Salat

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

vier + 4 =