Oh du fröhliche Vorweihnachtszeit. (gesponsert)

Adventskranz und Weihnachtskalender können das Chaos nicht mehr vertuschen. Wir sitzen zwischen gepackten Umzugskartons. Die Hälfte der Küche ist verkauft. Der Herd wird Samstag abgeholt. Die Küche bleibt kalt. Der Blog leer. Zumindest was Rezepte angeht. Denn eine Geschenkidee möchte ich Euch auch dieses Jahr wieder ans Herz legen: Taste Twelve.TasteTwelve

Das kleine Buch, mit dem man sich durch 12 schöne Restaurants probieren kann. Der Deal: Zwei Personen gehen essen und eine Hauptspeise wird nicht berechnet. Schon letztes Jahr bin ich in den Genuß gekommen, das Buch zu testen. Wir haben das zum Anreiz genommen, auch als frischgebackenen Eltern einmal im Monat essen zu gehen. Zugegeben es hat nicht monatlich geklappt und manchmal haben wir die Raupe Nimmersatt mitgenommen, aber der Vorsatz war da.TasteTwelve

Wir haben das kinderfreundliche, etwas versteckte und schön gelegene Café Nuestro kennengelernt, das leider aus unserer Nachbarschaft entschwundene Trific in der Speicherstadt besucht, die Raupe hat ihre erste Galette auf dem Steg des Ti Breizh verschlungen und den ersten Abend in Zweisamkeit haben wir im Pane e Tulipani verbracht. Es war ein Fest, zu späterer Stunde hat der DJ die Musik aufgedreht, der Wein wurde ungefragt nachgeschenkt, als wir eigentlich schon gehen wollten und als wir um 1Uhr nachts heimkamen, hatten wir das Gefühl die Nacht durchgefeiert zu haben

Deswegen freue ich mich, das Buch auch dieses Jahr wieder vorstellen zu dürfen. Es ist in einem sanften Blaugrün gehalten und es gibt kleine Variationen bei den Restaurants! Ein perfektes Geschenk für Zugezogene, Paare, junge Eltern und viele mehr. Das Buch gibt es nicht nur für Hamburg, sondern auch für Frankfurt, München, Düsseldorf und einige andere Städte!

Genießt die Weihnachtszeit, ich gehe Kisten packen und freue mich auf die neue Wohnung! Eure PiaTasteTwelve

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

5 × 1 =