Clafoutis aux cerises.

Am Wochenende habe ich Früchte gekauft und eine wunderschöne Obstkiste in den schönsten Rottönen zusammengestellt. Die Früchte habe ich nach und nach verarbeitet und wie auf Facebook angekündigt, liefere ich nun die dazugehörigen Rezepte! Als erstes habe ich die Kirschen zu einer fast klassischen Clafoutis verarbeitet. OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Clafoutis ist ein traditionelles Gericht aus dem Limousin. Es ist eine Kreuzung aus Auflauf und Kuchen und wird oft mit Kirschen zubereitet, aber auch andere Früchte können verwendet werden. Auf einem Roadtrip durch Frankreich vor etwa drei Jahren wollte ich unbedingt in das Limousin, um Clafoutis zu essen. Leider hat die Zeit – nach Steak frites in Paris, Moules frites in der Normandie, Meeresfrüchteplatten in der Bretagne und dem perfektem Brathähnchen nach einem Strandtag in Aquitaine – nicht mehr für einen Abstecher in das Limousin ausgereicht.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Sehnsucht nach dem Kirschkuchen ist seitdem nicht gestillt worden und so habe ich, um nicht auf den nächsten Trip nach Frankreich warten zu müssen, dieses Jahr endlich die Kirschsaison zum Anlass genommen, selbst eine Clafoutis zuzubereiten. Anstatt des Mehls habe ich gemahlene Haselnüsse benutzt. Die Kirschen habe ich traditionellerweise nicht entsteint. Die Flüssigkeit würde den Teig verwässern. Zugegeben, es ist unkomfortabel zu essen. Noch anstrengender hat den Verzehr meine absolute Schnapsidee gemacht, die Stiele ebenfalls zu belassen. Ich hatte die Vorstellung, es sähe schön für die Fotos aus, wenn die Stiele aus dem Teig ragten, mit dem Ergebnis, dass die Kirschen beim Backen umgekippt sind und ein Gros der Stiele mit Kirschen und Kernen im Teig eingebacken wurden. Was man nicht alles für vermeintlich gute Foodstylingideen tut. Bitte nicht nachmachen! Geschmacklich ließ die Clafoutis allerdings nicht zu wünschen übrig, zudem ist die Zubereitung wunderbar einfach!OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Clafoutis aux cerises

(6 Personen)

etwa 400g Kirschen

90g gemahlene Haselnüsse

4 Eier

200g Sahne

100ml Milch

60g Zucker

1 Prise SalzOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kirschen waschen und tocknen. Haselnüsse, Eier, Sahne, Milch, Zucker und Salz mischen und kurz mit einem Mixer aufschlagen. Eine Tarteform fetten und die Kirschen darin verteilen, den teig über die Kirschen gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 160° Umluft etwa 40 Minuten goldbraun backen. Am besten direkt aus der Form löffeln. Bon Appetit!OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

eins × 5 =