Chocoholic (gesponsert)

Wie schon angekündigt: Heute wird es süß! Kennt ihr das? Ihr habt viel deftig gegessen und bekommt dann Heißhunger auf etwas Süßes? Am Liebsten ist mir dann Schokolade, gerne dunkel. Eine meiner Lieblingsschokoladen habe ich bei einer Freundin kennengelernt. Marie hatte in ihrem Eßtisch eine Geheimschublade und dort war sie immer versteckt – vor Ehemann und Kindern: Die Lindt Excellence! Eine elegante dünne Schokolade, schlicht oder aber mit knusprigem Caramel, fruchtigen Birnenstückchen, Orangen. Zu meinem Entsetzen musste ich dann feststellen, dass es in Kapstadt viel viel mehr Sorten gibt: Cranberry, Sesam, Fleur de Sel! Warum?! Weil die Kapstädter Lindt-verrückt sind. Zu Ostern gibt es in der großen Shopping Mall einen Lindt Labyrinth mit Lindt-Schokohasen. Eine Kaffeekette serviert ein Lindt-Bärchen zum Kaffee und es werden Schokokuchen aus Lindtschokolade in den Cafés angeboten. Mittlerweile hat das vielfältige Sortiment an Lindt Excellence zum Glück auch ihren Weg in unsere Supermärkte gefunden.Chocoholic
Und um so besser traf es sich, als ich gefragt wurde, ob ich ein neues Lindt-Produkt testen und verarbeiten möchte.  Lindt Chocoholic: Eine mit Schokolade und Mousse gefüllte Schoko-Praline. Die hat bei mir einen Schokoladen-Mousse-Cupcake gekrönt. Zugegeben, die kleinen unschuldig wirkenden Küchlein hatten es in sich, aber wer kann der Versuchung schon wiederstehen?

P.S.: Das Mousse schmeckt auch ohne Küchlein als Dessert!Chocoholic

Chocoholic-Cupcakes

(ca. 14 Cupcakes)

Teig

  • 300g Butter weich
  • 200g Zucker
  • 5  Eier
  • 270g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 80g Kakaopulver
  • 80g Schokolade, geraspelt

Mousse

  • 5 Eier
  • 2 Tafeln Zartbitter Schokolade
  • 5 EL Espresso
  • 250ml Sahne
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise

14 Lindt Chocoholic Pralinen

goldene ZuckerperlenChocoholic

Für die Törtchen den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren. Das mit den Mehl mit dem Backpulver, Salz und Kakao vermischen und dazugeben; zum Schluss geraspelte Schokolade unterheben.
Den Teig in die Cupcakeförmchen verteilen und glattstreichen. Etwa 30 Minuten backen und eine Stäbchenprobe machen. Die Küchlein in der Form abkühlen lassen.

Für die Mousse die Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit dem Espresso zu einer glatten Masse verrühren. Abkühlen lassen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz fest aufschlagen. Die Sahne mit einem Eßlöffel Zucker steifschlagen. Die Eigelb cremig schlagen und die Schoko-Espresso-Masse vorsichtig dazugeben, danach die Sahne unterheben. Zum das steiggeschlagene Eiweiß unterheben. Die Schokoladenmousse im Kühlschrank abkühlen lassen und danach mit einer Spritztülle auf die Cupcakes verteilen. Mit je einer Praline Lindt Chocoholic und goldenen Zuckerperlen verzieren.ChocoholicChocoholic

Trackbacks/Pingbacks

  1. Spargel und Schoggi. (gesponsert) | Pias Deli - 08/06/2017

    […] sich noch jemand an meinen schwärmerischen Blogpost zu Lindt Excellence? Der ist auch Lindt nicht verborgen geblieben. Und so hat man mir ein tolles […]

Schreibe einen Kommentar

eins × 4 =