Afterwork-Dinner.

Hiermit unterbreche ich die virtuelle Verarbeitung meiner Obstkiste für ein schnelles Afterwork-Essen: Sommerliche Zitronen-Ziegenkäse Pasta mit Mangold und Mandel-Gremolata. Alle Komponenten werden großzügig mit Zitronensaft abgeschmeckt, die mit Sardellen versehene Gremolata gibt eine angenehme, knusprige Würze. Und falls die Sonne mal nicht scheinen sollte – wie es derzeit viel zu oft der Fall ist – gibt dieses Gericht zusammen mit einem kühlen Glas Weißwein dem Abend eine sommerliche Note.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mangold/ Ziege/ Mandel

(2 Personen)

250g Pasta, Form nach Lust und Laune

1 Mangold

2 Bio-Zitrone

2 EL Semmelbrösel

2 EL Mandeln

2 Sardellen

4 EL Olivenöl

125g Ziegenfrischkäse

2 handvoll gehobelter Parmesan

Salz und frisch gemahlener PfefferOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den Mangold waschen und putzen. Stiele und Blätter in 2 cm Stücke schneiden. Die Zitronen waschen, die Schale einer Zitrone abreiben, beide Zitronen auspressen.

Wasser mit Salz zum Kochen bringen.

In einer kleinen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Die gehackten Sardellen in dem Öl schmelzen. Die Semmelbrösel und Mandelstücke mit den Sardellen goldbraun rösten. Mit Zitonensaft abschmecken und die Zitronenschale hinzugeben. Alles zusammen knusprig rösten.

Parallel in einer größeren Pfanne das restliche Olivenöl erhitzten, zunächst die Mangoldstiel, im Verlauf die Blätter andünsten. Mit dem Zitronensaft, ein wenig Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pasta al dente kochen, abgießen und mit dem Ziegenfrischkäse mischen. Bei Bedarf ebenfalls mit Zitronensaft abschmecken.

Die Pasta mit dem Mangold und dem Mandel-Gremolata und ein wenig Parmesan auf Tellern verteilen und servieren.

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

12 + 8 =