Spaghetti mit Ziegenfrischkäse, Zucchini und Blaubeeren

Vor einigen Tagen bat ich Herrn Nimmersatt Beeren zu jagen – genauer gesagt: Blaubeeren. Mann erkundigte sich wofür: Ich würde gerne Flammkuchen mit Zucchini und Blaubeeren machen. “Ja schmeckt denn das?” fragte Herr Nimmersatt. Ja, letzten Jahr mochtest Du das.

Misstrauen herrschte vor, im Hintergrund wurde mit den Arbeitskollegen – wir waren am Telefon – getuschelt. Überzeugen konnte ich nicht und so entschied ich mich, Spaghetti mit Zucchini, Kräutern und Ziegenfrischkäse zu machen. Die Zucchini wollten verbraucht werden, sie lagerten schließlich in Hülle und Fülle im Kühlschrank. Ein Rezept, das ich letztes Jahr in kleinen Variationen, verschiedenen Kräuter, Schafs- und Ziegenjoghurt statt Frischkäse etc., rauf und runter gekocht habe. Schnell, sommerlich, leicht. Leider habe ich nie den richtigen Moment für schöne Fotos und eine Blogeintrag abpassen können, das wird jetzt nachgeholt.

Und kaum war das köstliche Gericht vor meiner Linse, schrie es nach mehr Farbe – die Blaubeeren mussten herhalten und gaben dem Gericht ganz nebenbei eine großartig fruchtige Note. Herr Nimmersatt machte Fotos für ungläubige Kollegen und die Raupe Nimmersatt pickte Blaubeeren und saugte mit spitzem Mündchen die Spaghetti ein. Ein rundum gelungenes Rezept. Demnächst darf ich dann vielleicht auch wieder den Flammkuchen mit Zucchini und Blaubeeren machen. Das Rezept findet ihr übrigens auch hier!

Zucchini-Spaghetti mit Blaubeeren, Ziege und Kräutern

(2,5 Personen)

250g Spaghetti

150g Ziegenfrischkäse

1 Handvoll geriebener Parmesan

1 Bd. Minze

1 Bd. Basilikum

150g Blaubeeren

1/2  Bio-Zitrone

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

Die Zucchini in feine lange Streifen (Spaghetti) schneiden. Die Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente kochen. Eine Minute vor Ende der Kochzeit die Zucchini hinzugeben. Abgießen und mit dem Saft der Zitrone, Ziegenfrischkäse und Parmesan mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuter grob hacken und zusammen mit den Beeren vorsichtig unterheben. Et Voilà.